Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree12gefällt dies

Thema: Kichern in unpassenden Situationen

  1. #1
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.768

    Standard Kichern in unpassenden Situationen

    Oder generell ernst bleiben, wenn man sollte...

    So geschehen gestern beim Gründonnerstagsgottesdienst. Ich musste aushelfen und war in einer bisher unbekannten Kirchengemeinde. Mit der Pfarrerin vorab wenig Worte gewechselt.

    Und als sie zur Predigt loslegt, dachte ich "herrje, die klingt ja wie die Umbridge aus Harry Potter!"
    Und dann wars völlig aus mit der Andacht.


    Und bei euch so? Wo habt ihr schon mal ähnliches erlebt?

  2. #2
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    5.922

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Auf der Beerdigung meiner sehr betagten Großtante. Da haben ein paar ältere Besucher original eine Unterhaltung geführt, wie in einem Sketch von "Frieda und Anneliese"
    Ich musste vor Lachen ins Taschentuch prusten.
    Gast gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.768

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Auf der Beerdigung meiner sehr betagten Großtante. Da haben ein paar ältere Besucher original eine Unterhaltung geführt, wie in einem Sketch von "Frieda und Anneliese"
    Ich musste vor Lachen ins Taschentuch prusten.
    Die kenne ich zwar nicht, aber die Situation an sich kann ich mir gut vorstellen. Oh je

  4. #4
    Spanierin ist offline Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.792

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Oder generell ernst bleiben, wenn man sollte...

    So geschehen gestern beim Gründonnerstagsgottesdienst. Ich musste aushelfen und war in einer bisher unbekannten Kirchengemeinde. Mit der Pfarrerin vorab wenig Worte gewechselt.

    Und als sie zur Predigt loslegt, dachte ich "herrje, die klingt ja wie die Umbridge aus Harry Potter!"
    Und dann wars völlig aus mit der Andacht.


    Und bei euch so? Wo habt ihr schon mal ähnliches erlebt?
    Bei meiner kirchlichen Trauung, als ich meinen Trauspruch sagen musste. Ich weiss nicht, was mich geritten hat. Es überkam mich. Die Nerven...........

  5. #5
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    5.922

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Die kenne ich zwar nicht, aber die Situation an sich kann ich mir gut vorstellen. Oh je
    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DRHftXb8Jnrk&ved=2ahUKEwjvxLCqv9zhAhXPG ewKHTM2C-cQwqsBMAJ6BAgGEAw&usg=AOvVaw2yJegXI8LMO2-1il7EXO

    Bei 1:40 kommt die Unterhaltung zum Oberschenkelhalsbruch

  6. #6
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.768

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Schröcklich
    Aber die Stelle mit dem Oberschenkelhalsbruch war gut

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.146

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Oder generell ernst bleiben, wenn man sollte...

    So geschehen gestern beim Gründonnerstagsgottesdienst. Ich musste aushelfen und war in einer bisher unbekannten Kirchengemeinde. Mit der Pfarrerin vorab wenig Worte gewechselt.

    Und als sie zur Predigt loslegt, dachte ich "herrje, die klingt ja wie die Umbridge aus Harry Potter!"
    Und dann wars völlig aus mit der Andacht.


    Und bei euch so? Wo habt ihr schon mal ähnliches erlebt?
    Bei meiner ersten (standesamtlichen) Hochzeit.

    Erst befragte die Standesbeamte höchst umständlich die Trauzeugin (meine Freundin). Wann sie geboren sei. 1967. "Ah ja, dann sind Sie jetzt 31 Jahre alt." "Ähm nee, 26..." "Ach so, ja...und äh, was sind Sie von Beruf?" "Diplom-Kauffrau" "äh.jaa...das hab ich jetzt...äh...kann ich auch "Kauffrau" schreiben?" "Jo..." "Und Sie wohnen in ....?" "Berlin, XYZ-Straße." "Ah, das ist in Charlottenburg?" "Nee, in Moabit."
    Dann war der Trauzeuge dran..."Beruf?" "Praktischer Arzt". "Ah ja, Herr Dr. Sowieso..." "Nein, ohne Dr." "Aber waren Sie nicht Arzt?" "Doch, aber nicht promoviert."
    Da lag ich schon halb unter dem Tisch-versteht man vielleicht nur, wenn man dabei war... Als dann mein 5-jähriger Sohn gedanklich verarbeitet hatte, dass meine Freundin (Trauzeugin) mit ihrem neuen LG da war, der Ex-Freund aber auch eingeladen war und laut in die Runde fragte: "Hat die V. den M. jetzt nicht mehr lieb?" wars vorbei...Von uns gibts nur Giggelbilder von der Hochzeit.
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #8
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.764

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Oder generell ernst bleiben, wenn man sollte...

    So geschehen gestern beim Gründonnerstagsgottesdienst. Ich musste aushelfen und war in einer bisher unbekannten Kirchengemeinde. Mit der Pfarrerin vorab wenig Worte gewechselt.

    Und als sie zur Predigt loslegt, dachte ich "herrje, die klingt ja wie die Umbridge aus Harry Potter!"
    Und dann wars völlig aus mit der Andacht.


    Und bei euch so? Wo habt ihr schon mal ähnliches erlebt?
    Ich war bei der Beerdigung einer Kundin - ich kannte diese zwar schon lange, war aber natürlich nicht wirklich emotional involviert. Wie meistens bei Begräbnissen von Landwirten und deren Angehörigen waren ziemlich viele Leute aus dem Dorf dabei. Zwei ältere Herren standen hinter mir und unterhielten sich erst eine ganze Weile in breitem Eifeler Platt darüber, dass Sie gar nicht gewusst hatten, dat et Katrinsche övverhoup noch am Levve wohr (die Dame war lange Zeit bettlägerig und deutlich über 90 Jahre alt geworden). Dann unterhielten sie sich über die Menge an Leuten, die aus den Dörfern ringsum angereist waren. Und schließlich meinte der eine: Jo, wennste en schön Beerdijung hann wells, dann mossde Buur senn oder fröh sterve! An diesem Punkt war es mit meiner Contenance vorbei und ich musste dringend in ein Taschentuch husten.

    Diese Kundenbeerdigungen sind für mich immer seltsam, da ich hier zugezogen bin, die anderen Trauergäste können mich nicht einordnen und gucken und tuscheln oft ein wenig. Bei dieser Beerdigung wurde das dann noch dadurch befeuert, dass mich die Schwiegertochter der Verstorbenen nach dem Friedhofsteil entdeckte und quer über die Straße schrie (krankheitsbedingt, sie sprach immer sehr laut, dabei völlig monoton) TACH FRAU SANNIMANNI! SE KUMME DANN JLICH OCH MÖT ZOM KAFFEE, NÄ? MR HANN PLATZ JENOCH!

  9. #9
    Spanierin ist offline Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    8.792

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    Ich war bei der Beerdigung einer Kundin - ich kannte diese zwar schon lange, war aber natürlich nicht wirklich emotional involviert. Wie meistens bei Begräbnissen von Landwirten und deren Angehörigen waren ziemlich viele Leute aus dem Dorf dabei. Zwei ältere Herren standen hinter mir und unterhielten sich erst eine ganze Weile in breitem Eifeler Platt darüber, dass Sie gar nicht gewusst hatten, dat et Katrinsche övverhoup noch am Levve wohr (die Dame war lange Zeit bettlägerig und deutlich über 90 Jahre alt geworden). Dann unterhielten sie sich über die Menge an Leuten, die aus den Dörfern ringsum angereist waren. Und schließlich meinte der eine: Jo, wennste en schön Beerdijung hann wells, dann mossde Buur senn oder fröh sterve! An diesem Punkt war es mit meiner Contenance vorbei und ich musste dringend in ein Taschentuch husten.

    Diese Kundenbeerdigungen sind für mich immer seltsam, da ich hier zugezogen bin, die anderen Trauergäste können mich nicht einordnen und gucken und tuscheln oft ein wenig. Bei dieser Beerdigung wurde das dann noch dadurch befeuert, dass mich die Schwiegertochter der Verstorbenen nach dem Friedhofsteil entdeckte und quer über die Straße schrie (krankheitsbedingt, sie sprach immer sehr laut, dabei völlig monoton) TACH FRAU SANNIMANNI! SE KUMME DANN JLICH OCH MÖT ZOM KAFFEE, NÄ? MR HANN PLATZ JENOCH!
    Ich brech zusammen-. Das ist herrlich.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Kichern in unpassenden Situationen

    Bei meiner kirchlichen Trauung 2003.
    Wir als Brautpaar saßen etwas seitlich zum Altar und hatten somit den besten Blick auf den Pfarrer, der mit einem Bein schlenkerte, wenn er hinterm Altar stand.

    Im Nachgang hab ich erfahren, dass er Parkinson hat. Aber unter der sowieso vorhandenen Anspannung des Tages war ich kurz vorm hysterischen Kichern. Und da ich zum Kopfkino neige, hab ich mir diesen Anblick gleich auch wieder vorgestellt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •