Seite 51 von 74 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 734
Like Tree440gefällt dies

Thema: Haushaltsauflösung Elternhaus

  1. #501
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    73.333

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Es ist der Sohn, der bei seinen Eltern auf (!) die Akten schaut. Aber ich kann da nicht mitreden, ich habe schon als Jugendliche in den Papieren meiner Eltern besser Bescheid gewusst als sie selbst.
    Ich nicht und ich käme auch nie auf die Idee, in die Ordner meiner Mutter zu sehen.

  2. #502
    Kaefer ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    4.314

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht, so denkt ja noch nicht mal meine Mutter mit 72 Jahren.
    Meine Mutter spricht seit Jahren davon, dass sie ausmisten muss, damit wir mal nicht entsorgen müssen. Ich sage ihr dann immer, dass das ja dann nicht mehr ihr Problem ist (und nein, sie haben nicht extrem viel in ihrem Haus, sonst würde ich das ggf. anders sehen).

  3. #503
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    177.769

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Kaefer Beitrag anzeigen
    In vielen Fällen schon, weil sonst "das Leben" für einen entscheidet, und dann oft in eine Richtung, die man selbst nicht wollte (was ja durchaus tlw. auch formuliert wurde, wenn auch vielleicht diffus). Das Problem ist doch viel eher, dass sich die meisten damit nicht beschäftigen WOLLEN, weil es oft einfach schwierig ist, den Tatsachen ins Auge zu sehen, und weil man sich und seine Fähigkeiten ganz anders einschätzt.
    Ja. Und die Erben, Kinder, die wollen eigentlich auch nicht, weil das halt auch für sie schwer ist. Und deshalb wollen sie - wenn ich das richtig verstehe - dass ihre Eltern halt trotz nicht-wollen SOLLEN, damit sie selber nicht müssen. Mit so einer Einstellung tu ich mir schwer.

    Es bringt halt nichts zu sagen: "wenn ich alt bin ziehe ich ins betreute Wohnen", wenn man sich dann keine konkreten Gedanken darüber macht, was heißt "alt"? Ab welchem Einschränkungsgrad mache ich das? Mit wem kann ich darüber sprechen, und wer sagt mir die Wahrheit?

    Okay, ich sehe das vielleicht auch noch mal anders, weil ich keine Kinder habe: ich MUSS das entscheiden, weil ich davon ausgehen muss, dass es niemand deutlich jüngeren, mir sehr nahestehenden geben wird, der das wohlwollend für mich entscheiden könnte. Wenn ich also eine gewisse Selbstbestimmtheit erhalten möchte, dann muss ich das deutlich früher entscheiden, als ggf. die absolute Notwendigkeit besteht.
    Weiß ich nicht. Ich hab ja keinerlei Vorstellung von meiner Gefühlslage, die ich dann haben werde. Also wissen meine Kinder durchaus, wie ich mir das jetzt für später vorstelle, ansonsten ist das aber eher Glaskugelleserei
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #504
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.407

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Kaefer Beitrag anzeigen
    Da bin ich meinen Eltern echt dankbar, da ist alles in vernünftig beschrifteten Ordnern, mein Bruder und ich wissen, wo alles wichtige ist, welche Versicherungen es gibt, etc. pp. Und sie haben schon vor Jahren (Gott sei Dank) eine Vorsorgevollmacht sowie eine Patientenverfügung gemacht.
    Ja, bei meinem Vater ist das auch so. Dann räume ich eines - hoffentlich noch fernen Tages - "gern" den Boden aus, wenn ich wenigstens keine Papiere kartonweise suchen und sichten muss.
    Нет худа без добра.

  5. #505
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.223

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ich auch nicht, so denkt ja noch nicht mal meine Mutter mit 72 Jahren.
    Meine mutter hat angefangen so zu denken, als wir die Sachen meines Vaters vor zwei Jahren entsorgt haben. Sie hatte immer wenig Platz in ihren Schränken und das mehr an Platz reizte sie plötzlich. Deshalb durften wir einiges entsorgen, was für sie als Einzelperson nicht mehr benötigt wurde. Das war etwas Bettwäsche und ein Service für 12 Personen. Aber da war sie 88.

  6. #506
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.407

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich nicht und ich käme auch nie auf die Idee, in die Ordner meiner Mutter zu sehen.
    Das kommt auf die Situation an. Bei meinen Eltern, jetzt bei meinem Vater ist das nicht nötig, weil die Papiere, die wichtig sind, in zwei Ordnern zusammengefasst sind. Mein Vater ist sie auch für alle Fälle mit mir durchgegangen.
    Нет худа без добра.

  7. #507
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Die Ruhe selbst
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    73.333

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das kommt auf die Situation an. Bei meinen Eltern, jetzt bei meinem Vater ist das nicht nötig, weil die Papiere, die wichtig sind, in zwei Ordnern zusammengefasst sind. Mein Vater ist sie auch für alle Fälle mit mir durchgegangen.
    Ich weiß von meiner Mutter, dass sie ihre Papiere in Ordnung hält. Aber selbst wenn nicht: In meinen Augen geht mich das nichts an. Meine Kinder sehen auch nicht in meine Ordner.
    Perla gefällt dies

  8. #508
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende
    Registriert seit
    14.11.2007
    Beiträge
    40.327

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Kaefer Beitrag anzeigen
    Meine Mutter spricht seit Jahren davon, dass sie ausmisten muss, damit wir mal nicht entsorgen müssen. Ich sage ihr dann immer, dass das ja dann nicht mehr ihr Problem ist (und nein, sie haben nicht extrem viel in ihrem Haus, sonst würde ich das ggf. anders sehen).
    Gut, meine Mutter ist erst 72 Jahre alt. In diesem Alter, bzw. noch früher, bereiten die wenigsten Menschen in dieser Weise ihr Ableben vor.
    "Was gäbe ich für Küsse, wie kalte Kirschen, Zeit wie Sand am Meer.Was gäbe ich her, wenn jeder Tag wie der erste des Sommers wär"

  9. #509
    lilalaunebaerli ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    4.986

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ich nicht und ich käme auch nie auf die Idee, in die Ordner meiner Mutter zu sehen.
    Manchmal kommt die Bitte der Eltern "hier könnt ihr das mal durchlesen- das Kleingedruckte ", haben wir das so richtig gemacht (Fondsparen).

    Ein wichtiger Ordner wo alles drin ist, da wissen Schwester und ich wo der steht wenn mal was ist. Auch meine Tante, Schwester von Mutter wußte das. Rein für Notfälle.

  10. #510
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    140.407

    Standard Re: Haushaltsauflösung Elternhaus

    Zitat Zitat von Kaefer Beitrag anzeigen
    ... Okay, ich sehe das vielleicht auch noch mal anders, weil ich keine Kinder habe: ich MUSS das entscheiden, weil ich davon ausgehen muss, dass es niemand deutlich jüngeren, mir sehr nahestehenden geben wird, der das wohlwollend für mich entscheiden könnte. Wenn ich also eine gewisse Selbstbestimmtheit erhalten möchte, dann muss ich das deutlich früher entscheiden, als ggf. die absolute Notwendigkeit besteht.
    Ich kann Dir aus innerfamiliärer Erfahrung sagen, dass sich auch kinderlose Menschen nicht zwingend um alles kümmern. Meine Tante hat das auch alles immer von sich gewiesen. Letztlich haben Fremde entschieden.
    Нет худа без добра.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •