Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
Like Tree35gefällt dies

Thema: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

  1. #1
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.330

    Unglücklich Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Hallo, ich brauche wieder mal Rat in Hundefragen. Unser Hund wurde gestern gebissen. Folgendes ist passiert- Tochter geht gestern mit dem Hund Gassi(Tochter ist 20). Hund schnüffelt froh an den Zäunen entlang, steckt ab und dann den Kopf zwischen die Zaunlatten- Tochter hält den Hund kurz, als Hund seinen Kopf wieder durch ein Gitter schiebt(sie hatte Angst, dass Hund steckenbleibt), will sie ihn zurück ziehen. In dem Moment schiesst ein großer japanischer Hund an den Zaun und verbeißt sich in unseren Hund.
    Tochter zieht nicht an Hund, sondern krallt sich am „Gegnerhund“ durch den Zaun fest um unseren Hund zu befreien und hat auch ein paar Kratzer abbekommen. Müssen dramatische Szenen gewesen sein
    In dem Moment schießt der Besitzer des Hundes in den Garten und prügelt auf seinen Hund ein, bis dieser unseren loslässt. Sein Kommentar: So was hat er noch nie gemacht, normalerweise bin ich ja nicht zu Hause- selber schuld wenn man seinen Hund an unseren Zaun schnüffeln lässt.
    Hund ist zum Glück nicht allzu groß verletzt, hat ein paar Haare gelassen ein wenig blutiges Öhrchen und den Kratzer habe ich mit antibiotischer Salbe behandelt

    So, meine Frage an Euch :

    Was ist zu tun- Ordnungsamt, Polizei? Unser Hund ist 11 Monate alt, ein Weibchen kastriert. Bin ich als Halter wirklich selbst schuld, wenn mein Hund den Kopf durch den Zaun steckt? Muss der Zaun nicht gesichert werden?
    Mein Mann meint, gsd ist nicht mehr passiert, lass mal gut sein. Ich sehe das anders- es pflegen ja auch Kleinkinder an den Zaun vorbei zu gehen, geht die Bestie dann auch so ab(jaaaa, der Hund kann nix dafür, der Halter ist der Depp, das ist mir klar). Konnte gestern nur nichts unternehmen, da wir spät von einer Kommunion nach Hause gekommen sind.

    Bitte um Ratschlag, danke
    Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung

  2. #2
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    62.682

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche wieder mal Rat in Hundefragen. Unser Hund wurde gestern gebissen. Folgendes ist passiert- Tochter geht gestern mit dem Hund Gassi(Tochter ist 20). Hund schnüffelt froh an den Zäunen entlang, steckt ab und dann den Kopf zwischen die Zaunlatten- Tochter hält den Hund kurz, als Hund seinen Kopf wieder durch ein Gitter schiebt(sie hatte Angst, dass Hund steckenbleibt), will sie ihn zurück ziehen. In dem Moment schiesst ein großer japanischer Hund an den Zaun und verbeißt sich in unseren Hund.
    Tochter zieht nicht an Hund, sondern krallt sich am „Gegnerhund“ durch den Zaun fest um unseren Hund zu befreien und hat auch ein paar Kratzer abbekommen. Müssen dramatische Szenen gewesen sein
    In dem Moment schießt der Besitzer des Hundes in den Garten und prügelt auf seinen Hund ein, bis dieser unseren loslässt. Sein Kommentar: So was hat er noch nie gemacht, normalerweise bin ich ja nicht zu Hause- selber schuld wenn man seinen Hund an unseren Zaun schnüffeln lässt.
    Hund ist zum Glück nicht allzu groß verletzt, hat ein paar Haare gelassen ein wenig blutiges Öhrchen und den Kratzer habe ich mit antibiotischer Salbe behandelt

    So, meine Frage an Euch :

    Was ist zu tun- Ordnungsamt, Polizei? Unser Hund ist 11 Monate alt, ein Weibchen kastriert. Bin ich als Halter wirklich selbst schuld, wenn mein Hund den Kopf durch den Zaun steckt? Muss der Zaun nicht gesichert werden?
    Mein Mann meint, gsd ist nicht mehr passiert, lass mal gut sein. Ich sehe das anders- es pflegen ja auch Kleinkinder an den Zaun vorbei zu gehen, geht die Bestie dann auch so ab(jaaaa, der Hund kann nix dafür, der Halter ist der Depp, das ist mir klar). Konnte gestern nur nichts unternehmen, da wir spät von einer Kommunion nach Hause gekommen sind.

    Bitte um Ratschlag, danke
    Hm, ich habe rechtlich keine Ahnung, hoffe aber einfach mal, dass da kein kleines Kind mal arglos seine Hand durch den Zaun steckt.
    Cafetante gefällt dies

  3. #3
    Avatar von GloriaMundi
    GloriaMundi ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    1.330

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Hm, ich habe rechtlich keine Ahnung, hoffe aber einfach mal, dass da kein kleines Kind mal arglos seine Hand durch den Zaun steckt.
    DAs ist wirklich meine größte Sorge. Mein Hund hatte noch Glück im Unglück- ich glaube ich rufe einfach mal die Polizei an
    Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung

  4. #4
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.855

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Was willst du beim Ordnungsamt oder Polizei anzeigen? Dass dein Hund in einem fremden Grundstück angegriffen wurde.
    momsell, Leona68 und Schradler gefällt dies.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  5. #5
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.898

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Ein Hund, der aggressiv auf einen anderen Hund reagiert (der auch noch "teilweise" auf seinem Grundstück war), zeigt nicht zwangsläufig die selbe Reaktion bei Menschen. Ich denke sogar, dass das die Minderheit sein dürfte.

    Ich würde noch mal das Gespräch mit dem Halter suchen, gestern war der eventuell genauso erschrocken wie Dein Mann samt Hund.

    Rein rechtlich würde ich denken, dass das ähnlich ist wie zwei angeleinte Hunde, die sich "prügeln" - da trägt auch jeder den Schaden seines eigenen Hundes selbst.

    In Zukunft würde ich einen Bogen um den Garten machen und dem Hund generell beibringen, nicht den Kopf durch Zäune zu stecken. Da sind auch manchmal Katzen, Pferde, Kühe... die da auch nicht alle entspannt reagieren.
    One person's crazyness is another person's reality.

  6. #6
    Avatar von Inmantias
    Inmantias ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    1.519

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    Hallo, ich brauche wieder mal Rat in Hundefragen. Unser Hund wurde gestern gebissen. Folgendes ist passiert- Tochter geht gestern mit dem Hund Gassi(Tochter ist 20). Hund schnüffelt froh an den Zäunen entlang, steckt ab und dann den Kopf zwischen die Zaunlatten- Tochter hält den Hund kurz, als Hund seinen Kopf wieder durch ein Gitter schiebt(sie hatte Angst, dass Hund steckenbleibt), will sie ihn zurück ziehen. In dem Moment schiesst ein großer japanischer Hund an den Zaun und verbeißt sich in unseren Hund.
    Tochter zieht nicht an Hund, sondern krallt sich am „Gegnerhund“ durch den Zaun fest um unseren Hund zu befreien und hat auch ein paar Kratzer abbekommen. Müssen dramatische Szenen gewesen sein
    In dem Moment schießt der Besitzer des Hundes in den Garten und prügelt auf seinen Hund ein, bis dieser unseren loslässt. Sein Kommentar: So was hat er noch nie gemacht, normalerweise bin ich ja nicht zu Hause- selber schuld wenn man seinen Hund an unseren Zaun schnüffeln lässt.
    Hund ist zum Glück nicht allzu groß verletzt, hat ein paar Haare gelassen ein wenig blutiges Öhrchen und den Kratzer habe ich mit antibiotischer Salbe behandelt

    So, meine Frage an Euch :

    Was ist zu tun- Ordnungsamt, Polizei? Unser Hund ist 11 Monate alt, ein Weibchen kastriert. Bin ich als Halter wirklich selbst schuld, wenn mein Hund den Kopf durch den Zaun steckt? Muss der Zaun nicht gesichert werden?
    Mein Mann meint, gsd ist nicht mehr passiert, lass mal gut sein. Ich sehe das anders- es pflegen ja auch Kleinkinder an den Zaun vorbei zu gehen, geht die Bestie dann auch so ab(jaaaa, der Hund kann nix dafür, der Halter ist der Depp, das ist mir klar). Konnte gestern nur nichts unternehmen, da wir spät von einer Kommunion nach Hause gekommen sind.

    Bitte um Ratschlag, danke
    Vermutlich kann man den Halter des Garten-Hundes rechtlich verantwortlich machen. Nach meinem (!) Rechtsempfinden hat ein fremder Hund mit seiner Schnauze/Kopf absout NIX hinter dem Zaun, "also im Garten" des anderen Hundes verloren. Das würden sich nur wenige Hunde gefallen lassen, die meisten verteidigen"ihr" Revier gegen fremde Hunde. Es war schon etwas unbedacht, euren Hund da den Kopf durchstecken zu lassen.

    Rein rechtlich dürftet ihr aber Anspruch auf Schadensersatz = Übernahme der Tierarztkosten haben. ICH würde das in DIESEM Fall aber nicht geltend machen, da Schaden verursacht durch eigene Unachtsamkeit.

  7. #7
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.898

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von GloriaMundi Beitrag anzeigen
    DAs ist wirklich meine größte Sorge. Mein Hund hatte noch Glück im Unglück- ich glaube ich rufe einfach mal die Polizei an
    Falls Du das machst, berichte mal bitte hier deren Antwort.
    Meine Vermutung ist, dass die da nichts tun - weil da das "was wäre, wenn es ein Kind gewesen WÄRE" eben noch nicht eingetroffen ist (und eventuell auch nie wird).
    One person's crazyness is another person's reality.

  8. #8
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.855

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Falls Du das machst, berichte mal bitte hier deren Antwort.
    Meine Vermutung ist, dass die da nichts tun - weil da das "was wäre, wenn es ein Kind gewesen WÄRE" eben noch nicht eingetroffen ist (und eventuell auch nie wird).
    Naja, normalerweise bringt man auch seinem Kind bei, nicht einfach die Hand durch Zaunlatten zu stecken. Und wenn da vielleicht noch ein Schild "Vorsicht Hund" hängt, schon dreimal nicht.
    bby2004 gefällt dies
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #9
    piper78 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    3.838

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Also der Halter muss natürlich gewährleisten, dass keine Fremdgefährdung außerhalb seines Grundstücks durch den Hund vorkommen kann. In dieser Hinsicht kann er belangt werden. Wenn jetzt nur leider dein Hund den Kopf durch den Zaun gesteckt hat und der gute Wachhund sein Revier verteidigt oder sich erschreckt hat oder oder wirste fürchte ich nichts erreichen, da dein Hund eben nicht den Kopf durch den Zaun zu stecken hat.
    Anzeigen könntest du es natürlich dennoch, damit dem OA einfach bekannt ist, dass der Hund gebissen hat. Aber ganz ehrlich: ich hab ein friedliches unsicheres Felldings aus Rumänien. Wenn da aber ein fremder Hund sich dem Zaun nähern würde geschweige denn den Kopf durchsteckt würde die auch ausflippen (ok beißen würde sie nicht unbedingt, aber das hängt ja auch mit vom anderen Hund bzw. der ganzen Situation ab, bei euch klang das ziemlich dramatisch, da beißt Hund schon allein aus der Stresssitution heraus, wenn er sich nicht anders zu helfen weiß).

  10. #10
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    62.682

    Standard Re: Hund wurde gebissen, was tun (rechtliche Frage)

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Naja, normalerweise bringt man auch seinem Kind bei, nicht einfach die Hand durch Zaunlatten zu stecken. Und wenn da vielleicht noch ein Schild "Vorsicht Hund" hängt, schon dreimal nicht.
    Das wird wohl jeder tun, aber kleine Kinder machen manche Dinge dann trotzdem.
    Ich bin kein Hundehalter, es ist doch bestimmt möglich den Hund so zu erziehen, dass er nicht beißt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •