Like Tree7gefällt dies

Thema: Naschkatzen?

  1. #21
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    180.613

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    probier mal grünen smoothie (beispielsweise mit möhre, apfel, orange, giersch, löwenzahn, möhren-/kohlrabi-/rote-betegrün o.ä.) am morgen zu trinken. mir hilft das super gegen die süßhungerattacken am abend.
    Klar, danach ist einem ja auch 24 Stunden übel
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  2. #22
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.834

    Standard Re: Naschkatzen?

    das wäre eine idee
    ne, das ist echt lecker, bei mir funktioniert es gottseidank.

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Klar, danach ist einem ja auch 24 Stunden übel

  3. #23
    Krötenmama ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    2.333

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Ich bin auch bekennender süß-junkie.
    Schoko und Backwaren.beo mir gibt es immer Nachtisch, mittags und abends. Zwischendurch aber gar nix. Da ich mich aber sehr viel bewege und leichtes untergewicht habe, habe ich kein schlechtes Gewissen.

  4. #24
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.092

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Ich bin keine Naschkatze, aber wenn ich mal Lust auf was Süßes habe, nehme ich einen Löffel Kakao in den Kaffee und/oder esse ein Marmeladenbrot.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #25
    Avatar von Mamma.Mia
    Mamma.Mia ist offline Queen Mum
    Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    1.136

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Genauso. Aber ich habe nicht vor, mich davon zu entwöhnen. Ist jetzt 1x am Tag eine süße Jause so schlimm?

  6. #26
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Naschkatzen?

    Ich hab mal gelesen, man soll sich für den schlimmsten Jieper Weintrauben einfrieren und dann eine lutschen... probiert habe ich es nicht.
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  7. #27
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    13.861

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Ich mag sehr gern Süsses! Und bei mir bleibt es leider nicht bei einem Keks.

    Tonnerre

  8. #28
    Avatar von Inmantias
    Inmantias ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    1.593

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Ich liebe alles Süße, Schokolade, Nougat, Eis, Kuchen usw. Habe aber seit 3 Monaten den Konsum stark reduziert, weil ich abnehmen will. Mein Tipp: Ein kleines Stück wirklich leckere Süßigkeit am Tag - und dann ist es gut. Ich verwöhne mich da jetzt ein bisschen. Also kaufe eine Packung vom teuren Lindt-Nougat und esse wirklich nur 1 Stück/Praline am Tag. Früher hätte 0,5 bis 1 Tafel Milka dran glauben müssen. Für mich funktioniert es so ganz gut. Und wenn ich mir z.B. ein großes Stück Torte oder Kuchen leiste, dann esse ich halt abends 1 Scheibe Brot weniger.
    Fazit: 8 Kilo weniger in 3 Monaten ohne klassische Diät. Einfach nur keine Chips und Süßkram mehr in Massen und 2 x die Woche Sport. Und nur 1 Portion von jeder Mahlzeit, das ist auch hilfreich.

  9. #29
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.811

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    wieso willst du Süßigkeiten ganz reduzieren?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  10. #30
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    12.704

    Standard Re: Naschkatzen?

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ich bin eine Nachkatze. Ich habe meinen Süßigkeitenkonsum schon stark reduziert, aber ganz ohne Süßigkeiten fällt mir schwer. Zu meiner Tasse Tee oder Kaffee am Nachmittag und bei Korrekturen (Nervennahrung!) greife ich doch gern mal zu einem Keks oder einem Stück Schokolade...
    Wie sieht es bei euch aus?
    Noch Tipps zur Entwöhnung? Immerhin habe ich es schon geschafft, keinen Knabberkram mehr zu essen und auch das Abends naschen habe ich eingestellt.
    Tipps kann ich dir nicht wirklich geben. Ich bin eine Naschkatze und arbeite auch noch einem eindeutigen naschlastigen Desk. Wenn wir wieder mal richtig Stress haben, ein Server ausgestiegen ist, die Schnittstellen spinnen und unsere Kundschaft sich samt und sonders für den Nabel des Universums hält, dauert es nicht lange bis einer in der Pause schnell in den Supermarkt geht und Eis, Schoki, Gummitierchen o.ä. holt. Jeder striftet mal was und es bleibt nie was übrig. Hilft halt aber auch, die gute Laune zu behalten, wenn der 20iste Anwender in Folge meint das an seinem Problem das Unternehmen untergehen wird.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

    (Rilke)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •