Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
Like Tree18gefällt dies

Thema: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt wurde

  1. #1
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.850

    Standard der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt wurde

    Das lässt mich nicht los. Kann es sein, dass man es nicht merkt, wenn das eigene Kind neben einem stirbt? Oder kann man das ignorieren? Das muss so ein grausamer Tod gewesen sein. Und doch kennt ja jeder die Situation nicht sicher zu sein, ob ein Arzt erforderlich ist oder nicht und nicht immer entscheidet man sich für den Arztbesuch.

  2. #2
    rastamamma ist offline Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.706

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das lässt mich nicht los. Kann es sein, dass man es nicht merkt, wenn das eigene Kind neben einem stirbt? Oder kann man das ignorieren? Das muss so ein grausamer Tod gewesen sein. Und doch kennt ja jeder die Situation nicht sicher zu sein, ob ein Arzt erforderlich ist oder nicht und nicht immer entscheidet man sich für den Arztbesuch.
    Ich kenne den Fall jetzt nicht.

    Grundsätzlich dachte ich bisher, bei einem Darmverschluss hätte man längere Zeit keinen Stuhl (soll heißen, das würde man als Mutter schon mal merken), meine Mutter hatte allerdings vor kurzem einen und sie hat erklärt, am selben Tag noch Stuhlgang gehabt zu haben, also bin ich da jetzt ausreichend verwirrt.

    Ob man merkt, dass ein schwaches Kind neben einem einfach wegdämmert und stirbt? Ich glaube nicht unbedingt, auch abhängig von der eigenen Konstitution, eventuell schläft man ja selbst irgendwann erschöpft weg. Ob man abschätzen kann (als Laie), wie gefährlich die Lage wirklich ist? Eher nicht. Ob man zum Arzt gehen sollte, wenns länger Probleme gibt? Ja, eh klar.

  3. #3
    Spanierin ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    9.498

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das lässt mich nicht los. Kann es sein, dass man es nicht merkt, wenn das eigene Kind neben einem stirbt? Oder kann man das ignorieren? Das muss so ein grausamer Tod gewesen sein. Und doch kennt ja jeder die Situation nicht sicher zu sein, ob ein Arzt erforderlich ist oder nicht und nicht immer entscheidet man sich für den Arztbesuch.
    Oha, harter Tobak.
    Ich habe meinen Sohn als Neugeborenen fast verhungern lassen. Ich war im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, ich bin halbwegs intelligent, emotional stabil, lebe in einer stabilen Umgebung.
    Und trotzdem. Ich habs nicht kapiert.

  4. #4
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.985

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    es gibt so viele entsetzliche Dinge. Und das Kind muss ja wirklich extreme Qualen durchlitten haben. Furchtbar traurig.

  5. #5
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Das lässt mich nicht los. Kann es sein, dass man es nicht merkt, wenn das eigene Kind neben einem stirbt? Oder kann man das ignorieren? Das muss so ein grausamer Tod gewesen sein. Und doch kennt ja jeder die Situation nicht sicher zu sein, ob ein Arzt erforderlich ist oder nicht und nicht immer entscheidet man sich für den Arztbesuch.
    Soweit ich gelesen habe, hatte der Junge schon eine schlechten Allgemeinzustand vor der Erkrankung, es stand unterernährt und verwahrlost. Was das ausgelöst hat (sei es Überforderung oder sowas) weiß ich nicht.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  6. #6
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Oha, harter Tobak.
    Ich habe meinen Sohn als Neugeborenen fast verhungern lassen. Ich war im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte, ich bin halbwegs intelligent, emotional stabil, lebe in einer stabilen Umgebung.
    Und trotzdem. Ich habs nicht kapiert.
    Die wilde Waldhebamme hat bei meinem Bruder einen Blinddarmdruchbruch fast übersehen. Als sie dann reagierten, war es spitz auf Knopf. Und die ist ja nun wirklich patent.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #7
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.850

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Soweit ich gelesen habe, hatte der Junge schon eine schlechten Allgemeinzustand vor der Erkrankung, es stand unterernährt und verwahrlost. Was das ausgelöst hat (sei es Überforderung oder sowas) weiß ich nicht.
    Ich habe gelesen untere Grenze des normalen, und da kenne ich viele Kinder.

  8. #8
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.985

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Soweit ich gelesen habe, hatte der Junge schon eine schlechten Allgemeinzustand vor der Erkrankung, es stand unterernährt und verwahrlost. Was das ausgelöst hat (sei es Überforderung oder sowas) weiß ich nicht.
    und ich las auch, dass es schon Hinweise ans JA und aus der Nachbarschaft gab. Umso schlimmer, dass das Kind niemanden hatte, der sich gekümmert hat :(
    und dann heute gleichzeitig der Aufschrei der Linken heute, dass es mehr Pflegekinder gäbe und dies eine Folge mangelnder Familienfreundlichkeit und -engagements sei.

    aber da würde ich mich jetzt in Rage schreiben. Die absolute Kurzfassung ist: Elternrecht steht in Deutschland immer noch sehr weit über dem Kinderrecht. Und das halte ich für extrem ungünstig
    TiLo, hermine123, Distelfalter und 3 anderen gefällt dies.

  9. #9
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    65.279

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Ich habe gelesen untere Grenze des normalen, und da kenne ich viele Kinder.
    Ja beim Gewicht, aber in Verbindung mit Verwahrlosung wird man schon hellhörig.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  10. #10
    sachensucher ist gerade online Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.850

    Standard Re: der kleine Junge, der Darmverschluss gestorben ist und dessen Mutter verurteilt w

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich kenne den Fall jetzt nicht.

    Grundsätzlich dachte ich bisher, bei einem Darmverschluss hätte man längere Zeit keinen Stuhl (soll heißen, das würde man als Mutter schon mal merken), meine Mutter hatte allerdings vor kurzem einen und sie hat erklärt, am selben Tag noch Stuhlgang gehabt zu haben, also bin ich da jetzt ausreichend verwirrt.

    Ob man merkt, dass ein schwaches Kind neben einem einfach wegdämmert und stirbt? Ich glaube nicht unbedingt, auch abhängig von der eigenen Konstitution, eventuell schläft man ja selbst irgendwann erschöpft weg. Ob man abschätzen kann (als Laie), wie gefährlich die Lage wirklich ist? Eher nicht. Ob man zum Arzt gehen sollte, wenns länger Probleme gibt? Ja, eh klar.
    In dem alter habe ich nicht mehr gewusst, wann meine Kinder Stuhlgang hatten. Allerdings wusste die Mutter es in dem Fall wohl schon.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •