Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree16gefällt dies

Thema: Mein armer Opa

  1. #1
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.314

    Standard Mein armer Opa

    An Gründdonnerstag erwachte er (97) mit Schmerzen in Hüfte und Bein und konnte kaum aus dem Bett. Er wäre nachts auf Toilette gegangen und hätte sich dabei irgendwie blöd die Hüfte beim Aufstehen verdreht. Seine Ärztin war im Urlaub, die Vertretung kam erst gegen Abend. Verdacht: Zerrung, Ischias, eingeklemmter Nerv.
    Spritze gegen die Schmerzen und Beratung zu Schmertabletten über die Feiertage, da er noch einige andere Medis nimmt.

    Dienstag nach Ostern immer noch starke Schmerzen, andere Vertretung, wieder Spritze.

    Donnerstag nach Ostern: Ärztin wieder zurück, wieder Spritze, ihr kommt das aber komisch vor, er soll am Freitag ins KH und geröngt werden. Meine Mutter will ihn nicht fahren, da er sitzend große Schmerzen hat und sie Angst hat, er wird im Auto ohnmächtig. (Ihm wird schnell schwindelig wenns ihm nicht gut geht). Also Krankentransport.

    Freitag dann ins Kh, er ist geistig noch fit und fuhr alleine im Krankentransport mit.
    Einige Zeit später ein Anruf: Er hat einen gebrochenen Oberschenkelhals und muss im Kh bleiben, heute (Sonntag) wird er operiert.
    Er war ne Woche mit dem gebrochenen Knochen in seiner Wohnung "unterwegs" und offenbar hat niemand die Schmerzen für voll genommen. Wobei er halt auch nicht gestürzt ist. Weder beim Bruch noch danach. Wir haben ihn auch besucht, da meinte er nur, es täte halt weh, sei aber bestimmt nix schlimmes, Alterserscheinung halt.

    Jetzt hätte ich gerne ein paar Daumen für einen guten OP-Verlauf und vor allem, dass er die Narkose gut übersteht.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #2
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    2.382

    Standard Re: Mein armer Opa

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    An Gründdonnerstag erwachte er (97) mit Schmerzen in Hüfte und Bein und konnte kaum aus dem Bett. Er wäre nachts auf Toilette gegangen und hätte sich dabei irgendwie blöd die Hüfte beim Aufstehen verdreht. Seine Ärztin war im Urlaub, die Vertretung kam erst gegen Abend. Verdacht: Zerrung, Ischias, eingeklemmter Nerv.
    Spritze gegen die Schmerzen und Beratung zu Schmertabletten über die Feiertage, da er noch einige andere Medis nimmt.

    Dienstag nach Ostern immer noch starke Schmerzen, andere Vertretung, wieder Spritze.

    Donnerstag nach Ostern: Ärztin wieder zurück, wieder Spritze, ihr kommt das aber komisch vor, er soll am Freitag ins KH und geröngt werden. Meine Mutter will ihn nicht fahren, da er sitzend große Schmerzen hat und sie Angst hat, er wird im Auto ohnmächtig. (Ihm wird schnell schwindelig wenns ihm nicht gut geht). Also Krankentransport.

    Freitag dann ins Kh, er ist geistig noch fit und fuhr alleine im Krankentransport mit.
    Einige Zeit später ein Anruf: Er hat einen gebrochenen Oberschenkelhals und muss im Kh bleiben, heute (Sonntag) wird er operiert.
    Er war ne Woche mit dem gebrochenen Knochen in seiner Wohnung "unterwegs" und offenbar hat niemand die Schmerzen für voll genommen. Wobei er halt auch nicht gestürzt ist. Weder beim Bruch noch danach. Wir haben ihn auch besucht, da meinte er nur, es täte halt weh, sei aber bestimmt nix schlimmes, Alterserscheinung halt.

    Jetzt hätte ich gerne ein paar Daumen für einen guten OP-Verlauf und vor allem, dass er die Narkose gut übersteht.
    Daumen sind gedrückt, der Arme.
    Das ist ja wirklich ein hohes Alter, Hut ab!
    Foxlady gefällt dies
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  3. #3
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.351

    Standard Re: Mein armer Opa





  4. #4
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist offline Vogel Gottes
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    17.075

    Standard Re: Mein armer Opa

    Oh Mist... Daumen sind natürlich gedrückt. Vermutlich wird er so operiert werden, dass er sofort belasten kann, dann kommt er hoffentlich schnell wieder ‚auf die Beine‘. Behaltet - wenn er das will - auch die Option Reha im Hinterkopf.

  5. #5
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.734

    Standard Re: Mein armer Opa

    Das klingt echt blöd. Alles Gute für deinen Opa.

    Aber von "Schmerzen nicht für voll nehmen" kann ich auch nichts lesen. Auf einen Bruch ohne Sturz kommt man nunmal nicht so schnell. Jeder Arzt hat sich bemüht, ihm schmerztechnisch zu helfen mit Spritzen und Medikamenten und dein Opa ist geistig klar und hat gesagt, dass er da nichts schlimmes vermutet.
    Als es langsam "komisch" wurde, hat seine Ärztin ja auch prompt reagiert und alles in die Wege geleitet.
    Eine sehr seltene Diagnose als Notdienst festzustellen, wenn der Patient meint, dass da wohl nichts schlimmes sei und er nicht gestürzt sei, grenzt an Hellseherei und in der werden Ärzte nicht ausgebildet.



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  6. #6
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.314

    Standard Re: Mein armer Opa

    Zitat Zitat von Moorhuhn Beitrag anzeigen
    Das klingt echt blöd. Alles Gute für deinen Opa.

    Aber von "Schmerzen nicht für voll nehmen" kann ich auch nichts lesen. Auf einen Bruch ohne Sturz kommt man nunmal nicht so schnell. Jeder Arzt hat sich bemüht, ihm schmerztechnisch zu helfen mit Spritzen und Medikamenten und dein Opa ist geistig klar und hat gesagt, dass er da nichts schlimmes vermutet.
    Als es langsam "komisch" wurde, hat seine Ärztin ja auch prompt reagiert und alles in die Wege geleitet.
    Eine sehr seltene Diagnose als Notdienst festzustellen, wenn der Patient meint, dass da wohl nichts schlimmes sei und er nicht gestürzt sei, grenzt an Hellseherei und in der werden Ärzte nicht ausgebildet.
    Ich meine damit auch uns und meine Mutter...
    Wir hätten ihn ja auch gleich ins Kh fahren oder den RTW rufen können.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  7. #7
    Moorhuhn ist offline Legende
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    32.734

    Standard Re: Mein armer Opa

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Ich meine damit auch uns und meine Mutter...
    Wir hätten ihn ja auch gleich ins Kh fahren oder den RTW rufen können.
    Nee, ihr müsst euch keine Vorwürfe machen *find*
    Ihr seid dort gewesen, ihr habt nach ihm geguckt, lass mich raten, dein Opa hat euch auch gesagt, dass alles gar nicht so schlimm ist, da KANN man dann auch mal nichts machen. Gegen seinen Willen hättet ihr eh nicht handeln können.
    Jetzt wird er operiert und dann wird hoffentlich alles ganz schnell wieder gut. *daumendrück*



    Nein, ich ziehe nicht um und nein, ich kaufe keinen neuen Herd!

  8. #8
    Avatar von houdini
    houdini ist offline PN gebührenfrei!
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    4.390

    Standard Re: Mein armer Opa

    Dafür gibt es immer Daumen

  9. #9
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    22.923

    Standard Re: Mein armer Opa

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Jetzt hätte ich gerne ein paar Daumen für einen guten OP-Verlauf und vor allem, dass er die Narkose gut übersteht.
    Oh Mann! Alles Gute für den tapferen alten Herrn. Erstens eine gute OP, aber dann auch unbedingt einen unproblematischen Heilungsverlauf ohne überflüssige Komplikationen!

  10. #10
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    3.240

    Standard Re: Mein armer Opa

    dass er alles gut übersteht und rasch wieder fit ist!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •