Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 65
Like Tree18gefällt dies

Thema: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt wurde

  1. #21
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.896

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Ich glaube nicht, das man unter einigermaßen normalen Umständen einen Darmverschluss "übersehen" kann.
    Ich habe das mal erlebt - bei einer Erwachsenen. Das sind vernichtende Schmerzen - das geschieht nicht nebenbei.

  2. #22
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.450

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Der ist früher ins Bett gegangen. Ich vermute allerdings, dass es dem jungen länger als ein paar Stunden sehr schlecht ging.
    sowas ist halt schwierig zu beurteilen.

    Es geht Kindern oft ja schnell schlechter, das kennt sicher jede von uns.

    Und auch dass halt dann wenigstens ein Elternteil schlafen geht.
    Es kann natürlich bei dieser Familie sein dass beide sich nicht gut gekümmert haben, aber ich kenn das schon noch von früher:
    Dann ging einer früh schlafen um wenigstens ein paar Stunden Schlaf abzukriegen wenn das Kind krank war und der andere blieb erstmal noch auf

  3. #23
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.450

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, das man unter einigermaßen normalen Umständen einen Darmverschluss "übersehen" kann.
    Ich habe das mal erlebt - bei einer Erwachsenen. Das sind vernichtende Schmerzen - das geschieht nicht nebenbei.
    stimmt, das ist es was den Fall so übel und merkwürdig macht.

    Das ist ja nicht Fieber das sich plötzlich dramatisch verschlimmert oder so

  4. #24
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.581

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    stimmt, das ist es was den Fall so übel und merkwürdig macht.

    Das ist ja nicht Fieber das sich plötzlich dramatisch verschlimmert oder so
    Es kann aber sehr schnell gehen. Selbst erlebt. Da wird dann aus "ich hab so Bauchweh" innerhalb von Minuten ein unaushaltbarer Schmerz. Und dann ist es halt echt schon sehr spät.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  5. #25
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    94.450

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Es kann aber sehr schnell gehen. Selbst erlebt. Da wird dann aus "ich hab so Bauchweh" innerhalb von Minuten ein unaushaltbarer Schmerz. Und dann ist es halt echt schon sehr spät.
    ich kann das medizinisch nicht beurteilen.
    Bei der Familie ist es wohl schon länger zu Vernachlässigung und schlechter Versorgung gekommen, da ist das sehr tragisch.

    Ich hab aber mal im Freundeskreis die sehr rasche und rapide Verschlechterung bei einem Kind erlebt: Erst nur krank, abgeschlagen, etwas Fieber und innerhalb kürzester Zeit hohes Fieber, Ohnmacht, letztlich Hirnhautentzündung und lebensbedrohlich

  6. #26
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.581

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    ich kann das medizinisch nicht beurteilen.
    Bei der Familie ist es wohl schon länger zu Vernachlässigung und schlechter Versorgung gekommen, da ist das sehr tragisch.

    Ich hab aber mal im Freundeskreis die sehr rasche und rapide Verschlechterung bei einem Kind erlebt: Erst nur krank, abgeschlagen, etwas Fieber und innerhalb kürzester Zeit hohes Fieber, Ohnmacht, letztlich Hirnhautentzündung und lebensbedrohlich
    Und gerade deshalb verstehe ich nicht, warum der Vater da so außen vor ist, der Bub ist ja nicht in den Stunden verwahrlost, die er das geschlafen hat.

    Ich habe einige Darmverschlüsse mitbekommen, allerding in einem Akutkrankenhaus, unter Beobachtung von Fachpersonal und da war es schon manchmal eine Minutengeschichte, noch rechtzeitig in den Op zu kommen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #27
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.896

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Es kann aber sehr schnell gehen. Selbst erlebt. Da wird dann aus "ich hab so Bauchweh" innerhalb von Minuten ein unaushaltbarer Schmerz. Und dann ist es halt echt schon sehr spät.
    Ja, aber auch dann ist es nicht zu spät. Und selbst dann geht das nicht innerhalb von ein paar Minuten.

    Das muss die Hölle gewesen sein - das arme Kind.

    Ich gehe aber schon davon aus, dass das Gericht da ordentlich geprüft hat. Das ist ja ein extrem schwerwiegender Vorwurf.
    Mir geht es aber eher um die Frage, die anklang, ob das "einfach so" passieren kann - also ob man das übersehen kann.

  8. #28
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.896

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Und gerade deshalb verstehe ich nicht, warum der Vater da so außen vor ist, der Bub ist ja nicht in den Stunden verwahrlost, die er das geschlafen hat.
    Das verstehe ich auch nicht.

    Ich habe einige Darmverschlüsse mitbekommen, allerding in einem Akutkrankenhaus, unter Beobachtung von Fachpersonal und da war es schon manchmal eine Minutengeschichte, noch rechtzeitig in den Op zu kommen.
    ... rechtzeitig, damit der Darm nicht platzt? Oder rechtzeitig, um den unmittelbar drohenden Tod abzuwenden?

  9. #29
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    86.327

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, das man unter einigermaßen normalen Umständen einen Darmverschluss "übersehen" kann.
    Ich habe das mal erlebt - bei einer Erwachsenen. Das sind vernichtende Schmerzen - das geschieht nicht nebenbei.
    Der Große muss auch schlimme Schmerzen gehabt haben, und er sagt jetzt auch, dass sie sehr schlimm waren, aber angemerkt habe ich ihm nur, dass er Schmerzen hat, aber nicht die Intensität.

  10. #30
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    62.581

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich auch nicht.


    ... rechtzeitig, damit der Darm nicht platzt? Oder rechtzeitig, um den unmittelbar drohenden Tod abzuwenden?
    Um eine Chance zu haben, heil aus der Sache rauszukommen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •