Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55
Like Tree37gefällt dies

Thema: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

  1. #41

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    zum Naschen während die Gäste eintreffen
    für die Vorspanner (Brauchtum)
    für die Agape nach der Trauung
    zum Naschen bei der Hochzeitstafel
    für die Nochigeher und Brautvazahrer (Brauchtum)
    als Mitgebsel (Bschoadpackl) für die Gäste
    als Dankschön für die Nachbarsleut die auf's Haus aufgepasst haben
    für die Kollegen
    für den Pfarrer und die Ministranten
    und wenn dann von den 50 kg noch was übrig ist, das man nicht anbringt:
    zum Einfrieren für Weihnachten

    So wars noch vor 25 Jahren bei der Hochzeit meiner Schwester.

    Jetzt wo die kleine Halbschwester unter die Haube kommt, gibts Kekse nur noch am Abend. Also reichen ca. 15 kg. Eine Hälfte mache ich, die andere meine Schwester.

  2. #42
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    So wars noch vor 25 Jahren bei der Hochzeit meiner Schwester.

    Jetzt wo die kleine Halbschwester unter die Haube kommt, gibts Kekse nur noch am Abend. Also reichen ca. 15 kg. Eine Hälfte mache ich, die andere meine Schwester.
    Ich finde es toll, dass Du das zusätzlich zum Geldgeschenk machst und es ist doch auch schön wenn Abends die Teller mit den hübschen und leckeren Keksen rausgestellt werden und die Gäste gerne zugreifen.
    Gast gefällt dies

  3. #43
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Insgesamt würde ich sagen, ca. 30 Stunden Arbeit.

    Ich werde einen Mix aus wenig aufwendigen, aufwendigen und sehr aufwendigen Sorten machen.
    Wow, 30 Stunden ist krass. Ich hatte mal meine Weihnachtskekse hochgerechnet, das sind ca. 4 kg (also die Zutaten für zwei Portionen). Da brauche ich ca. 30 min. zum Teig herstellen (der über Nacht stehen soll), dann stechen und backen wir ca. 2 Stunden an einer Portion aus und zum Glasieren / Verzieren brauche ich nochmal ca. 20 Min. pro Portion. Wären dann bei 8 kg ca. 12 Stunden.
    Aber sehr nett, dass du das zusätzlich zum Geschenk investierst!
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #44
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von majathebookworm Beitrag anzeigen
    Auch, wenn es sich um 7-8 kg handelt??

    Ich versuche gerade, mir diese Menge vorzustellen . . .

    Einen Kuchen oder eine Torte, okay, da bin ich ganz bei dir.
    Aber so sind das ja mindestens 2-3 Tage Arbeit!

    Edit: hab gesehen, dass Christine das auf 30 Stunden schätzt, also reichen 3 Tage ja gar nicht!
    Wiegesagt, gestern habe ich das auf mein Weihnachtsgebäck umgerechnet; eine Portion bestheht da aus ca. 2 kg Zutaten (davon 1kg Mehl) und für eine Portion brauche ich rund 3 Stunden. (Bei mehreren auf einmal spare ich beim Herstellen und Aufräumen natürlich wieder etwas Zeit).
    Das wäre jetzt für mich okay gewesen. Also viel Arbeit, klar, aber hätte nix mit dem Geldgeschenk zu tun gehabt.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #45
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade nachgesehen, dort wo wir manchmal Weihnachtskekse kaufen, gibt es auch Hochzeitsbäckerei.

    Ein kg um 29 Euro, das ganze mal 7 oder 8, hat neben dem Zeitaufwand einen ganz schönen Wert, was da so gewünscht wird.
    Naja, 2kg gute Lebkuchen haben auch ihren Preis; das was ich für die Zutaten ausgebe, weicht davon allerdings enorm ab. Die >Arbeit macht es halt aus.
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #46
    Beerenfisch Gast

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    So wars noch vor 25 Jahren bei der Hochzeit meiner Schwester.

    Jetzt wo die kleine Halbschwester unter die Haube kommt, gibts Kekse nur noch am Abend. Also reichen ca. 15 kg. Eine Hälfte mache ich, die andere meine Schwester.
    Ja, das hat sich sicher geändert. Statt der Kekse gab's dann oft Hochzeitswein/Schnäpse/Liköre oder diese Mini-Torten, 16 cm Durchmesser oder so. Was in den letzten 5 Jahren in wurde weiß ich nicht, Honig hab ich mal gesehen. Für die Hochzeitsgesellschaft selbst braucht man wenig, speziell wenn's heiß ist.

  7. #47
    Beerenfisch Gast

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wiegesagt, gestern habe ich das auf mein Weihnachtsgebäck umgerechnet; eine Portion bestheht da aus ca. 2 kg Zutaten (davon 1kg Mehl) und für eine Portion brauche ich rund 3 Stunden. (Bei mehreren auf einmal spare ich beim Herstellen und Aufräumen natürlich wieder etwas Zeit).
    Das wäre jetzt für mich okay gewesen. Also viel Arbeit, klar, aber hätte nix mit dem Geldgeschenk zu tun gehabt.
    bei uns wird Hochzeitsbäckerei deutlich aufwändiger verziert als Weihnachtskeks. Kommt auch drauf an, wie viele Sorten Christine macht.

  8. #48
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    bei uns wird Hochzeitsbäckerei deutlich aufwändiger verziert als Weihnachtskeks. Kommt auch drauf an, wie viele Sorten Christine macht.
    Viele, darauf kannste wetten!
    Makaria. gefällt dies
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  9. #49
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wiegesagt, gestern habe ich das auf mein Weihnachtsgebäck umgerechnet; eine Portion bestheht da aus ca. 2 kg Zutaten (davon 1kg Mehl) und für eine Portion brauche ich rund 3 Stunden. (Bei mehreren auf einmal spare ich beim Herstellen und Aufräumen natürlich wieder etwas Zeit).
    Das wäre jetzt für mich okay gewesen. Also viel Arbeit, klar, aber hätte nix mit dem Geldgeschenk zu tun gehabt.
    2 kg Zutaten ergeben aber doch nicht 2 kg Kekse, oder?
    Das Grundprinzip des Keksebackens ist doch trocknen durch Verdunstung

    Egal .... Ich müsste dafür erstmal Urlaub nehmen und hätte nach 1 kg schon keinen Bock mehr

    Meine Bweunderung hat Christine

  10. #50
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weil Hochzeitsgeschenke heute schon Thema waren

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    2 kg Zutaten ergeben aber doch nicht 2 kg Kekse, oder?
    Das Grundprinzip des Keksebackens ist doch trocknen durch Verdunstung

    Egal .... Ich müsste dafür erstmal Urlaub nehmen und hätte nach 1 kg schon keinen Bock mehr

    Meine Bweunderung hat Christine
    meine auch! Und wenn ich denke, wie schon ihre Weihnachtsplätzchen aussehen - und dann ist die Hochzeitsbäckerei NOCH aufwendiger... Ich freu mich aufs Foto!

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •