Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree1gefällt dies

Thema: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.051

    Standard Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Wegen extremer PMS nehme ich auf Anraten meines Enodkrinologen seit einem halben Jahr ein Agnes Casus Präparat.

    Durch meine Schildrüsenprobleme neige ich leider dazu öfters mal sehr schnell von 0 auf 100 in die Luft zu gehen.
    In letzter Zeit wird das nun immer mehr, obwohl ich mein L-Thyroxin schon runterdosiert habe, ich bin manchmal kurz vorm Durchdrehen.
    Nun habe ich in den letzten 2 Wochen die Mönchspfeffertabletten 3x vergessen und mir eingebildet an diese Tagen wesentlich ruhiger zu sein.
    Heute hatte ich sie auch nicht genommen, hatte einen sehr turbulenten Tag, war (für meine Verhältnisse) innerlich aber recht ruhig.
    Vor ca 2 Stunden habe ich die Tablette dann doch noch genommen und gerade eben habe ich wieder das HB-Männchen gegeben und fühle eine ganz starke Unruhe in mir.

    Kennt das jemand?
    Im net steht eigentlich dass das Zeug GEGEN innere Unruhe usw helfen soll.

    Bevor jemand fragt, ja ich werde meinen Endo auch befragen, da habe ich aber erst im Herbst eine Termin bekommen.

    Ach ja, gegen meine schlimme PMS-Brustschmerzen scheint das Zeug zu helfen, ansonsten eher nicht.

  2. #2
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.641

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Laß auf jeden Fall die Schilddrüsenwerte vom Hausarzt unter Möpf prüfen. Und befrage diesen auch zu möglichen Auswirkungen. Da würde ich nicht bis Herbst sondern nur bis Montag warten.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  3. #3
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.169

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Im net steht eigentlich dass das Zeug GEGEN innere Unruhe usw helfen soll.
    Im Internet steht aber auch, dass die wissenschaftliche Beweislage dafür, dass Mönchspfeffer überhaupt für oder gegen was hilft, äußerst dürftig bis nicht existent ist.

    Ich würde eher nach anderen Ursachen suchen. Kann‘s sein, dass du in die Wechseljahre kommst?
    If at first you don't succeed, failure may be your style.

  4. #4
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    8.081

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Hast du deine Schilddrüse testen lassen oder einfach so runter dosiert? Oft gibt es auch ähnliche Symptome, wenn es in die andere Richtung schlägt. Lass die erstmal testen.
    Zum Mönchspfeffer kann ich dir leider nichts sagen.
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  5. #5
    Avatar von steph1975
    steph1975 ist offline Legende
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    10.234

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Frau-Suhrbier Beitrag anzeigen
    Wegen extremer PMS nehme ich auf Anraten meines Enodkrinologen seit einem halben Jahr ein Agnes Casus Präparat.

    Durch meine Schildrüsenprobleme neige ich leider dazu öfters mal sehr schnell von 0 auf 100 in die Luft zu gehen.
    In letzter Zeit wird das nun immer mehr, obwohl ich mein L-Thyroxin schon runterdosiert habe, ich bin manchmal kurz vorm Durchdrehen.
    Nun habe ich in den letzten 2 Wochen die Mönchspfeffertabletten 3x vergessen und mir eingebildet an diese Tagen wesentlich ruhiger zu sein.
    Heute hatte ich sie auch nicht genommen, hatte einen sehr turbulenten Tag, war (für meine Verhältnisse) innerlich aber recht ruhig.
    Vor ca 2 Stunden habe ich die Tablette dann doch noch genommen und gerade eben habe ich wieder das HB-Männchen gegeben und fühle eine ganz starke Unruhe in mir.

    Kennt das jemand?
    Im net steht eigentlich dass das Zeug GEGEN innere Unruhe usw helfen soll.

    Bevor jemand fragt, ja ich werde meinen Endo auch befragen, da habe ich aber erst im Herbst eine Termin bekommen.

    Ach ja, gegen meine schlimme PMS-Brustschmerzen scheint das Zeug zu helfen, ansonsten eher nicht.
    Mein Frauenarzt hat mir das als 3 Monatskur verordnet, das half super und war auch nicht mit solchen Nebenwirkung verbunden. Ich würde einen Arzt darauf ansprechen, am besten den Endokrinologen oder einen Frauenarzt.
    Schilddrüsenmedis hab ich nicht geändert während der Zeit, ich würde es fast eher darin vermuten.

  6. #6
    Saxony ist offline old hand
    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    1.124

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Also ich musste Mönchspfeffer (besonders Angus Casus) auch wieder absetzen. Von hohem Puls bis Gereiztheit hat sich alles abgewechselt.
    Meine Naturheilärztin meinte dann auch, das man bei SD-Problemen (ich habe Hashimoto) damit vorsichtig sein soll. Der Endo fand es jetzt nicht so schlimm, meinte aber auch das es mit L-Thyroxin gewisse Wechselwirkungen geben kann. Empfohlen hatte sie mir meine Frauenärztin.

  7. #7
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    18.051

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Also ich musste Mönchspfeffer (besonders Angus Casus) auch wieder absetzen. Von hohem Puls bis Gereiztheit hat sich alles abgewechselt.
    Meine Naturheilärztin meinte dann auch, das man bei SD-Problemen (ich habe Hashimoto) damit vorsichtig sein soll. Der Endo fand es jetzt nicht so schlimm, meinte aber auch das es mit L-Thyroxin gewisse Wechselwirkungen geben kann. Empfohlen hatte sie mir meine Frauenärztin.
    Danke, das beruhigt mich jetzt ein bißchen, das scheint es also wirklich zu geben.
    Vielleicht sind manche Menschen mit Hashi da ja besonders empfindlich.

  8. #8
    Sommerwelt ist offline Veteran
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.474

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von HeiligerHafen Beitrag anzeigen
    Hast du deine Schilddrüse testen lassen oder einfach so runter dosiert? Oft gibt es auch ähnliche Symptome, wenn es in die andere Richtung schlägt. Lass die erstmal testen.
    Zum Mönchspfeffer kann ich dir leider nichts sagen.
    Ich glaub meine Schilddrüsen-Werte sind zu hoch. Ich spazier mal in die Apotheke und hol mir was dagegen.
    Gibt es sowas?

  9. #9
    Avatar von Latido
    Latido ist offline old hand
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    883

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Sommerwelt Beitrag anzeigen
    Ich glaub meine Schilddrüsen-Werte sind zu hoch. Ich spazier mal in die Apotheke und hol mir was dagegen.
    Gibt es sowas?
    Da kommt bestimmt und hoffentlich gleich jemand mit Ahnung.

    Von mir schon mal: Du GLAUBST, die sind zu hoch? VIelleicht auch zu niedrig? Du willst dir "irgendwas" dagegen holen? Nochmal:
    Klar gibt es Medikamtent gegen "sowas". Aber du weißt schon, dass die Schilddrüse Hormone produziert? Und dass man sich da nicht einfach mal wie beim Schnupfen etwas aus der Apotheke holt?

    Du müsstest erst einmal zum Arzt gehen. Wie kommst du überhaupt darauf, dass die Werte vielleicht zu hoch sind?
    Latido
    mit Zwillingsmädels (*2013)

  10. #10
    Sommerwelt ist offline Veteran
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.474

    Standard Re: Mönchspfeffer Nebenwirkungen

    Zitat Zitat von Latido Beitrag anzeigen
    Da kommt bestimmt und hoffentlich gleich jemand mit Ahnung.

    Von mir schon mal: Du GLAUBST, die sind zu hoch? VIelleicht auch zu niedrig? Du willst dir "irgendwas" dagegen holen? Nochmal:
    Klar gibt es Medikamtent gegen "sowas". Aber du weißt schon, dass die Schilddrüse Hormone produziert? Und dass man sich da nicht einfach mal wie beim Schnupfen etwas aus der Apotheke holt?

    Du müsstest erst einmal zum Arzt gehen. Wie kommst du überhaupt darauf, dass die Werte vielleicht zu hoch sind?
    Nein, ch mach das nicht.
    Die Frage von Heiliger Hafen hört sich so an, als wenn es so ginge.
    Ich kenn mich da nicht mit aus. Glaube auch nicht, das Frau Suhrbier eigenmächtig ihre Schilddrüse runter dosiert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •