Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
Like Tree66gefällt dies

Thema: Notruf

  1. #1
    alles_ist_alles ist offline Kleines Glück
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    3.392

    Standard Notruf

    Im Urlaub vergangene Woche habe ich das erste Mal im Leben 112 gerufen - ein Feuer züngelte in einem Gebüsch vor sich hin.
    Es kam dann ein Löschzug, die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".

    Heute habe ich das erste Mal 110 gerufen - ein (nicht RL-)Bekannter schrieb akut Lebensmüdes und ich hatte Sorge, er wolle sich töten. Die Polizei kümmerte sich und mein Mann sagte "besser einmal zu viel als einmal zu wenig". Der Bekannte schrieb "fick dich".

    Ich fühle mich schrecklich. Ich fühle mich, als hätte ich jeweils total übertrieben. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal wage, wenn nicht eine GANZ eindeutige Gefahrensituation vorliegt.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Notruf



    Ich hätte in beiden Fällen GENAUSO gehandelt.

    Das "fick Dich" halte ich für die vorhersehbare Reaktion eines Menschen mit psychischen Problemen und solchen Äußerungen.

    Bitte rufe auch künftig in Notfällen an!

  3. #3
    alles_ist_alles ist offline Kleines Glück
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    3.392

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen


    Ich hätte in beiden Fällen GENAUSO gehandelt.

    Das "fick Dich" halte ich für die vorhersehbare Reaktion eines Menschen mit psychischen Problemen und solchen Äußerungen.

    Bitte rufe auch künftig in Notfällen an!
    Danke

  4. #4
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    2.444

    Standard Re: Notruf

    Genau so! Du hast alles richtig gemacht!
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  5. #5
    Kornblume08 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    5.052

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Im Urlaub vergangene Woche habe ich das erste Mal im Leben 112 gerufen - ein Feuer züngelte in einem Gebüsch vor sich hin.
    Es kam dann ein Löschzug, die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".

    Heute habe ich das erste Mal 110 gerufen - ein (nicht RL-)Bekannter schrieb akut Lebensmüdes und ich hatte Sorge, er wolle sich töten. Die Polizei kümmerte sich und mein Mann sagte "besser einmal zu viel als einmal zu wenig". Der Bekannte schrieb "fick dich".

    Ich fühle mich schrecklich. Ich fühle mich, als hätte ich jeweils total übertrieben. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal wage, wenn nicht eine GANZ eindeutige Gefahrensituation vorliegt.
    Ich verstehe dich schon, aber mach dir keine Gedanken. Wären die beiden Ereignisse schlimm ausgegangen und du hättest es aus der Zeitung erfahren, hättest du dir sich noch lange Vorwürfe gemacht.

    Ich habe auch zweimal die Polizei bemüht - einmal wegen einer Betrügerin auf Ebay, da kam ich mir erst blöd vor (Wert der von mir bezahlten, aber mir mir nicht zugeschickten Ware 5 €), aber der Polizist sagte, es sei gut, dass ich das nicht einfach "abgehakt" habe. Da andere das Gleiche gemacht haben, wurde die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und ihr das Handwerk gelegt bzw. sie bei Ebay dauerhaft gesperrt.

    Und das zweite Mal, als drei Mädchen von einer Brücke etwas auf mein Auto warfen. Zum Glück nur Kieselsteine, aber nächstes Mal dann vielleicht was Größeres. Sie versprachen mir, einen Wagen hinzuschicken. Hab nichts mehr davon gehört, aber ich finde es immer noch richtig, das gemeldet zu haben.
    In letzter Konsequenz kann es andere vor Verletzungen oder dem Tod bewahren, wenn man sie irgendwann erwischt.
    viola5, alles_ist_alles, Ellaha und 1 anderen gefällt dies.
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  6. #6
    Strickli ist gerade online Legende
    Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    10.375

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Im Urlaub vergangene Woche habe ich das erste Mal im Leben 112 gerufen - ein Feuer züngelte in einem Gebüsch vor sich hin.
    Es kam dann ein Löschzug, die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".

    Heute habe ich das erste Mal 110 gerufen - ein (nicht RL-)Bekannter schrieb akut Lebensmüdes und ich hatte Sorge, er wolle sich töten. Die Polizei kümmerte sich und mein Mann sagte "besser einmal zu viel als einmal zu wenig". Der Bekannte schrieb "fick dich".

    Ich fühle mich schrecklich. Ich fühle mich, als hätte ich jeweils total übertrieben. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal wage, wenn nicht eine GANZ eindeutige Gefahrensituation vorliegt.
    Ich finde nicht, dass du übertrieben hast. Beides waren Situationen, bei denen du nicht absehen konntest, wie gefährlich sie tatsächlich sind.
    viola5, Buntnessel und alles_ist_alles gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.195

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Im Urlaub vergangene Woche habe ich das erste Mal im Leben 112 gerufen - ein Feuer züngelte in einem Gebüsch vor sich hin.
    Es kam dann ein Löschzug, die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".

    Heute habe ich das erste Mal 110 gerufen - ein (nicht RL-)Bekannter schrieb akut Lebensmüdes und ich hatte Sorge, er wolle sich töten. Die Polizei kümmerte sich und mein Mann sagte "besser einmal zu viel als einmal zu wenig". Der Bekannte schrieb "fick dich".

    Ich fühle mich schrecklich. Ich fühle mich, als hätte ich jeweils total übertrieben. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal wage, wenn nicht eine GANZ eindeutige Gefahrensituation vorliegt.
    die jeweiligen Disponenten HABEN das ausrücken der jeweiligen Kräfte entschieden, das warst nicht Du
    Du hast als aufmerksame Person Hilfe gesucht, die Situationen beschrieben

    UND DAS WAR IN BEIDEN FÄLLEN WICHTIG UND RICHTIG
    Fimbrethil, Lleanora, Foxlady und 8 anderen gefällt dies.
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!


  8. #8
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.554

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".
    .
    Eigentümliche Schlussfolgerung

    Es wurden schon Osterfeuer abgesagt weil es schon wieder überall so trocken ist
    viola5 und Gast gefällt dies.

  9. #9
    alles_ist_alles ist offline Kleines Glück
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    3.392

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    die jeweiligen Disponenten HABEN das ausrücken der jeweiligen Kräfte entschieden, das warst nicht Du
    Du hast als aufmerksame Person Hilfe gesucht, die Situationen beschrieben

    UND DAS WAR IN BEIDEN FÄLLEN WICHTIG UND RICHTIG
    Diese Sichtweise hilft mir gerade sehr.

  10. #10
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.727

    Standard Re: Notruf

    Zitat Zitat von alles_ist_alles Beitrag anzeigen
    Im Urlaub vergangene Woche habe ich das erste Mal im Leben 112 gerufen - ein Feuer züngelte in einem Gebüsch vor sich hin.
    Es kam dann ein Löschzug, die Feuerwehrleute fanden den Anruf wohl etwas übertrieben, sie sagten "besser einmal zu viel als einmal zu wenig".

    Heute habe ich das erste Mal 110 gerufen - ein (nicht RL-)Bekannter schrieb akut Lebensmüdes und ich hatte Sorge, er wolle sich töten. Die Polizei kümmerte sich und mein Mann sagte "besser einmal zu viel als einmal zu wenig". Der Bekannte schrieb "fick dich".

    Ich fühle mich schrecklich. Ich fühle mich, als hätte ich jeweils total übertrieben. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal wage, wenn nicht eine GANZ eindeutige Gefahrensituation vorliegt.
    Letztendlich bestellst du beim Notruf keine Feuerwehr, Notarzt oder Polizei wie beim Pizzadienst. Sondern du rufst die Rettungsleitstelle an, schilderst die Situation und DIE entscheiden, ob es notwendig ist, rauszufahren.
    Alles richtig gemacht.
    Schneehase, Pippi27, Fimbrethil und 8 anderen gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •