Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree3gefällt dies

Thema: Schlupflieder-OP

  1. #1
    Avatar von Sire
    Sire ist offline ErElerin im Hintergrund
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    5.598

    Frage Schlupflieder-OP

    Bei mir wurde doch tatsächlich eine Sichteinschränkung festgestellt.
    Ende August habe ich nun einen OP-Termin bekommen.
    Ich habe mich für die ambulante OP beider Augen gleichzeitig entschieden.

    Nun gibts Leute, die machen mir Angst. "Beide Augen gleichzeitig? Und auch noch ambulant? Die XYZ war mehrere Tage stationär und jeweils wurde nur ein Auge gemacht. So eine OP ist nicht ungefährlich, da kann viel schief gehen..." usw.

    Hat hier jemand Erfahrung mit Schlupflieder OPs?
    Bin ich zu optimistisch?
    Wie lange dauert das so ungefähr mit der Heilung?
    Gruß Sire

    Lieblingsspruch vom großen Sohn:
    "Wenn das die Lösung ist, da hätte ich gerne das Problem zurück!"

    http://www.animaatjes.de/mini-bilder/mini-bilder/verkehr/TR10Car03.gif
    ...und momentaner Lieblingsspruch vom kleinen Sohn:
    Leben: geile Grafik, Scheixx-Inhalt




  2. #2
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    9.156

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Bei meiner Mutter wurden beide gemacht. Das erste vor geraumer Zeit und sie hat dann - aus bestimmten Gründen, die aber mit der Anästhesie zu tun hatten und nicht mit der OP an sich - die andere vor ca. zwei Jahren.
    Danach meinte sie, schön blöd, dass sie so lange gewartet habe, es sei ein Spaziergang gewesen.
    Ich glaube, sie war eine Nacht vor der OP im KH und wurde am gleichen Tag oder einen Tag später entlassen.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  3. #3
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.704

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    Bei mir wurde doch tatsächlich eine Sichteinschränkung festgestellt.
    Ende August habe ich nun einen OP-Termin bekommen.
    Ich habe mich für die ambulante OP beider Augen gleichzeitig entschieden.

    Nun gibts Leute, die machen mir Angst. "Beide Augen gleichzeitig? Und auch noch ambulant? Die XYZ war mehrere Tage stationär und jeweils wurde nur ein Auge gemacht. So eine OP ist nicht ungefährlich, da kann viel schief gehen..." usw.

    Hat hier jemand Erfahrung mit Schlupflieder OPs?
    Bin ich zu optimistisch?
    Wie lange dauert das so ungefähr mit der Heilung?
    Jemand in der Familie hat beide Augen zusammen ambulant operieren lassen. Nach ein paar Tagen war sie wieder fit, die ersten Tage halt viel kühlen. 2 Augenkühlmasken sind sicher nicht verkehrt, dann kannst immer eine im Kühlschrank kühlen so lange du die andere auflegst.
    Ich werde das irgendwann auch machen lassen und dann ebenfalls ambulant an einem Termin.

    Alles Gute.

  4. #4
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.790

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Ich habe es 2014 machen lassen wegen starker Gesichtsfeldeinschränkung bds.
    Suche dir eine gute Klinik aus. Ich war in der Charlottenklinik in Stuttgart.
    Die OP - beide Augen ambulant - dauerte ca. 1 Stunde, lief absolut problemlos in angenehmer Atmosphäre.
    Es wurde mit örtlicher Betäubung gemacht, war nahezu schmerzfrei.
    Termin war 13 Uhr, fertig war ich um 14 Uhr, daheim war ich um 16Uhr. Anfangs hatte ich Kompressen auf beiden Augen, daheim durfte ich dann eine abmachen, die andere am nächsten Morgen.
    Wichtig ist vor allem gut, gut kühlen und sich an die Anweisungen halten.
    Bei mir lief alles sehr gut, ich hatte nur geringe Schwellungen, wenig Hämatome, wenig Schmerzen und als nach 14 Tagen die Fäden gezogen waren, sah man kaum noch etwas. Ich war diese zwei Wochen krank geschrieben, was auch wirklich gut war, denn wie nach jeder OP braucht man Ruhe.

  5. #5
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    Bei mir wurde doch tatsächlich eine Sichteinschränkung festgestellt.
    Ende August habe ich nun einen OP-Termin bekommen.
    Ich habe mich für die ambulante OP beider Augen gleichzeitig entschieden.

    Nun gibts Leute, die machen mir Angst. "Beide Augen gleichzeitig? Und auch noch ambulant? Die XYZ war mehrere Tage stationär und jeweils wurde nur ein Auge gemacht. So eine OP ist nicht ungefährlich, da kann viel schief gehen..." usw.

    Hat hier jemand Erfahrung mit Schlupflieder OPs?
    Bin ich zu optimistisch?
    Wie lange dauert das so ungefähr mit der Heilung?
    Beide Augen gleichzeitig, ambulant, örtliche Betäubung, Dauer ca 1 Stunde, danach kühlen, kühlen, kühlen, b.Bd. Schmerzmittel (war bei mir nicht nötig).
    Da die Sichtfeldeinschränkung noch nicht schlimm genug war, war alles Privatleistung und dafür gibt es dann keine AU.

    Nach einer Woche wurden die Fäden gezogen, das war unangenehm, drei Tage später ging eine Wunde nochmal auf über 1,5 cm und musste nochmal genäht werden. "Sowas" haben die Ärzte aber noch nie gesehen.
    Das wäre übrigens nach einer stationären Behandlung (gibt es die dafür überhaupt???) auch passiert und war mein persönliches Pech. Ok, Wundreinigung und Ablösen der entstanden Krusten an den Wundrändern und anschließend drei Stiche, ja ehrlich, dafür hätt ich mir glatt nochmal ne örtliche Betäubung gewünscht. Haben die einfach nicht gemacht.

    Dass die Lider (bitte nicht mit "ie", da singt nämlich nichts ) einzeln oder gar stationär oder in mehr als örtlicher Betäubung gemacht werden, höre ich hier grad zum ersten Mal. ErE bildet.

    Echt, alles halb so wild und lass dich nicht verrückt machen.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  6. #6
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.104

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Beide Augen gleichzeitig, ambulant, örtliche Betäubung, Dauer ca 1 Stunde, danach kühlen, kühlen, kühlen, b.Bd. Schmerzmittel (war bei mir nicht nötig).
    Da die Sichtfeldeinschränkung noch nicht schlimm genug war, war alles Privatleistung und dafür gibt es dann keine AU.

    Nach einer Woche wurden die Fäden gezogen, das war unangenehm, drei Tage später ging eine Wunde nochmal auf über 1,5 cm und musste nochmal genäht werden. "Sowas" haben die Ärzte aber noch nie gesehen.
    Das wäre übrigens nach einer stationären Behandlung (gibt es die dafür überhaupt???) auch passiert und war mein persönliches Pech. Ok, Wundreinigung und Ablösen der entstanden Krusten an den Wundrändern und anschließend drei Stiche, ja ehrlich, dafür hätt ich mir glatt nochmal ne örtliche Betäubung gewünscht. Haben die einfach nicht gemacht.

    Dass die Lider (bitte nicht mit "ie", da singt nämlich nichts ) einzeln oder gar stationär oder in mehr als örtlicher Betäubung gemacht werden, höre ich hier grad zum ersten Mal. ErE bildet.

    Echt, alles halb so wild und lass dich nicht verrückt machen.
    Halb so wild hätte ich vorher gedacht. Nach deinem Bericht nicht mehr.
    Foxlady gefällt dies

  7. #7
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Halb so wild hätte ich vorher gedacht. Nach deinem Bericht nicht mehr.
    Nee, ehrlich, das war zwar blöd und blöd gelaufen, aber sowas passiert halt mal.

    Das Ganze hatte auch seine lustigen Seiten, aber das kann ich hier leider nicht so genau schreiben.

    Nächste Woche muss noch etwas an den Augen gerichtet werden. Ambulant in örtlicher Betäubung und danch muss genäht werden.
    Angst hab ich null und keine.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  8. #8
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.104

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Nee, ehrlich, das war zwar blöd und blöd gelaufen, aber sowas passiert halt mal.

    Das Ganze hatte auch seine lustigen Seiten, aber das kann ich hier leider nicht so genau schreiben.

    Nächste Woche muss noch etwas an den Augen gerichtet werden. Ambulant in örtlicher Betäubung und danch muss genäht werden.
    Angst hab ich null und keine.
    Ich würde sowas ja nie in örtlicher Betäubung machen lassen.

  9. #9
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.790

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Halb so wild hätte ich vorher gedacht. Nach deinem Bericht nicht mehr.
    Und mein Bericht hat dich gar nicht beruhigt?

  10. #10
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    25.01.2006
    Beiträge
    75.104

    Standard Re: Schlupflieder-OP

    Zitat Zitat von Lacustris2 Beitrag anzeigen
    Und mein Bericht hat dich gar nicht beruhigt?
    Bis dahin dachte ich noch "alles easy".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •