Like Tree3gefällt dies

Thema: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

  1. #11
    Avatar von babou
    babou ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2002
    Beiträge
    15.608

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Da hilft ja angeblich, einen schwarzen Müllsack drüberzuziehen. Das soll dann in der Sonne so warm werden darunter, das die Viecher sterben. Leider habe ich das zu spät gelesen, unsere war hinne
    Danke für den Tipp, den kannte ich noch nicht. Unsere beiden Buchsbäume waren vor 2-3 Jahren befallen, Jahre nach den anderen Buchsbäumen hier in der Straße. Wir haben es aber nicht geschafft sie zu retten.
    Die beiden Kugeln, etwa 60-70 cm Durchmesser stehen in Töpfen vor dem Haus (schon vom Voreigentümer). Die Wurzeln haben sich wohl durch die Töpfe tief in den Boden ihren Weg gegraben und wir konnten die Pflanzen nicht rausreißen. Also haben wir beide Kugeln ganz nah am Ansatz ratz fatz abgeschnitten, schweren Herzens.

    Aber oh Wunder, im nächsten Frühjahr fingen sie wieder an zu wachsen und sind jetzt wieder richtig schöne Kugeln geworden.
    Falls sie dieses Jahr wieder befallen werden, werde ich den Tipp mit der schwarzen Plastiktüte ausprobieren.
    Cafetante gefällt dies
    babou

  2. #12
    axolotl ist offline stets bemüht
    Registriert seit
    05.05.2011
    Beiträge
    3.580

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    War leider nicht anders zu erwarten...
    Auch dieses Jahr sind wieder etliche Zünsler im Buchsbaum. Einige zum Glück noch recht klein, so bleibt zu hoffen, dass die Hecken ein weiteres Jahr überleben.
    Da wir einen recht kleinen Garten haben und da kein Gift anwenden wollen, bleiben nur Pinzette und Wassereimer.
    Heute haben wir geschätzte 70 Stück abgesammelt. Ich freue mich über die Kohlmeisen, die diese Viecher seit zwei, drei Jahren für sich entdeckt haben.

    Und bei euch?
    beide vor drei Wochen vernichtet, einer war schon übervoll besiedelt, der andere sah auch nicht viel besser aus. Jetzt stehen da andere Gewächse. Leider kein Tipp aber viel Glück.
    B. 2008
    D. 2012

  3. #13
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.570

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Da hilft ja angeblich, einen schwarzen Müllsack drüberzuziehen. Das soll dann in der Sonne so warm werden darunter, das die Viecher sterben. Leider habe ich das zu spät gelesen, unsere war hinne
    Und wenn's den Raupen zu warm wird, kocht der Buchs gleich mit

    Die Viecher würden sich weniger ausbreiten, wenn nicht jeder wild experimentieren würde.

    Wir haben die Dank eines Gärtners so ziemlich von Anfang an der Plage (wg Baustelle war ein Teil bei ihm gelagert und kamen bewohnt zurück). Unsere Hecke steht noch, obwohl der Nachbar, der sie damals unbedingt wollte, auch meint, es besonders schlau anzustellen. Vor einer Woche hat er die gesamte Hecke von seiner Seite abgesaugt Wir reden hier von ca. 15m x 2m. Viecher waren noch nicht zu sehen, aber in diesem Fall steht Gift bereit. Von angeblich Raupen pickenden Vögeln hab ich noch nix gesehen.

    Und wer mechanisch vorgeht, packt die Viecher hoffentlich gut verpackt in den Restmüll, der in die Verbrennung geht, und nicht in den Biomüll.

  4. #14
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ich habe keinen Buchs. Ich mag ihn auch nicht.
    Mit dem Wissen von heute hätten wir damals auch keinen Buchs in den Garten geholt. Aber bei unserem Einzug hier gab es diese Plage noch nicht...
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  5. #15
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Die Lösung ist ganz einfach. Buchs ab. Ist eh nicht schön.
    Haben wir auch schon überlegt. Aber irgendwie sind wir doch jedes Jahr froh. ihn wieder gerettet zu haben...
    Die Glanzmispel gefällt mir besser. Irgendwann kommen noch zwei an die Stelle der Buchsbaumhecken.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  6. #16
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von axolotl Beitrag anzeigen
    beide vor drei Wochen vernichtet, einer war schon übervoll besiedelt, der andere sah auch nicht viel besser aus. Jetzt stehen da andere Gewächse. Leider kein Tipp aber viel Glück.
    Danke. Da wir viele Raupen noch in sehr kleinem Stadium erwischt haben, hoffe ich, dass die noch keine Eier gelegt haben und die nächste Generation dann kleiner ausfällt.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  7. #17
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    Und wenn's den Raupen zu warm wird, kocht der Buchs gleich mit

    Die Viecher würden sich weniger ausbreiten, wenn nicht jeder wild experimentieren würde.

    Wir haben die Dank eines Gärtners so ziemlich von Anfang an der Plage (wg Baustelle war ein Teil bei ihm gelagert und kamen bewohnt zurück).
    Auch sehr ärgerlich.

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    Unsere Hecke steht noch, obwohl der Nachbar, der sie damals unbedingt wollte, auch meint, es besonders schlau anzustellen. Vor einer Woche hat er die gesamte Hecke von seiner Seite abgesaugt
    Mit einem normalen Staubsauger?
    Auf die Idee würde ich nicht kommen.
    Wir haben einen Dyson, da wären die Zweige hinterher kahl, glaube ich.

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    Und wer mechanisch vorgeht, packt die Viecher hoffentlich gut verpackt in den Restmüll, der in die Verbrennung geht, und nicht in den Biomüll.
    Wir werfen sie in einen gefüllten Wassereimer und spülen dann alles im Klo weg.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  8. #18
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Annyeong Beitrag anzeigen
    Die sind aber früh dran! Ich habe mal den Tipp gehört: Plane unters Bäumchen und mit dem Wasserstrahler abbrausen.
    Ja, wir wohnen in der so ziemlich mildesten Ecke Deutschlands (Oberrhein). Da haben die den Winter wohl gut überlebt und sind schon früh wieder munter geworden.
    Das mit dem Abbrausen habe ich schonmal gehört, wäre mal einen Versuch wert.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  9. #19
    Gast

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    Und wenn's den Raupen zu warm wird, kocht der Buchs gleich mit

    Die Viecher würden sich weniger ausbreiten, wenn nicht jeder wild experimentieren würde.

    Wir haben die Dank eines Gärtners so ziemlich von Anfang an der Plage (wg Baustelle war ein Teil bei ihm gelagert und kamen bewohnt zurück). Unsere Hecke steht noch, obwohl der Nachbar, der sie damals unbedingt wollte, auch meint, es besonders schlau anzustellen. Vor einer Woche hat er die gesamte Hecke von seiner Seite abgesaugt Wir reden hier von ca. 15m x 2m. Viecher waren noch nicht zu sehen, aber in diesem Fall steht Gift bereit. Von angeblich Raupen pickenden Vögeln hab ich noch nix gesehen.

    Und wer mechanisch vorgeht, packt die Viecher hoffentlich gut verpackt in den Restmüll, der in die Verbrennung geht, und nicht in den Biomüll.
    Das mit dem Biomüll ist meines Wissens nach überholt.
    Man darf das Zeug nicht auf den Grünabfallsammelplatz bringen, aber der Biomüll wird in den Anlagen über Tage erhitzt und da sterben die Viecher auch.

  10. #20
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.073

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter schwört auf eine Pampe aus Wasser mit Schmierseife. Damit auch innen die Äste einschmieren und warten. Angeblich liegen am nächsten Tag haufenweise tote Raupen auf dem Boden.
    Die ersticken vermutlich. Wie Läuse bei diesem einen öligen Mittel, mir fällt der Name gerade nicht ein.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •