Like Tree3gefällt dies

Thema: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

  1. #21
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.118

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich mag Buchs, hab ihn allerdings wegen dieser scheixx Viecher nicht für den Garten, der nächstes Jahr neu angelegt werden soll, eingeplant.
    Würde ich heute auch nicht mehr machen, aber als wir 2005 hier eingezogen sind, hatte der Siegeszug dieser Biester noch nicht begonnen...
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  2. #22
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.118

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Philinea Beitrag anzeigen
    Wir kämpfen nicht mehr. Jeder Buchsbaum der befallen ist wird ausgebuddelt und gegen etwas anderes ersetzt. Wir haben mittlerweile nur noch 2 und die sehen bisher sehr gut aus. Aber wenn ich so bei den Nachbarn gucke wird es nicht mehr lange dauern.
    Vielleicht habt ihr Glück.
    Die einzigen intakten Buchsbäume, den ich seit Jahren sehe, sindin der Gartenabteilung vom Bauhaus.
    Aber man kann sie auch mit kleineren Fraßschaäden über Jahre retten. Bei unserem sieht man genau, dass die neu ausgeschlagenen Triebe noch in Ordnung sind.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  3. #23
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    35.953

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    Und wenn's den Raupen zu warm wird, kocht der Buchs gleich mit

    Die Viecher würden sich weniger ausbreiten, wenn nicht jeder wild experimentieren würde.

    Wir haben die Dank eines Gärtners so ziemlich von Anfang an der Plage (wg Baustelle war ein Teil bei ihm gelagert und kamen bewohnt zurück). Unsere Hecke steht noch, obwohl der Nachbar, der sie damals unbedingt wollte, auch meint, es besonders schlau anzustellen. Vor einer Woche hat er die gesamte Hecke von seiner Seite abgesaugt Wir reden hier von ca. 15m x 2m. Viecher waren noch nicht zu sehen, aber in diesem Fall steht Gift bereit. Von angeblich Raupen pickenden Vögeln hab ich noch nix gesehen.

    Und wer mechanisch vorgeht, packt die Viecher hoffentlich gut verpackt in den Restmüll, der in die Verbrennung geht, und nicht in den Biomüll.
    ich habe jetzt nur rausgelesen, dass alle anderen zu blöd sind es richtig zu machen wie es richtig geht schreibst du leider nicht. Das würde mich schon interessieren!
    MeineRasselbande und Cafetante gefällt dies.

  4. #24
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    49.027

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    ich habe jetzt nur rausgelesen, dass alle anderen zu blöd sind es richtig zu machen wie es richtig geht schreibst du leider nicht. Das würde mich schon interessieren!
    Mich auch.
    Ich habe im Garten zwei mehr als mannshohe, über 20jährige Buchsbäume stehen. Bisher konnten wir die Plage mit Gift und Absammeln in Schach halten, über Alternativen würde ich mich freuen.


  5. #25
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.886

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    Vielleicht habt ihr Glück.
    Die einzigen intakten Buchsbäume, den ich seit Jahren sehe, sindin der Gartenabteilung vom Bauhaus.
    Aber man kann sie auch mit kleineren Fraßschaäden über Jahre retten. Bei unserem sieht man genau, dass die neu ausgeschlagenen Triebe noch in Ordnung sind.
    Also bei uns gibt es noch viele intakte Buchsbäume. Wir selbst haben einen, der bestimmt schon 40 Jahre alt ist. Da habe ich noch nie was gegen den Zünsler gemacht. Aber um den wäre es schade.7

  6. #26
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.821

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    War leider nicht anders zu erwarten...
    Auch dieses Jahr sind wieder etliche Zünsler im Buchsbaum. Einige zum Glück noch recht klein, so bleibt zu hoffen, dass die Hecken ein weiteres Jahr überleben.
    Da wir einen recht kleinen Garten haben und da kein Gift anwenden wollen, bleiben nur Pinzette und Wassereimer.
    Heute haben wir geschätzte 70 Stück abgesammelt. Ich freue mich über die Kohlmeisen, die diese Viecher seit zwei, drei Jahren für sich entdeckt haben.

    Und bei euch?
    Letztes Jahr haben wir den Kampf aufgegeben und unsere kleine Buchshecke im Vorgarten ausgebuddelt und verbrannt... :(

  7. #27
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.724

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von xantippe Beitrag anzeigen
    ich habe jetzt nur rausgelesen, dass alle anderen zu blöd sind es richtig zu machen wie es richtig geht schreibst du leider nicht. Das würde mich schon interessieren!
    Genaues lesen hilft und das Thema haben wir jedes Jahr, nutze die Suchfunktion

    Aber gerne die Kurzversion: mechanisch absammeln und Tod der Viecher garantieren oder Gift -dann frühzeitig. Ab einer bestimmten Größe nehmen die Raupen nicht mehr genug über die Blätter auf. Egal welche Methode, wichtig konsequent.

  8. #28
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.669

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Wir haben die daran verstorbenen Bäumchen aus Schwiegermutters Garten klein geschnitten und als Osterfeuer in die Feuerschale geworfen. Der Grünschnitt nimmt sie nicht an...
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  9. #29
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.724

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Wir haben die daran verstorbenen Bäumchen aus Schwiegermutters Garten klein geschnitten und als Osterfeuer in die Feuerschale geworfen. Der Grünschnitt nimmt sie nicht an...
    Weil sich sonst die Gemeinde oder wer auch immer (der die Häcksel verarbwitet) über die Weitervebreitung der Viecher freut.
    Von Anfang an heißt es klar: Grünabfall mit Befall gut verpackt in die Restmülltonne und damit zur Verbrennung.

  10. #30
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.118

    Standard Re: Alle Jahre wieder - Buchsbaumzünsler

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Mich auch.
    Ich habe im Garten zwei mehr als mannshohe, über 20jährige Buchsbäume stehen. Bisher konnten wir die Plage mit Gift und Absammeln in Schach halten, über Alternativen würde ich mich freuen.
    Lockt Vögel in euren Garten.
    Wir haben einen Springbrunnen mit einem Quellstein, das zieht sie zum Baden und Trinken an. Vor allem Kohlmeisen und Spatzen beobachte ich seit zwei, drei Jahren, sie fliegen gezielt die Hecken an und ziehen die Raupen raus. : wub:

    https://www.garten.ch/buchsbaumzuens...futter-endlich

    Vielleicht ist hier was an Tipps für dich dabei:

    https://www.nabu.de/umwelt-und-resso...gel/index.html

    Wir sammeln nur ab, aber seit Aufkommen der Zünslerplage (hier in der Region ca. ab 2008) hat das zum Glück ausgereicht. Seit letztem Jahr gehe ich mit der Pinzette in die versponnenen, verklebten Zwischenräume zwischen zwei Blättern und ziehe Mini-Raupen von wenigen mm Länge heraus. Früher haben wir nur die Ausgewachsenen, gut Sichtbaren gesammelt, da sah der Buchs schlimmer aus. Ich vermute, dass wir jetzt auch die kleinen vor der Eiablage erwischen, so dass die nächste Generation dann kleiner ausfällt.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •