Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
Like Tree17gefällt dies

Thema: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

  1. #1
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    764

    Standard Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Hallo,

    meine Schwiegermutter hat Pflegegrad 2 und der Pflegedienst kommt bei ihr drei Mal am Tag um nach dem Rechten zu schauen, Medikamente zu geben und 2 x in der Woche auch zum waschen. Sie wohnt mit uns zusammen in einem Haus. Mein Mann und ich arbeiten allerdings beide Volltags.

    Jetzt hat sie in den letzten Wochen körperlich sehr abgebaut. Sie schläft tagsüber sehr viel und schafft es immer weniger sich den Tag einzuteilen und die Mahllzeiten "geregelt" einzunehmen. Heißt, dass sie die Essenzeiten verschläft und dann gleich garnichts oder viel zu wenig ißt. Dafür ist sie in der Nacht oft lange wach und sehr unruhig.

    Wir haben uns überlegt ob es vielleicht besser für sie wäre, wenn sie eine Tagespflege nutzt. Dann wäre ihr Tag strukturierter und sie hätte mehr "Ansprache" und "Unterhaltung".

    Wir fahren nächste Woche mal in eine Tagespflegeeinrichtung und schauen uns diese an. Mal sehen was meine Schwiegermutter dazu sagt.

    Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?

  2. #2
    Keep Smiling ist gerade online vorher noch ein Zweitnick
    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    2.828

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Schwiedermutter hat Pflegegrad 2 und der Pflegedienst kommt bei ihr drei Mal am Tag um nach dem Rechten zu schauen, Medikamente zu geben und 2 x in der Woche auch zum waschen. Sie wohnt mit uns zusammen in einem haus. Mein mann und ich arbeiten allerdings beide Volltags.

    Jetzt hat sie in den letzten Wochen körperlich sehr abgebaut. Sie schläft tagsüber sehr viel und schafft es immer weniger sich den Tag einzuteilen und die Mahllzeiten "geregelt" einzunehmen. Heißt, dass sie die Essenzeiten verschläft und dann gleich garnichts oder viel zu wenig ißt. Dafür ist sie in der Nacht oft lange wach und sehr unruhig.

    Wir haben uns überlegt ob es vielleicht besser für sie wäre, wenn sie eine Tagespflege nutzt. Dann wäre ihr Tag strukturierter und sie hätte mehr "Ansprache" und "Unterhaltung".

    Wir fahren nächste Woche mal in eine Tagespflegeeinrichtung und schauen uns diese an. Mals sehen was meine Schwiegermutter dazu sagt.

    Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?
    Der Schwiegervater meiner Schwester geht 5 Tage die Woche in eine Einrichtung.

    Er wird geholt und gebracht, ihm gefällt es super da und er hat Kontakt zur Aussenwelt
    kati1966, WitweSchlotterbeck und Viviane gefällt dies.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.511

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Schwiegermutter hat Pflegegrad 2 und der Pflegedienst kommt bei ihr drei Mal am Tag um nach dem Rechten zu schauen, Medikamente zu geben und 2 x in der Woche auch zum waschen. Sie wohnt mit uns zusammen in einem Haus. Mein Mann und ich arbeiten allerdings beide Volltags.

    Jetzt hat sie in den letzten Wochen körperlich sehr abgebaut. Sie schläft tagsüber sehr viel und schafft es immer weniger sich den Tag einzuteilen und die Mahllzeiten "geregelt" einzunehmen. Heißt, dass sie die Essenzeiten verschläft und dann gleich garnichts oder viel zu wenig ißt. Dafür ist sie in der Nacht oft lange wach und sehr unruhig.

    Wir haben uns überlegt ob es vielleicht besser für sie wäre, wenn sie eine Tagespflege nutzt. Dann wäre ihr Tag strukturierter und sie hätte mehr "Ansprache" und "Unterhaltung".

    Wir fahren nächste Woche mal in eine Tagespflegeeinrichtung und schauen uns diese an. Mal sehen was meine Schwiegermutter dazu sagt.

    Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?
    Meine Mutter geht in die Tagespflege, sie nennt das "ihr habt mich in den Kindergarten abgeschoben". Sie hat Pflegegrad 3, allerdings war sie bei der Beurteilung echt irgendwie schlechter beinander als jetzt (bei ihr kommt das offenbar in Wellen und Schüben). Ich habe den Eindruck, dass das auch teils an der Tagespflege liegt, dass sie jetzt "fitter" ist als vor 2 Jahren.

    Meine Erfahrungen damit sind durchweg gut, auch wenn meine Mutter sich beschwert, das würde sie aber überall tun und hat es vorher auch, als sie noch zu Hause war.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    64.979

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Schwiegermutter hat Pflegegrad 2 und der Pflegedienst kommt bei ihr drei Mal am Tag um nach dem Rechten zu schauen, Medikamente zu geben und 2 x in der Woche auch zum waschen. Sie wohnt mit uns zusammen in einem Haus. Mein Mann und ich arbeiten allerdings beide Volltags.

    Jetzt hat sie in den letzten Wochen körperlich sehr abgebaut. Sie schläft tagsüber sehr viel und schafft es immer weniger sich den Tag einzuteilen und die Mahllzeiten "geregelt" einzunehmen. Heißt, dass sie die Essenzeiten verschläft und dann gleich garnichts oder viel zu wenig ißt. Dafür ist sie in der Nacht oft lange wach und sehr unruhig.

    Wir haben uns überlegt ob es vielleicht besser für sie wäre, wenn sie eine Tagespflege nutzt. Dann wäre ihr Tag strukturierter und sie hätte mehr "Ansprache" und "Unterhaltung".

    Wir fahren nächste Woche mal in eine Tagespflegeeinrichtung und schauen uns diese an. Mal sehen was meine Schwiegermutter dazu sagt.

    Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?
    Meine Freundin arbeitet in einer, die Leute werden morgens gebracht, kochen dann gemeinsam das Mittagessen, dann wird je nach interesse gebastelt, gespielt und gesungen. Die Plätze sind begehrt und die Leute fühlen sich sehr wohl dort.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  5. #5
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.953

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Gibt es jemanden der damit Erfahrung hat?
    Was möchtest du denn wissen? Sie werden halt morgens AN der Tür abgeholt(reingekommen wäre bei uns niemand) und man muss sie am Spätnachmittag wieder empfangen (falls sie nicht allein in die Wohnung können). Tagsüber werden sie betreut mit singen, basteln,...usw., Mittagessen gibt es, dann können sie sich hinlegen (bei uns gab es so tolle Schlafsessel, sie hätten aber auch ins Bett gekonnt) nach dem Kaffeetrinken gehts wieder mit dem Fahrdienst nach Hause.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies

  6. #6
    Viviane ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    7.857

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Der Schwiegervater meiner Schwester geht 5 Tage die Woche in eine Einrichtung.

    Er wird geholt und gebracht, ihm gefällt es super da und er hat Kontakt zur Aussenwelt
    Genau so war es bei meiner Mutter. Sie ist dort gerne hingegangen, obwohl sie eine der jüngsten dort war. Zudem war die Medikamenteneinnahme und das Insulin spritzen unter Aufsicht, das klappte nämlich gar nicht mehr.
    Keep Smiling gefällt dies

  7. #7
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    764

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von kati1966 Beitrag anzeigen
    Was möchtest du denn wissen? Sie werden halt morgens AN der Tür abgeholt(reingekommen wäre bei uns niemand) und man muss sie am Spätnachmittag wieder empfangen (falls sie nicht allein in die Wohnung können). Tagsüber werden sie betreut mit singen, basteln,...usw., Mittagessen gibt es, dann können sie sich hinlegen (bei uns gab es so tolle Schlafsessel, sie hätten aber auch ins Bett gekonnt) nach dem Kaffeetrinken gehts wieder mit dem Fahrdienst nach Hause.
    Ihr habt mir schon geholfen. Ich bin mir halt sehr unsicher ob sich meine Schwiegermutter überhaupt dort anpassen kann. Sie ist im Moment sehr schwach und schläft sehr viel. Auf der einen Seite ist sie im Moment sehr einsam. Aber anderer Seits wird es ihr schnell zu viel, wenn mehrere Personen zu Besuch bei ihr sind. Keine Ahnung. Vielleicht können wir einen Schnuppertag für sie organisieren.

  8. #8
    Thriller Queen ist gerade online nicht Standard
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    7.500

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Ihr habt mir schon geholfen. Ich bin mir halt sehr unsicher ob sich meine Schwiegermutter überhaupt dort anpassen kann. Sie ist im Moment sehr schwach und schläft sehr viel. Auf der einen Seite ist sie im Moment sehr einsam. Aber anderer Seits wird es ihr schnell zu viel, wenn mehrere Personen zu Besuch bei ihr sind. Keine Ahnung. Vielleicht können wir einen Schnuppertag für sie organisieren.
    Man kann sich auch jederzeit zurückziehen wenn es eine gerade zuviel wird und einfach nur zuschauen, Hauptsache es ist jemand da der guckt ob es einem gut geht.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies
    Nichts geschieht ohne Grund.

    Alle Menschen machen mich glücklich.
    Die einen wenn sie den Raum betreten, die anderen wenn sie ihn wieder verlassen!

  9. #9
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.953

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Ihr habt mir schon geholfen. Ich bin mir halt sehr unsicher ob sich meine Schwiegermutter überhaupt dort anpassen kann. Sie ist im Moment sehr schwach und schläft sehr viel. Auf der einen Seite ist sie im Moment sehr einsam. Aber anderer Seits wird es ihr schnell zu viel, wenn mehrere Personen zu Besuch bei ihr sind. Keine Ahnung. Vielleicht können wir einen Schnuppertag für sie organisieren.
    Klar, das klappt bestimmt.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies

  10. #10
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen
    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    17.694

    Standard Re: Hat jemand Erfahrungen mit einer Tagespflege

    Zitat Zitat von WitweSchlotterbeck Beitrag anzeigen
    Ihr habt mir schon geholfen. Ich bin mir halt sehr unsicher ob sich meine Schwiegermutter überhaupt dort anpassen kann. Sie ist im Moment sehr schwach und schläft sehr viel. Auf der einen Seite ist sie im Moment sehr einsam. Aber anderer Seits wird es ihr schnell zu viel, wenn mehrere Personen zu Besuch bei ihr sind. Keine Ahnung. Vielleicht können wir einen Schnuppertag für sie organisieren.
    Bei uns kann man auch tageweise buchen, ich kenn aber auch Senioren, denen das zu anstrengend war. Kann dir allerdings nicht sagen, ob es Rückzugsmöglichkeiten gab.
    WitweSchlotterbeck gefällt dies



    Ich habe keine Freunde
    Ich habe eine ausgewählte Sammlung an Irren
    Und ich liebe jeden Einzelnen von ihnen.



    [/CODE]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •