Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
Like Tree64gefällt dies

Thema: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

  1. #1
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.297

    Standard Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Meine Kinder haben fast nur sehr nette Freunde, wir haben ein offenes Haus, sie dürfen jederzeit (fast) Freunde mitbringen, auch ohne uns vorher zu fragen und wir müssen auch nicht zwingend zu Hause sein.
    Eine Freundin einer Tochter mag ich nicht und am liebsten hätte ich, wenn meine Tochter sich nicht mit ihr treffen würde. Meine Tochter macht dann immer Dinge, die mit anderen Freundinnen nicht passieren, z.B. haben sich heute beide in der letzten Stunde krank gemeldet, die Schule hat mich erst nicht erreicht, meine Mutter war schon fast im Auto um hinzufahren, ich habe zurückgerufen und dann erlaubt, dass sie allein heim darf, bis ich daheim gewesen wäre, wäre die Schule eh aus gewesen, meine Mutter wohnt 30km entfernt. Als ich dann heim kam, war diese Freundin da und die Kopfschmerzen verschwunden. Ich werde es später noch mal in Ruhe mit ihr besprechen, aber eigentlich würde ich am liebsten sagen, sie soll sich nicht mit ihr treffen.
    Das mache ich nicht, ich erinnere mich nur zu gut, wie blöd ich das fand, wenn meine Eltern mir Freundinnnen versucht haben auszureden.

    Wie geht Ihr also damit um, wenn Ihr die Freunde Eurer Kinder nicht mögt?

  2. #2
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.691

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Ist mir noch nicht passiert
    ich kenne es aber aus Teeniesicht
    da mussten meine Eltern durch
    mir war es nur peinlich dass man gemerkt hat dass sie meine Freundin nicht mochten
    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine Kinder haben fast nur sehr nette Freunde, wir haben ein offenes Haus, sie dürfen jederzeit (fast) Freunde mitbringen, auch ohne uns vorher zu fragen und wir müssen auch nicht zwingend zu Hause sein.
    Eine Freundin einer Tochter mag ich nicht und am liebsten hätte ich, wenn meine Tochter sich nicht mit ihr treffen würde. Meine Tochter macht dann immer Dinge, die mit anderen Freundinnen nicht passieren, z.B. haben sich heute beide in der letzten Stunde krank gemeldet, die Schule hat mich erst nicht erreicht, meine Mutter war schon fast im Auto um hinzufahren, ich habe zurückgerufen und dann erlaubt, dass sie allein heim darf, bis ich daheim gewesen wäre, wäre die Schule eh aus gewesen, meine Mutter wohnt 30km entfernt. Als ich dann heim kam, war diese Freundin da und die Kopfschmerzen verschwunden. Ich werde es später noch mal in Ruhe mit ihr besprechen, aber eigentlich würde ich am liebsten sagen, sie soll sich nicht mit ihr treffen.
    Das mache ich nicht, ich erinnere mich nur zu gut, wie blöd ich das fand, wenn meine Eltern mir Freundinnnen versucht haben auszureden.

    Wie geht Ihr also damit um, wenn Ihr die Freunde Eurer Kinder nicht mögt?
    Schiri gefällt dies

  3. #3
    N.Iemand ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    288

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Ich geh ihnen aus dem Weg, rede nur das Notwendige und übe mich sonst in Gelassenheit.

    In dem Fall mit dem Krankmachen bliebe ich aber bei meinem Kind und würde da offiziell die Freundin gar nicht mit einbeziehen.
    Schiri und Schradler gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von Inmantias
    Inmantias ist offline Veteran
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    1.590

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine Kinder haben fast nur sehr nette Freunde, wir haben ein offenes Haus, sie dürfen jederzeit (fast) Freunde mitbringen, auch ohne uns vorher zu fragen und wir müssen auch nicht zwingend zu Hause sein.
    Eine Freundin einer Tochter mag ich nicht und am liebsten hätte ich, wenn meine Tochter sich nicht mit ihr treffen würde. Meine Tochter macht dann immer Dinge, die mit anderen Freundinnen nicht passieren, z.B. haben sich heute beide in der letzten Stunde krank gemeldet, die Schule hat mich erst nicht erreicht, meine Mutter war schon fast im Auto um hinzufahren, ich habe zurückgerufen und dann erlaubt, dass sie allein heim darf, bis ich daheim gewesen wäre, wäre die Schule eh aus gewesen, meine Mutter wohnt 30km entfernt. Als ich dann heim kam, war diese Freundin da und die Kopfschmerzen verschwunden. Ich werde es später noch mal in Ruhe mit ihr besprechen, aber eigentlich würde ich am liebsten sagen, sie soll sich nicht mit ihr treffen.
    Das mache ich nicht, ich erinnere mich nur zu gut, wie blöd ich das fand, wenn meine Eltern mir Freundinnnen versucht haben auszureden.

    Wie geht Ihr also damit um, wenn Ihr die Freunde Eurer Kinder nicht mögt?
    Ich habe es meinen Kindern gesagt (das ich den Freund nicht mag mit Begründung). Und dann war das Thema i.d.R. erledigt. Solange der Freund/in meine Kinder nicht zu illegalen Unternehmungen anstiftet bzw. ev. auch andersrum, halte ich mich aus den Freundschaften meiner Kinder raus.

    Und meine Kinder mögen auch nicht jeden meiner Freunde/Bekannten.
    Schiri gefällt dies

  5. #5
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.254

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Wenn ich Freunde nicht mochte, habe ich das direkt nicht gesagt. In aller Regel hatte sich das Thema schnell von selbst erledigt.
    An deiner Stelle würde mit der Tochter ein ernsthaftes Gespräch führen. Bei fehlender Einsicht, dass das heute Sch.... war, würde ich sie bitten, diese Treffen aufs Wochenende zu verlegen. Ich lege Wert darauf, dass die Schule besucht wird und nicht geschwänzt wird, weil es grade so passt.
    Ich gebe ja zu, ich wäre sehr laut geworden, wegen dieser "Krankmeldung".
    Schiri und Philinea gefällt dies.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  6. #6
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline von vorne
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.829

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Meine Kinder haben fast nur sehr nette Freunde, wir haben ein offenes Haus, sie dürfen jederzeit (fast) Freunde mitbringen, auch ohne uns vorher zu fragen und wir müssen auch nicht zwingend zu Hause sein.
    Eine Freundin einer Tochter mag ich nicht und am liebsten hätte ich, wenn meine Tochter sich nicht mit ihr treffen würde. Meine Tochter macht dann immer Dinge, die mit anderen Freundinnen nicht passieren, z.B. haben sich heute beide in der letzten Stunde krank gemeldet, die Schule hat mich erst nicht erreicht, meine Mutter war schon fast im Auto um hinzufahren, ich habe zurückgerufen und dann erlaubt, dass sie allein heim darf, bis ich daheim gewesen wäre, wäre die Schule eh aus gewesen, meine Mutter wohnt 30km entfernt. Als ich dann heim kam, war diese Freundin da und die Kopfschmerzen verschwunden. Ich werde es später noch mal in Ruhe mit ihr besprechen, aber eigentlich würde ich am liebsten sagen, sie soll sich nicht mit ihr treffen.
    Das mache ich nicht, ich erinnere mich nur zu gut, wie blöd ich das fand, wenn meine Eltern mir Freundinnnen versucht haben auszureden.

    Wie geht Ihr also damit um, wenn Ihr die Freunde Eurer Kinder nicht mögt?
    Das hängt stark davon ab, warum ich das Kind nicht mag.
    In deinem Fall würde ich Klartext reden und das Thema Beeinflussung diskutieren.
    Dies auch mit der Ansage, dass es zum Kontaktverbot kommt, wenn die Situation nochmals ausufert.
    Idealerweise, obwohl ich das Kind nicht mag, würde ich besprechen, dass Treffen nur bei uns stattfinden können, so dass ich die Kontrolle habe.
    Bei Kindern, die ich nicht leiden kann, weil mir Ihre Art nicht liegt, wo jedoch sonst kein Schaden zu erwarten ist, interveniere ich nicht.
    Schneehase, Schiri und Zickzackkind gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  7. #7
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.523

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Ich habe simpel gehofft, dass die sich irgendwann "entfreunden", weil meine netten Kinder sicher irgendwann dahinter kommen, dass diese Person nicht zu ihnen passt
    Hat tatsächlich hingehauen

    Dass Deine Tochter diese Dinge nur mit dieser Freundin macht, kann viele Gründe haben. Nicht alle müssen bei der Freundin liegen.
    Schiri und Schradler gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  8. #8
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.523

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Das hängt stark davon ab, warum ich das Kind nicht mag.
    In deinem Fall würde ich Klartext reden und das Thema Beeinflussung diskutieren.
    Dies auch mit der Ansage, dass es zum Kontaktverbot kommt, wenn die Situation nochmals ausufert.
    Idealerweise, obwohl ich das Kind nicht mag, würde ich besprechen, dass Treffen nur bei uns stattfinden können, so dass ich die Kontrolle habe.
    Bei Kindern, die ich nicht leiden kann, weil mir Ihre Art nicht liegt, wo jedoch sonst kein Schaden zu erwarten ist, interveniere ich nicht.
    Eine Unterrichtsbefreiung wegen vorgeschobener Kopfschmerzen ist bei Dir schon ausufern und würde ein Kontaktverbot rechtfertigen?
    Schiri gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  9. #9
    N.Iemand ist offline enthusiast
    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    288

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich habe simpel gehofft, dass die sich irgendwann "entfreunden", weil meine netten Kinder sicher irgendwann dahinter kommen, dass diese Person nicht zu ihnen passt
    Hat tatsächlich hingehauen

    Dass Deine Tochter diese Dinge nur mit dieser Freundin macht, kann viele Gründe haben. Nicht alle müssen bei der Freundin liegen.
    So war das hier gottseidank auch.
    Der Junge war aber auch zu mir so blöd, so "altklug".
    Schiri gefällt dies

  10. #10
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.297

    Standard Re: Wie geht Ihr mit Freunden Eurer Kinder um, die Ihr nicht mögt?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich habe simpel gehofft, dass die sich irgendwann "entfreunden", weil meine netten Kinder sicher irgendwann dahinter kommen, dass diese Person nicht zu ihnen passt
    Hat tatsächlich hingehauen

    Dass Deine Tochter diese Dinge nur mit dieser Freundin macht, kann viele Gründe haben. Nicht alle müssen bei der Freundin liegen.
    Das stimmt, es kann an zig Dingen liegen. Dieses Mädchen hat schon so eine etwas fiese Art, wenn sie da ist, wird auch mein Sohn geärgert und ähnliches, ich mag sie wirklich gar nicht, das geht mir bei Kindern fast nie so. Sie werden auf verschiedene Schulen gehen, wahrscheinlich erledigt es sich dann von allein *hoff*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •