Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63
Like Tree17gefällt dies

Thema: Familienstammbaum

  1. #21
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.225

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Habt ihr sowas?
    Mein Vater hat mal Ahnenforschung betrieben und einen tollen Stammbaum erstellt, der bis 1790 zurück geht. Ich finde das total spannend. Durch FB habe ich rausgefunden, dass ich noch viele Zweige der "Seitenarme" ergänzen könnte, aber niemand antwortete auf meine Anfragen. Das fand ich echt schade. Mein Mädchenname ist recht selten, deswegen lässt sich das gut rausfinden. Und bei euch?
    Mich würde das online ja mal interessieren, glaube aber, dass das alles nicht seriös ist. Schade.
    Meine Familie mütterlicherseits hat einen anlegen lassen, ich hab letzte Woche erst die Aktualisierung erhalten. Schwanette steht jetzt auch mit drin, ist aber schon nicht mehr die jüngste.
    Beginnen tut der Stammbaum an sich 1307, die Geschichte des Nachnamens beginnt 1190.
    Wanda.Lismus gefällt dies

  2. #22
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.869

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Habt ihr sowas?
    Mein Vater hat mal Ahnenforschung betrieben und einen tollen Stammbaum erstellt, der bis 1790 zurück geht. Ich finde das total spannend. Durch FB habe ich rausgefunden, dass ich noch viele Zweige der "Seitenarme" ergänzen könnte, aber niemand antwortete auf meine Anfragen. Das fand ich echt schade. Mein Mädchenname ist recht selten, deswegen lässt sich das gut rausfinden. Und bei euch?
    Mich würde das online ja mal interessieren, glaube aber, dass das alles nicht seriös ist. Schade.
    Ich habe mal einen Stammbaum bis zu meinen Urgroßeltern aufgestellt. Weiter bin ich ohne mich durch Archive zu wühlen nicht gekommen und darauf hatte ich keine Lust. Auf der Seite meines Mannes gab es allerdings ein Match, wo ein entfernter Cousin den Stammbaum bis ins 17.Jahrhundert rückverfolgt hat.


    Time ist the fire in which we burn.

  3. #23
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist gerade online Oberfratz & Zornröschen
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    15.871

    Standard Re: Familienstammbaum

    Wir haben nur einen kleinen, ich kenne meine Ururgroßeltern noch, das ist ca Anfang 1800.
    Gast gefällt dies

  4. #24
    Gast

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Meine Familie mütterlicherseits hat einen anlegen lassen, ich hab letzte Woche erst die Aktualisierung erhalten. Schwanette steht jetzt auch mit drin, ist aber schon nicht mehr die jüngste.
    Beginnen tut der Stammbaum an sich 1307, die Geschichte des Nachnamens beginnt 1190.
    Wahnsinn

  5. #25
    Gast

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich habe mal einen Stammbaum bis zu meinen Urgroßeltern aufgestellt. Weiter bin ich ohne mich durch Archive zu wühlen nicht gekommen und darauf hatte ich keine Lust. Auf der Seite meines Mannes gab es allerdings ein Match, wo ein entfernter Cousin den Stammbaum bis ins 17.Jahrhundert rückverfolgt hat.
    Das ist natürlich praktisch, wenn es die selbe Linie betrifft.

  6. #26
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.348

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Habt ihr sowas?
    Mein Vater hat mal Ahnenforschung betrieben und einen tollen Stammbaum erstellt, der bis 1790 zurück geht. Ich finde das total spannend. Durch FB habe ich rausgefunden, dass ich noch viele Zweige der "Seitenarme" ergänzen könnte, aber niemand antwortete auf meine Anfragen. Das fand ich echt schade. Mein Mädchenname ist recht selten, deswegen lässt sich das gut rausfinden. Und bei euch?
    Mich würde das online ja mal interessieren, glaube aber, dass das alles nicht seriös ist. Schade.
    Mein Schwiegervater hat einen gemacht.
    Auf väterlicher Seite sind meine Kinder also versorgt.

    Bei mir wäre das viel zu kompliziert:
    Ich bin adoptiert von meiner Mutter. So, da müsste es schon abzweigen.
    Dann weiß mein Vater schon nicht mehr, wer sein leiblicher Vater war. Ist auch nirgends eingetragen in irgendwelche Kirchenbücher. (Vermutlicher war sein Onkel sein Vater, aber es kursieren auch noch andere Gerüchte.)
    Mein Nachname kommt vom Stiefvater meines Vaters (der leiblicher und Adoptivvater zugleich ist.)

    Also ich sehe mich als Teil der Menschheit und fertig.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #27
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.869

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Meine Familie mütterlicherseits hat einen anlegen lassen, ich hab letzte Woche erst die Aktualisierung erhalten. Schwanette steht jetzt auch mit drin, ist aber schon nicht mehr die jüngste.
    Beginnen tut der Stammbaum an sich 1307, die Geschichte des Nachnamens beginnt 1190.
    Wo findet man solche alten Unterlage? Gibt es echt Kirchenbücher, die soweit zurückreichen?


    Time ist the fire in which we burn.

  8. #28
    Gast

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Mein Schwiegervater hat einen gemacht.
    Auf väterlicher Seite sind meine Kinder also versorgt.

    Bei mir wäre das viel zu kompliziert:
    Ich bin adoptiert von meiner Mutter. So, da müsste es schon abzweigen.
    Dann weiß mein Vater schon nicht mehr, wer sein leiblicher Vater war. Ist auch nirgends eingetragen in irgendwelche Kirchenbücher. (Vermutlicher war sein Onkel sein Vater, aber es kursieren auch noch andere Gerüchte.)
    Mein Nachname kommt vom Stiefvater meines Vaters (der leiblicher und Adoptivvater zugleich ist.)

    Also ich sehe mich als Teil der Menschheit und fertig.
    okay da wird es tatsächlich kompliziert

  9. #29
    Avatar von Änne
    Änne ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.476

    Standard Re: Familienstammbaum

    Ich hab das mal für die Familie meines Mannes gemacht (nachdem wir einen Anfang geschenkt bekamen).
    War sehr interessant. Die Familie meines Mannes hieß ursprünglich ganz anders. Das waren drei Brüder, von denen einer nach Trier zog, einer in den Heimatort meines Mannes und einer wurde Priester. Dieser veranlasste dann seine Brüder, ihren Familiennamen umzuändern und den Geburtsort als Familiennamen anzunehmen. Das war so um 1600 rum. Und deshalb gibt es heute an diesen zwei Orten ziemlich viele Träger dieses Namens. Der Ursprungsort ist nur ca. 20 km von hier entfernt. Was manchmal sehr kurios ist, wenn die Leute meinen, man würde seinen Wohnort und nicht seinen Namen nennen.

    Bei der Ahnenforschung fand ich dann auch noch raus, dass meine Schwiegermutter noch einen Bruder hatte, der als Kleinkind starb. Meine Schwiegermutter hatte das bis dahin auch nicht gewusst, da der Bruder schon vor ihrer Geburt verstarb.

  10. #30
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.869

    Standard Re: Familienstammbaum

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Mein Schwiegervater hat einen gemacht.
    Auf väterlicher Seite sind meine Kinder also versorgt.

    Bei mir wäre das viel zu kompliziert:
    Ich bin adoptiert von meiner Mutter. So, da müsste es schon abzweigen.
    Dann weiß mein Vater schon nicht mehr, wer sein leiblicher Vater war. Ist auch nirgends eingetragen in irgendwelche Kirchenbücher. (Vermutlicher war sein Onkel sein Vater, aber es kursieren auch noch andere Gerüchte.)
    Mein Nachname kommt vom Stiefvater meines Vaters (der leiblicher und Adoptivvater zugleich ist.)

    Also ich sehe mich als Teil der Menschheit und fertig.
    Die Vaterschaft sicher nachweisen, kann man erst einige Jahrzehnte, woher galt: Mater semper certa est, pater semper incertus est.


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •