Umfrageergebnis anzeigen: Worüber freut ihr euch am Meisten?

Teilnehmer
106. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Spende

    31 29,25%
  • Bargeld

    34 32,08%
  • Gutschein

    18 16,98%
  • Gar nichts

    13 12,26%
  • Weiss nicht

    4 3,77%
  • Ich bin nicht gefragt, denn ich habe Wünsche / wenig Geld und das wissen meine Freunde

    6 5,66%
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 73
Like Tree27gefällt dies

Thema: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

  1. #21
    Doris Schmitt ist offline addict
    Registriert seit
    16.06.2002
    Beiträge
    688

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Ein Kollege hat letzten Monat seine Verabschiedung in den Ruhestand.
    Er wollte nicht, dass wir für ein Geschenk sammeln für ihn, sondern um Bäumchen zu kaufen, die dann auf dem Gelände unserer Behörde gepflanzt werden sollen.
    Unser Bereich ist sehr stark verbunden mit Natur und Umweltschutz.
    Es ist einiges zusammen gekommen an Geld.
    Überreicht haben wir es in Form eines symbolischen Kleinblätttigen Basilukumbäumchen (gepropft) mit Spielgeld im Geäst. Der Umschlag mit dem Geld wurde so gereicht.

    Er wollte nichts für sich, erhat alles, sagt er.

  2. #22
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    8.093

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Mir ist Geld für mich in einer großen Menge erstmal am Liebsten. Dafür habe ich noch zu viele größere und kleine Löcher, die gestopft werden müssen. Müssen im Sinne von "wäre schon gut". Absolut notwendig ist es nicht.

    Allerdings: wenn ich mehr Einkommen habe als ich zum Leben und Vorsorgen brauche, dann wäre es nciht der Fall. Und ich sehe auch bewusst zu, dass ich Geburtstagsgeld nicht im Haushaltssäckel versanden lasse, sondern mir etwas gönne.
    So, und wenn ich nunmal wunschlos glücklich bin, auch nichts ansteht, weil ich mir das eh kaufen kann, dann will ich - bewusst - eine Spende.
    Die Idee mit der Spende kam mir für meinen 50. schon öfter. Bevor ich Pflanzen bekomme, die mir eingehen oder Restaurantgutscheine oder irgendwas. Nur um etwas zu "haben" oder so, das muss nicht sein.
    Aber auch, um meinen inneren gierigen Hund kleinzuhalten und bewusst etwas Soziales zu tun. Weg vom Materiellen, das kann nie schaden.
    (Merke: damit meine ich MICH, ich muss aber auch nicht den Pfennig umdrehen)
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

  3. #23
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    worüber würdet ihr euch - ganz ehrlich - persönlich mehr freuen?

    Prämisse:
    Ihr seid etwas älter, ihr habt ein Leben mit dem ihr rundum zufrieden seid, ihr habt mehr Einkommen als ihr zum Leben und für eure Vorsorge und euren Spass braucht. Ihr braucht auch nix und sammelt nix, wenn ihr was braucht oder gönnt, dann leistet ihr es auch.
    Nun feiert ihr einen runden Geburtstag, einfach weil ihr wieder ein schönes Fest feiern wollt und freut euch, wenn Freunde anreisen.
    Auf die Frage, ob ihr Wünsch habt, sagt ihr: "Och, eigentlich haben wir alles was wir brauchen/wollen."

    Nun geht es um die Frage, was Freunde schenken, wenn sie wollen. Preislich so um die 100 EUR. (Umfrage kommt noch.)

    A. Eine Spende an eine gute Organisation (Ärzte ohne Grenzen, oder auch über SOS Kinderdorf z. Bsp. ein ganz konkretes Projekt, wie "eine Ziege für eine Familie in xxx, Afrika")

    B. Geld (kann man ja immer noch überlegen, ob man spendet oder nicht)

    C. Gutschein von einem normalen Geschäft wo man immer mal einkauft

    D. Wenn ich gar nichts bekomme.

    Gemeint ist wirklich, was ihr persönlich und ganz egoistisch für euch empfinden würdet und nicht dass es gesellschaftlich vielleicht am besten wäre, wenn ich die 100 EUR spenden würde, statt sie einem zu schenken, der sie nicht braucht.


    Fändet ihr die Idee eine Karte zu öffnen, in der steht "wir haben dein Geschenk gespendet" besser als es selbst zu bekommen?

    edit: und ihr wisst, dass die Schenker wegen des Betrags nun auch nicht für 3 Wochen auf Nudeln mit Ketchup umsteigen müssen.
    Mein Papa hatte an seinem 60. ein Sparschwein aufgestellt und das Geld ging an ein Strassenkinder-Projekt in Südamerika, welches er selbst besucht hatte- genauso würde ich es auch machen...
    Stulle und caracho gefällt dies.

  4. #24
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    90.687

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Als Schenker komme ich mir mit Bargeld auch komisch vor, aber letztlich ist Bargeld auch nur ein sehr universal einlösbarer Gutschein

    Ich würde - weil ich es als Schenker eher doof finde - halt gerne herausfinden, vom Empfängerhorizont her, ob da auch noch das Bargeld doof ist oder doch vielleicht die Spende. Denn eines ist klar. Spenden kann ich als Beschenkter das Bargeld dann immer noch (und bekomme sogar eine Spendenquittung). Mir als Beschenktem wäre das Geld dann lieber, aber vielleicht bin ich auch zu "arm" oder besonders komisch.
    Finde ich nicht. Bei einem Gutschein hat man sich ja zumindest Gedanken gemacht und bemüht den zu ordern/holen/kaufen. Bargeld holt man aus der tasche und steckt es lieblos in den Umschlag.




  5. #25
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    31.398

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Mehrfachantworten sind nicht möglich. Ich würde mich über alles außer Bargeld freuen.
    Schluesselsucherin71 gefällt dies

  6. #26
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.693

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Ich würde gar nichts haben wollen.
    Gutscheine mag ich nicht, entweder ist der Laden generell nicht mein Fall oder ich muss extra hinfahren.
    Bargeld ist ein blödes Geschenk, das wandert am ehesten in die Schulspeisung der Kinder.
    Spende-da würde ich mir schon lieber selbst aussuchen, wohin die Spende gehen soll.


    Time ist the fire in which we burn.

  7. #27
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.556

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    worüber würdet ihr euch - ganz ehrlich - persönlich mehr freuen?

    Prämisse:
    Ihr seid etwas älter, ihr habt ein Leben mit dem ihr rundum zufrieden seid, ihr habt mehr Einkommen als ihr zum Leben und für eure Vorsorge und euren Spass braucht. Ihr braucht auch nix und sammelt nix, wenn ihr was braucht oder gönnt, dann leistet ihr es auch.
    Nun feiert ihr einen runden Geburtstag, einfach weil ihr wieder ein schönes Fest feiern wollt und freut euch, wenn Freunde anreisen.
    Auf die Frage, ob ihr Wünsch habt, sagt ihr: "Och, eigentlich haben wir alles was wir brauchen/wollen."

    Nun geht es um die Frage, was Freunde schenken, wenn sie wollen. Preislich so um die 100 EUR. (Umfrage kommt noch.)

    A. Eine Spende an eine gute Organisation (Ärzte ohne Grenzen, oder auch über SOS Kinderdorf z. Bsp. ein ganz konkretes Projekt, wie "eine Ziege für eine Familie in xxx, Afrika")

    B. Geld (kann man ja immer noch überlegen, ob man spendet oder nicht)

    C. Gutschein von einem normalen Geschäft wo man immer mal einkauft

    D. Wenn ich gar nichts bekomme.

    Gemeint ist wirklich, was ihr persönlich und ganz egoistisch für euch empfinden würdet und nicht dass es gesellschaftlich vielleicht am besten wäre, wenn ich die 100 EUR spenden würde, statt sie einem zu schenken, der sie nicht braucht.


    Fändet ihr die Idee eine Karte zu öffnen, in der steht "wir haben dein Geschenk gespendet" besser als es selbst zu bekommen?

    edit: und ihr wisst, dass die Schenker wegen des Betrags nun auch nicht für 3 Wochen auf Nudeln mit Ketchup umsteigen müssen.
    wenn ich zu meinem geburtstag eine organisation beglücken möchte, stelle ich eine spendenbox bei der feier auf. einen umschlag mit einer spendenquittung fände ich doof.

    geld für mich finde ich noch doofer, akzeptabel wäre das für mich zu einer hochzeit, zur hauseinweihung, einer taufe o. ä.

    gutschein für einen gegenstand, wenn gutschein, dann für eine aktion, die mir wirklich spaß macht und zu einem späteren zeitpunkt stattfindet/stattfinden muß. ein gutschein für einen gegenstand wäre für mich dann akzeptabel, wenn dieser spezielle gegenstand angefertigt weerden muß oder aktuell nicht lieferbar wäre. sonst würde ich etwas die augenbrauen hochziehen.

    gar nichts fände ich auch doof. ne aufmerksamkeit wäre doch bitte nett. wer mit leeren händen zur geburtstagsfeier antritt, wenn das nicht mein ausdrücklicher wunsch ist, dem bin ich offensichtlich nicht mal ein paar gedanken wert.
    Buntnessel gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #28
    Avatar von Lacustris2
    Lacustris2 ist gerade online und wieder auf Anfang ...
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    5.634

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Das ist bei mir ganz einfach: nichts schenken.
    Ich habe wenig Wünsche, bin zufrieden und freue mich am meisten über gemeinsame Zeit. Bei meinem 50. Geburtstag habe ich mir von jedem Gast eine Blume gewünscht für einen bunten Strauß.
    aber ich freue mich über alles, was ich bekomme.
    Dass um Spenden gebeten wurde statt Geschenken, habe ich bisher nur einmal erlebt: beim 80. Geburtag einer lieben Freundin, die statt Geschenken um Spenden für eine regionale "Aktion Notnagel" bat.

  9. #29
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    12.937

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    worüber würdet ihr euch - ganz ehrlich - persönlich mehr freuen?

    Prämisse:
    Ihr seid etwas älter, ihr habt ein Leben mit dem ihr rundum zufrieden seid, ihr habt mehr Einkommen als ihr zum Leben und für eure Vorsorge und euren Spass braucht. Ihr braucht auch nix und sammelt nix, wenn ihr was braucht oder gönnt, dann leistet ihr es auch.
    Nun feiert ihr einen runden Geburtstag, einfach weil ihr wieder ein schönes Fest feiern wollt und freut euch, wenn Freunde anreisen.
    Auf die Frage, ob ihr Wünsch habt, sagt ihr: "Och, eigentlich haben wir alles was wir brauchen/wollen."

    Nun geht es um die Frage, was Freunde schenken, wenn sie wollen. Preislich so um die 100 EUR. (Umfrage kommt noch.)

    A. Eine Spende an eine gute Organisation (Ärzte ohne Grenzen, oder auch über SOS Kinderdorf z. Bsp. ein ganz konkretes Projekt, wie "eine Ziege für eine Familie in xxx, Afrika")

    B. Geld (kann man ja immer noch überlegen, ob man spendet oder nicht)

    C. Gutschein von einem normalen Geschäft wo man immer mal einkauft

    D. Wenn ich gar nichts bekomme.

    Gemeint ist wirklich, was ihr persönlich und ganz egoistisch für euch empfinden würdet und nicht dass es gesellschaftlich vielleicht am besten wäre, wenn ich die 100 EUR spenden würde, statt sie einem zu schenken, der sie nicht braucht.


    Fändet ihr die Idee eine Karte zu öffnen, in der steht "wir haben dein Geschenk gespendet" besser als es selbst zu bekommen?

    edit: und ihr wisst, dass die Schenker wegen des Betrags nun auch nicht für 3 Wochen auf Nudeln mit Ketchup umsteigen müssen.
    Ich würde nicht unbedingt spenden, wenn das nicht ausdrücklich vom jubilar gewünscht ist. Mein Opa hat z B immer gesagt, er will keine Geschenke, die Leute sollen einen beliebigen Betrag an das Kinderdorf Klinge spenden, in dem er sehr engagiert war.

    Tonnerre

  10. #30
    elina2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.176

    Standard Re: Darf ich um eine ehrliche eigene Antwort bitten - Umfrage anonym

    Ich freue mich tatsächlich noch am meisten über Bargeld. Damit kann ich anfangen was ich gerne möchte.
    Gutscheine löse ich so gut wie nie selber ein, sondern sehe zu, dass ich sie an andere "weiterverkaufe". Also zb sagt meine Mutter so nebenbei...ach ich wollte ja noch dies oder jenes bei A.mazon bestellen, da ruf ich dann dazwischen....warte ich hab da einen 25Euro Gutschein den kannste haben, aber ich will dafür die 25 Euro haben. Deswegen liegen die hier teilweise Ewigkeiten rum bis es dann mal zu solchen Situationen kommt. Oft verschenke ich Gutscheine dann auch bei Gelegenheit weiter.
    Ich kann auch auf Anfrage nicht sagen wo ich gerne was kaufen möchte.

    Ich hab aber auch noch nicht ausgesorgt.


    Mir wäre es aber auch recht, wenn ich wirklich gar nichts geschenkt bekäme, keine Blumen, keine Pralinen, keinen Wein etc. Ich freu mich ja wenn die Leute kommen und mit mir feiern. bzw kann man sich auch vorher absprechen und dann das Buffet durch die Gäste mitbringen lassen, das würde mir reichen. Aber wenn die Gäste unbedingt etwas schenken wollen, dann bitte Bargeld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •