Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
Like Tree46gefällt dies

Thema: Von Hund gebissen

  1. #1
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350
    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    14.446

    Standard Von Hund gebissen

    Meine Tochter rief gerade an, sie ist vom Hund des Nachbarn im Treppenhaus in die Wade gebissen worden. Die Haustür stand etwas auf, als sie vorbei ging, stürzte ihr einer der beiden Hunde hinterher.

    Ist wohl nicht so schlimm, die Hose ist noch ganz, ist trotzdem geschürft und geht zum Arzt.

    Was sollte man da jetzt machen? Irgendwo melden? das kann ja jederzeit wieder passieren.

    Bin gerade etwas von der Rolle.

  2. #2
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    13.673

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Rosa Beitrag anzeigen
    Meine Tochter rief gerade an, sie ist vom Hund des Nachbarn im Treppenhaus in die Wade gebissen worden. Die Haustür stand etwas auf, als sie vorbei ging, stürzte ihr einer der beiden Hunde hinterher.

    Ist wohl nicht so schlimm, die Hose ist noch ganz, ist trotzdem geschürft und geht zum Arzt.

    Was sollte man da jetzt machen? Irgendwo melden? das kann ja jederzeit wieder passieren.

    Bin gerade etwas von der Rolle.
    So ein Mist!!
    Auf jeden Fall beim Nachbarn melden, wegen des Schmerzensgeldes!
    Ansonsten wüsste ich auch nicht, wo so etwas zu melden wäre.
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  3. #3
    Saxony ist offline old hand
    Registriert seit
    23.05.2016
    Beiträge
    932

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Rosa Beitrag anzeigen
    Meine Tochter rief gerade an, sie ist vom Hund des Nachbarn im Treppenhaus in die Wade gebissen worden. Die Haustür stand etwas auf, als sie vorbei ging, stürzte ihr einer der beiden Hunde hinterher.

    Ist wohl nicht so schlimm, die Hose ist noch ganz, ist trotzdem geschürft und geht zum Arzt.

    Was sollte man da jetzt machen? Irgendwo melden? das kann ja jederzeit wieder passieren.

    Bin gerade etwas von der Rolle.
    Als erstes natürlich den Hundebesitzer informieren (ich gehe davon aus das ist geschehen). Er müsste eine entsprechende Versicherung besitzen. Falls er sich querstellt Anzeige bei der Polizei.
    Alles Gute für Deine Tochter.
    Pippi27, Tine1974 und elina2 gefällt dies.


    So unendlich traurig

  4. #4
    piper78 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.791

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Also auf jedem Fall natürlich dem Hundebesitzer melden. Der Hund sollte ja haftpflichtversichert sein und die kommt für Schadensersatz und ggf. Schmerzensgeld auf. Theoretisch kannst du ne Anzeige machen, dann prüft das Ordnungsamt, ob der Hund als gefährlich eingestuft werden muss bzw. Leinen- oder Maulkorbpflicht besteht. Ich würds bissl davon abhängig wie die Reaktion des Nachbarn (Besitzer) ist bzw. wie ist euer Verhältnis zu Hund und Nachbar. Aber selbst wenn der Hund sonst als friedlicher Vertreter bekannt ist (was ist es für ne Rasse) und/oder sich "nur" erschreckt hat, angstaggressiv gegenüber Fremden ist usw. - wichtig bzw. richtig wäre es schon es anzuzeigen, damit das zumindest beim OA bekannt ist. Passieren wird so oder so erstma nix (leider), ich bin selber Hundebesitzer und ich hielte es für richtig und wichtig.

  5. #5
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350
    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    14.446

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von piper78 Beitrag anzeigen
    Also auf jedem Fall natürlich dem Hundebesitzer melden. Der Hund sollte ja haftpflichtversichert sein und die kommt für Schadensersatz und ggf. Schmerzensgeld auf. Theoretisch kannst du ne Anzeige machen, dann prüft das Ordnungsamt, ob der Hund als gefährlich eingestuft werden muss bzw. Leinen- oder Maulkorbpflicht besteht. Ich würds bissl davon abhängig wie die Reaktion des Nachbarn (Besitzer) ist bzw. wie ist euer Verhältnis zu Hund und Nachbar. Aber selbst wenn der Hund sonst als friedlicher Vertreter bekannt ist (was ist es für ne Rasse) und/oder sich "nur" erschreckt hat, angstaggressiv gegenüber Fremden ist usw. - wichtig bzw. richtig wäre es schon es anzuzeigen, damit das zumindest beim OA bekannt ist. Passieren wird so oder so erstma nix (leider), ich bin selber Hundebesitzer und ich hielte es für richtig und wichtig.
    ja, der Hundesbesitzer kam direkt hinterher und war total entgeistert. Und hat direkt gesagt, er meldet es der Versicherung. Ist ein Schäferhund. Sie ist dem vorher noch nie groß über den Weg gelaufen.

  6. #6
    Kaefer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    4.265

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Rosa Beitrag anzeigen
    ja, der Hundesbesitzer kam direkt hinterher und war total entgeistert. Und hat direkt gesagt, er meldet es der Versicherung. Ist ein Schäferhund. Sie ist dem vorher noch nie groß über den Weg gelaufen.
    Das ist an sich schon mal eine gute Reaktion vom Hundebesitzer, das ist (leider) nicht selbstverständlich. Ich würde mit dem Besitzer auch noch mal reden bzgl. Sicherung der Tür etc. Und ein Schäferhund ist halt auch noch mal ein anderes Kaliber als ein kleiner Schoßhund.
    nykaenen88, Tine1974 und Wanda.Lismus gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.028

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Rosa Beitrag anzeigen
    Meine Tochter rief gerade an, sie ist vom Hund des Nachbarn im Treppenhaus in die Wade gebissen worden. Die Haustür stand etwas auf, als sie vorbei ging, stürzte ihr einer der beiden Hunde hinterher.

    Ist wohl nicht so schlimm, die Hose ist noch ganz, ist trotzdem geschürft und geht zum Arzt.

    Was sollte man da jetzt machen? Irgendwo melden? das kann ja jederzeit wieder passieren.

    Bin gerade etwas von der Rolle.
    Nachbar informieren, Versicherung, ggf. Polizei. Entsprechendes Protokoll beim Arzt.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

  8. #8
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    39.729

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Rosa Beitrag anzeigen
    ja, der Hundesbesitzer kam direkt hinterher und war total entgeistert. Und hat direkt gesagt, er meldet es der Versicherung. Ist ein Schäferhund. Sie ist dem vorher noch nie groß über den Weg gelaufen.
    Dann ist doch Alles geklärt. Wem möchtest du denn dann noch Meldung machen?
    Suse gefällt dies
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    90.505

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    So ein Mist!!
    Auf jeden Fall beim Nachbarn melden, wegen des Schmerzensgeldes!
    Ansonsten wüsste ich auch nicht, wo so etwas zu melden wäre.
    der Krankenkasse - damit sie weiß, wo sie ihr Geld zurückfordern muss.
    Tine1974 gefällt dies

  10. #10
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    72.872

    Standard Re: Von Hund gebissen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Dann ist doch Alles geklärt. Wem möchtest du denn dann noch Meldung machen?
    Ich würde den Vorfall anzeigen. Beim nächsten Vorfall bekommt der Hund dann ggf. eine Maulkorbpflicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •