Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 79
Like Tree31gefällt dies

Thema: "Kulturwissen" Spiele

  1. #21
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Meine Kinder hätten Monopoly auch nicht gekannt, dafür sehr viele andere Spiele, wir waren regelmäßig auf Spielefesten, haben viel ausprobiert und auch jedes Jahr mehrere gekauft. Das ist doch Geschmackssache.

    Wenn ich schätzen müsste, was alle können, ohne groß Regeln zu lesen, würde ich Uno und Werwolf nehmen.
    UNO ist auch sowas.
    Silm

  2. #22
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Genau sowas.
    Etwas, was du als "normal" ansehen würdest, dass es Kinder können (zumindest grobes Regelverständnis)
    Ich weiß nicht. Wie gesagt es gibt so viele verschiedene Spiele und Geschmäcker sind verschieden. Ich kenne einige Leute die Monopoly furchtbar finden und da ist es dann wohl nicht verwunderlich, wenn es dann nicht im Spieleschrank steht.

    Wundern würde mich wohl, wenn ein Kind gar nichts kennt.
    Gast, Makaria. und ChilangaReloaded gefällt dies.

  3. #23
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde da tatsächlich gar nichts als „normal“ ansehen.

    Wenn ein Kind jetzt gar nichts mit der Tätigkeit „Gesellschaftsspiel spielen“ anfangen könnte würde ich mich vielleicht schon wundern. Aber dass man jetzt irgendwelche ganz bestimmten Spiele können „muss“, sehe ich jetzt irgendwie nicht. Es gibt so unendlich viele verschiedene Spiele, Kinder (und Eltern) spielen unterschiedlich oft und unterschiedlich gerne.

    Da einen „Standard“ setzen zu wollen i.S. von: „Du musst jetzt Dame spielen lernen, weil das muss man können.“ geht für mich irgendwie an Sinn vom Spielen vorbei.
    So meine ich es auch nicht. Eher im Sinne: Du gehst davon aus, dass das Spielprinzip bekannt ist und du nicht bei Null anfangen müsstest, wenn du es mit anderen Kindern spielen willst.
    Silm

  4. #24
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    ich musste neulich angehenden Erzieherinnen Mensch ärgere dich nicht erklären. Das hat mich doch etwas erstaunt


    Ich liebe Tischspiele udn wir haben unendlich viele und spielen diese auch. Meine Kinder können daher sowas wie
    Mensch ärgere dich nicht
    Malefiz
    Mühle
    Schach
    Scrabble
    Monopoy
    Master Mind
    Uno
    Skipbo
    Elfer Raus
    Quartette
    Spiel des Lebens
    Monopoly
    Ubongo
    Hase und Igel
    Mister x
    Jenga
    Mikado
    das verrückte Labyrinther
    Logi-Geister
    Halt mal kurz
    Stille Post extreme
    Mau Mau
    Kniffel
    Phase 10
    Leg das Rohr

    etc.
    mir fällt gerade so vieles ein, aber ich bin zu faul zum weiterschreiben

  5. #25
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    ich musste neulich angehenden Erzieherinnen Mensch ärgere dich nicht erklären. Das hat mich doch etwas erstaunt

    Sowas meine ich.
    "Mensch Ärger dich nicht" ist auch sowas. Wenn einzelne das nicht kennen- normal. Wenn es eine Gruppe von Menschen nicht kennt, wundere ich mich auch.
    Silm

  6. #26
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Das Spielprinzip kennen.
    Stell dir vor, du hast ein paar Kinder zu Besuch, holst das Monopolspiel raus und fängst bei allen mit dem Urschleim beim Erklären an.
    Dass ein Kind was nicht kennt, ok - aber dass kein Kind (sagen wir mal mit 15,16) ein Monopoly- Spiel kennt?
    Hier war ich verwundert, dass Mau-Mau nicht gekannt wurde (und von den meisten auch kein UNO), von Skat reden wir Mal gar nicht (unweit von der Skatstadt).
    Dann wärest du bei mir auch verwundert.

    Trotzdem halte ich mich nicht für unwissend.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  7. #27
    Aoraki Gast

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    So meine ich es auch nicht. Eher im Sinne: Du gehst davon aus, dass das Spielprinzip bekannt ist und du nicht bei Null anfangen müsstest, wenn du es mit anderen Kindern spielen willst.
    Nö. Wie gesagt, es gibt sooo viele Spiele aus denen dann jede/r bzw. jede Familie seine/ihre Lieblingsspiele herausfiltert, dass man aus meiner Sicht nicht mehr davon ausgehen kann, dass irgendwelche „Standardspiele“ allgemein und jedem bekannt sind.
    Makaria., Schradler und Mamma.Mia gefällt dies.

  8. #28
    Avatar von Mamma.Mia
    Mamma.Mia ist offline Queen Mum

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Sowas meine ich.
    "Mensch Ärger dich nicht" ist auch sowas. Wenn einzelne das nicht kennen- normal. Wenn es eine Gruppe von Menschen nicht kennt, wundere ich mich auch.
    Was Du nennst, haben meine Kinder bei Oma und Opa gespielt, wir hier nie.

    In dem Alter (Kingergarten/Volksschule) hatten wir viele Haba-Spiele, Geistertreppe, irgendwas mit einem Drachen, eines mit einem Labyrinth etc.
    Also hättest Du Dich bei meinen Kindern wohl auch manchmal gewundert, aber nicht, weil sie keine Spiele kennen, sie kannten einfach die aktuelleren.

    Mit Mensch-ärger-dich-nicht, Monopoly und Spielesammlungen kannst Du mich jagen.

  9. #29
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nö. Wie gesagt, es gibt sooo viele Spiele aus denen dann jede/r bzw. jede Familie seine/ihre Lieblingsspiele herausfiltert, dass man aus meiner Sicht nicht mehr davon ausgehen kann, dass irgendwelche „Standardspiele“ allgemein und jedem bekannt sind.
    Oft wiederholen sich aber bestimmte Prinzipien.
    Setzen nach Augenzahl, Rausschmeißen, Ereigniskarten ziehen, Sonderfelder beachten, bei einer 6 nochmal würfeln - all sowas.
    Man kennt also oft Spielprinzipien ohne das Spiel selber zu kennen und kann schnell mitspielen.
    Wenn du aber kein Spiel mit solchen Prinzipien kennst (Kartenspiele: gleiche Farbe aufeinanderlegen können oder gleiches Bild), dann fällt ein neues Spiel deutlich schwerer.
    Silm

  10. #30
    Aoraki Gast

    Standard Re: "Kulturwissen" Spiele

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Oft wiederholen sich aber bestimmte Prinzipien.
    Setzen nach Augenzahl, Rausschmeißen, Ereigniskarten ziehen, Sonderfelder beachten, bei einer 6 nochmal würfeln - all sowas.
    Man kennt also oft Spielprinzipien ohne das Spiel selber zu kennen und kann schnell mitspielen.
    Wenn du aber kein Spiel mit solchen Prinzipien kennst (Kartenspiele: gleiche Farbe aufeinanderlegen können oder gleiches Bild), dann fällt ein neues Spiel deutlich schwerer.
    Das habe ich doch schon geschrieben, dass ich mich wundern würde, wenn ein Kind überhaupt keine Spiele kennt.

    Dass man für das, was Du beschreibst bzw. so ganz grundsätzlich ganz bestimmte Spiele können „muss“, das sehe ich halt nicht so.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •