Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 86
Like Tree25gefällt dies

Thema: Fenster und Gardinen

  1. #1
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Fenster und Gardinen

    Ich weiß nicht, was ich mit meinen Fenstern im WoZi machen soll.
    Bisher hatten wir Stores und Vorhänge, so ganz klassisch. Heute wollte ich Fenster putzen und Gardinen waschen. Tja, ich werd älter und das ganze Gardinengedöns ist mir zuviel. Alles runter, 6 Maschinen Wäsche, alles feucht wieder aufhängen. Was ich da an Masse/Gewicht bewege und schleppe und aufhänge. Und eigentlich geht es mir auf den Senkel, alles ist so viel, so eng, so "zu".

    Problem sind die Fenstergrößen. Wir haben eine Terrassentür, daneben ein bodentiefes Fenster, das sich nicht öffnen lässt, noch ein bodentiefes Fenster, das quer in der Mitte geteilt ist, so dass sich die obere Hälfte kippen und öffnen lässt, unten nicht (da kommt Freude auf, wenn ich draußen im Beet rumkrabble, um es von außen zu putzen ), und zwei "Schießscharten" (kleine Fenster quer, die man nicht öffnen kann).
    Das Putzen ist mir egal, das macht mir nichts, aber eben das Gardinengedöns.

    Irgendwann hab ich probiert, einfach die Vorhänge wegzulassen, aber das sieht einfach sch... aus. Heute lasse ich die Stores weg, sieht besser aus, aber ungemütlich wegen der großen leeren Fensterflächen. Und ja, die Nachbarn sind nicht allzuweit entfernt, sprich man kann reingucken.

    Am liebsten wäre mir "alles weg", aber das geht überhaupt nicht. Hier ist ein angedeuteter Bauhausstil, sprich kahl und glatt und viele Heizungsrohre, die neben den Fenstern frei liegen.

    So und nun die Frage: Vorhänge (Schals, rechts und links an den großen Fenstern) müssen bleiben schon um die Heizungsrohre abzudecken, alles andere geht absolut nicht, keine Stores erscheint mir ganz nett, aber was mach ich dann mit den relativ großen kahlen Fensterflächen?
    Wer hat einrichtungstechnische Fensterideen, die weder viel Geld kosten, noch arbeitsintensiv sind? Fensterfolie? Dann wär ja wieder alles "zu". Und irgendwie rausgucken wollen wir schon noch, also Pappe vor die Fenster nageln, wär jetzt auch nicht meine Lieblingsidee.

    Bitte nicht, wie letzte Woche, Fingerfarbe und Osterbildchen vorschlagen. Der Sohn war "not amused"

    Blumen vor die Fenster ist keine Option, da nur die beiden kleinen Fenster Fensterbänke haben. 110 cm breit und 14 cm tief und dermaßen sonnig und heiß auf Grund der Bauweise, dass selbst die Kakteen im Winter regelmäßig gegossen werden müssen.

    Ich merk beim Schreiben schon, dass das eine nicht geht und ich das andere nicht will. Vielleicht habt ihr ja Ideen, die ich dann doch will.
    Danke!



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.110

    Standard Re: Fensterund Gardinen

    Plissees, die Du nach Lust und Laune auf/zu schiebst? Oder solche Lamellenvorhänge (längs lamellt)?

  3. #3
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Fensterund Gardinen

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Plissees, die Du nach Lust und Laune auf/zu schiebst? Oder solche Lamellenvorhänge (längs lamellt)?

    Danke!
    Plissees müsst ich mich mal umgucken. Ich befürchte, dass die bei unseren Fenstermaßen eine Sonderanfertigung werden und somit nicht mehr allzu günstig.
    Aber ich geh mir das definitiv ansehen, klingt als könnt mir da was gefallen.

    Lamellenvorhänge und die vorhandenen Vorhänge passt, glaub ich, nicht so gut zusammen. Vor allem gäbe das ein Befestigungsproblem. Mit ner sehr individuellen Lösung hängen hier Vorhänge und Stores. Da dürfte eine neue Befestigung nicht möglich sein, insbesondere da sich die Decke wegen Beton und Stahl und irgendwelchen Trägern, lustigerweise genau im Fensterbereich nicht anbohren lässt. Ja, hier müssen mal irgendwelche Architekturpraktikanten am Werk gewesen sein.
    Schradler gefällt dies



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  4. #4
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.657

    Standard Re: Fensterund Gardinen

    Es gibt Fensterfolie, bei denen du ungestört raussehen kannst, aber angeblich kann man nicht rein sehen.

    Oder Plissee. Was ich persönlich allerdings nicht mag. Ich hab die Fenster frei, aber eben auch nur mit Feldstecher einsehbar.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  5. #5
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.400

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    ich habe hauchdünne, halbtransparente vorhänge vor den terrassentüren bzw aus dem selben stoff für die fenster raffgardinen, die im normalfall als schals zur seite geschoben bzw hochgezogen sind und nur bei bedarf als sichtschutz geschlossen werden.

    vor fenster, die nicht geöffnet werden können und die wegen südseite keine pflanzen erlauben, würde ich ein paar suncatcher aufhängen. es gibt auch schöne schlichte
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  6. #6
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    ich habe hauchdünne, halbtransparente vorhänge vor den terrassentüren bzw aus dem selben stoff für die fenster raffgardinen, die im normalfall als schals zur seite geschoben bzw hochgezogen sind und nur bei bedarf als sichtschutz geschlossen werden.

    vor fenster, die nicht geöffnet werden können und die wegen südseite keine pflanzen erlauben, würde ich ein paar suncatcher aufhängen. es gibt auch schöne schlichte
    Danke, ja die kleinen Fenster, die sich nicht öffnen lassen, die aber immerhin Fensterbänke haben, in denen stehen Kakteen und es hängen auch einige wenige ausgewählte Stücke. Die brauchen echt nichts weiter, also keine Gardinen und auch keinen Sichtschutz.
    So hauchdünne Stoffe werd ich mir wohl auch mal angucken und überlegen, ob das zu den vorhandenen Vorhängen passt.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  7. #7
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.400

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    So hauchdünne Stoffe werd ich mir wohl auch mal angucken und überlegen, ob das zu den vorhandenen Vorhängen passt.
    denke ich eher nicht. die sind für den solobetrieb gedacht.

    ich würde an deiner stelle mal zu einem innenausstatter gehen, der evtl auch mal in deine wohnung kommt. ein fachmann hat vielleicht ideen, auf die man so nicht so ohne weiteres kommt.
    -AppErol- und Schradler gefällt dies.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #8
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.478

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    In unserer letzten Mietwohnung waren auf zwei Seiten über Eck im Wohnzimmer bodentiefe Fenster, da haben wir von den Vormietern die ganz leichten, halbtransparenten weißen (Baumwoll-?) Vorhänge übernommen, je nach Lust und Laune als Seitenschals beiseite geschoben, bei Bedarf vorgezogen (2 davon hängen jetzt im Haus im Schlafzimmer, da zieh ich sie schonmal vor, wenn ich mich umziehe). Allerdings mag ich halt große Fensterflächen und brauch da nichts davor, Seitenschals haben wir an den meisten Fenstern, damit es nicht so leer aussieht. Im Esszimmer hab ich Schiebegardinen von Ikea, auch normalerweise nur seitlich hängend, wenn nicht im Winter die tiefstehende Sonne beim Essen reinscheint und blendet.

  9. #9
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    denke ich eher nicht. die sind für den solobetrieb gedacht.
    Das hab ich schon befürchtet

    ich würde an deiner stelle mal zu einem innenausstatter gehen, der evtl auch mal in deine wohnung kommt. ein fachmann hat vielleicht ideen, auf die man so nicht so ohne weiteres kommt.

    Vor vielen, vielen Jahren war ein Innenausstatter hier, der die vorhandenen Stores empfahl, was uns auch lange gefallen hat. Jetzt sind sie vergilbt (nein, hier raucht niemand), mir ist es mittlerweile viel zu viel Masse, was ich eben arbeitstechnisch zu aufwändig finde, und es ist alles zu dicht und zu eng.

    Ob sich nochmal ein Innenausstatter lohnt, glaub ich nicht, ewig werden wir hier nicht wohnen. Deswegen würde eine sinnvolle Übergangslösung reichen.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  10. #10
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.718

    Standard Re: Fenster und Gardinen

    Zitat Zitat von Mrs. Van de Kamp Beitrag anzeigen
    In unserer letzten Mietwohnung waren auf zwei Seiten über Eck im Wohnzimmer bodentiefe Fenster, da haben wir von den Vormietern die ganz leichten, halbtransparenten weißen (Baumwoll-?) Vorhänge übernommen, je nach Lust und Laune als Seitenschals beiseite geschoben, bei Bedarf vorgezogen (2 davon hängen jetzt im Haus im Schlafzimmer, da zieh ich sie schonmal vor, wenn ich mich umziehe). Allerdings mag ich halt große Fensterflächen und brauch da nichts davor, Seitenschals haben wir an den meisten Fenstern, damit es nicht so leer aussieht. Im Esszimmer hab ich Schiebegardinen von Ikea, auch normalerweise nur seitlich hängend, wenn nicht im Winter die tiefstehende Sonne beim Essen reinscheint und blendet.
    Wahrscheinlich sind die großen Fensterflächen einfach nur ungewohnt. Die preiswerteste Lösung wäre sicher, dass wir uns einfach dran gewöhnen.
    cosima gefällt dies



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •