Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 115
Like Tree50gefällt dies

Thema: Karfreitag und Fernsehprogramm

  1. #101
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.668

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Saubere Recherche scheint auch so ein aussterbendes Produkt zu sein.

    Gerade das oftmalige Zögern der ÖR bei Ereignissen lässt die Zuschauer zu anderen Sendern/Medien wechseln. Da können dann Sondersendungen nachgeschoben werden, wie sie wollen. Mitunter habe ich da den Eindruck, die Nachricht muss erst von oben abgesegnet werden.
    Ich will ja von aktuellen Ereignissen nicht erst abends im Brennpunkt nach der Tagesschau erfahren, sondern sofort bis zeitnah im Büro, unterwegs oder was weiß ich wo.

  2. #102
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.066

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das schreibst du mir? Die eigene Nase wäre keine Option?
    Ich habe dich nirgends angefeindet, sondern sogar ziemlich freundlich reagiert, obwohl du dich vorher bemüht hast, meine Frage ins Lächerliche zu ziehen. Stichwort "Ausschaltknopf"
    Sorry, aber Begriffe wie 'Triggeralarm', 'Spiegelgefecht' und dass meine Reaktionen nur Reflexe seien, gleich als Einleitung deiner Antwort, lassen nicht den Eindruck entstehen, dass du meine Argumente wirklich ernst nehmen willst.
    Und wenn du es tätest, wäre dir ja auch sicher aufgefallen, dass ich niemals den Ausschaltknopf, sondern den Umschaltknopf anempfohlen habe, also dass ich da gar nichts lächerlich gemacht habe.

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Dann beziehe dich auf Andrea, und nicht auf mich.
    Ihr habt letztlich ins selbe Horn gestoßen, nur Andrea hat es deutlicher ausformuliert. Das habe ich so auch geschrieben.
    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Das ist ein Problem, ja.
    Wenn du die Frage nach der Charakteristik der sehr, sehr (!) teuren und reichweitenstarken Hauptprogramme nicht erkennst, heißt es noch nicht, dass sie trivial ist.
    [...]
    Und da sage ich weiterhin, dass auch die seichte Unterhaltung nicht alleine den privaten Sendern überlassen werden sollte.
    Der Anspruch der Öffentlich Rechtlichen Sender ist meiner Meinung nach, Programm für jeden zu bieten.
    Und den Hauptprogrammen würde ich durchaus ein 'Mehrheitsprogramm' zugestehen, und das ist nicht unbedingt das anspruchsvollste. Wobei die wichtigsten Nachrichtensendungen immer noch auf diesen Kanälen zu finden sind. Das halte ich für wichtig.

    Für deine Frage entscheidend wäre dann eher, dass es daneben die kulturellen Nischen gibt, die dann eben unter anderem auch ein Osterprogramm bieten könnten.

    Wenn du jetzt sagen würdest, dass es auf gar keinem ör-Kanal ein weniger fröhliches Programm gegeben hätte, dann hätten wir einen Ansatz, über den wir reden könnten. Dann sähe ich ein Problem.

    Dass die Hauptprogramme dies nicht getan haben, halte ich nicht für problematisch, das ist kaum eine Mehrheit der Fernsehkonsumenten, die am Karfreitag unbedingt traurig sein will.
    Leona68 gefällt dies
    Dem Philosoph ist nichts zu doof.

  3. #103
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    6.207

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Saubere Recherche scheint auch so ein aussterbendes Produkt zu sein.

    Gerade das oftmalige Zögern der ÖR bei Ereignissen lässt die Zuschauer zu anderen Sendern/Medien wechseln. Da können dann Sondersendungen nachgeschoben werden, wie sie wollen. Mitunter habe ich da den Eindruck, die Nachricht muss erst von oben abgesegnet werden.
    Stimmt. Beim Putsch in der Türkei vor zwei Jahren war das echt auffällig.

  4. #104
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    6.207

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ich will ja von aktuellen Ereignissen nicht erst abends im Brennpunkt nach der Tagesschau erfahren, sondern sofort bis zeitnah im Büro, unterwegs oder was weiß ich wo.
    Es ginge beides. Ich will beides.

  5. #105
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    142.827

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Stimmt. Beim Putsch in der Türkei vor zwei Jahren war das echt auffällig.
    ... und wenn dann die Wortwahl geklärt ist, hört und liest man sie dann durchgehend.
    Нет худа без добра.

  6. #106
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.668

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Es ginge beides. Ich will beides.
    Ich auch!

  7. #107
    opus ist offline Muddi h.c.
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    10.066

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Saubere Recherche scheint auch so ein aussterbendes Produkt zu sein.

    Gerade das oftmalige Zögern der ÖR bei Ereignissen lässt die Zuschauer zu anderen Sendern/Medien wechseln. Da können dann Sondersendungen nachgeschoben werden, wie sie wollen. Mitunter habe ich da den Eindruck, die Nachricht muss erst von oben abgesegnet werden.
    Da widersprichst du dir unter Umständen...

    Die sauberste Recherche ist in der Regel nicht die schnellste.

    Ich glaube, die Meldungen werden nicht abgesegnet, man will sie aber bestätigt haben. Ich lege auch nicht unbedingt Wert darauf, die erste Twittermeldung eines Augenzeugens gleich als Schlagzeile präsentiert zu bekommen, wenn sich nachher herausstellen könnte, dass alles halb so wild war.

    Dazwischen zu liegen, ist ein Balanceakt, wobei natürlich auch das knappe Budget hindert. Das Netz der Korrespondenten in der Welt ist sicher nicht dichter geworden.
    Gast gefällt dies
    Dem Philosoph ist nichts zu doof.

  8. #108
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.709

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... und wenn dann die Wortwahl geklärt ist, hört und liest man sie dann durchgehend.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #109
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.791

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    In deinem Wünsch-dir-was-Spiel wünsche ich mir, die Aufwendung der eingenommenen Mittel für Qualitätsjournalismus Man überlege sich mal, was zu erreichen wäre, wenn man statt WM und Olympia sowas wie das Korrektiv ins Fernsehen bringen könnte. Wenn man die Tagesschau ernst nehmen würde! Was aus der Tagesschau geworden ist, erschreckt mich immer wieder. Ich bin damit groß geworden und jetzt zitieren die manchmal Twittergeblubber
    *träum*
    Wenn es nur manchmal wäre
    und dann kommt der besonders von mir geliebte Satz: "Wenn Sie mehr Informationen zum Thema wünschen, dann können Sie sich informieren unter WWW.tagestwittervorlesedienst.de

    Nein, da will ich nicht hin, ins Netz gehe ich, falls ich lesen will, was Lieschen Müller gesagt hat. Ich hab eingeschaltet, weil ich journalistisch aufgearbeitete Nachrichten sehen wollte - für die ich meiner Meinung nach auch Gebühren zahle.

  10. #110
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.791

    Standard Re: Karfreitag und Fernsehprogramm

    Zitat Zitat von opus Beitrag anzeigen
    Da widersprichst du dir unter Umständen...

    Die sauberste Recherche ist in der Regel nicht die schnellste.

    Ich glaube, die Meldungen werden nicht abgesegnet, man will sie aber bestätigt haben. Ich lege auch nicht unbedingt Wert darauf, die erste Twittermeldung eines Augenzeugens gleich als Schlagzeile präsentiert zu bekommen, wenn sich nachher herausstellen könnte, dass alles halb so wild war.

    Dazwischen zu liegen, ist ein Balanceakt, wobei natürlich auch das knappe Budget hindert. Das Netz der Korrespondenten in der Welt ist sicher nicht dichter geworden.
    Das ist der Fluch der Zeit - die Änderung der Umstände habe ich oben gesagt.

    Keine Ahnung, ob das überhaupt funktioniert, es ist stellenweise die Quadratur des Kreises.
    Alle wollen tollen Journalimus, aber kaum einer will dafür zahlen und keiner will dafür Zeit geben.

    Ich habe mich unsagbar geärgert über den Nachklapp zum Brand in Notre Dame, dass die beiden Großen abgewatscht wurden, dass sie nicht das Programm unterbrachen. Ich fand sehr cool und gut, wie sie berichtet haben und jeder der wollte konnte Live Bilder sehen. Nur halt nicht auf 200 Kanälen gleichzeitig. Denn nur das machen, was alle anderen machen ist doch nicht wirklich der Auftrag.
    Andererseits:
    Ob jetzt noch jemand einen guten Bericht sehen wollte? inzwischen wurden zwar 200 andere Kühe durchs Dorf getragen, aber ein Versuch wäre es Wert.

    Ich habe oft den Eindruck, dass die aktuellen Journalisten viel aktueller sind als ihr Publikum, weil sie so viel senden. GAnz extrem bei Sportgroßereignissen. Da wird Olympia gesendet von 6 Uhr bis 4 Uhr und um 22 Uhr wird offenbar gedacht, dass man jetzt ja alles schon 100 x gesehen hat.

    nein, habe ich nicht, denn ich arbeite und habe keine Zeit ab 6 Uhr zu gucken. Eine ordentliche Zusammenfassung suche ich vergebens, die ist ja schon wieder von gestern.

    Ich habe eine Freundin die war Journalistin bei AP, die hatte das ganz extrem. Für sie war immer alles schon veraltet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •