Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83
Like Tree75gefällt dies

Thema: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

  1. #71
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    9.862

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Wenn ich sage, „ Ihre Frau hab ich hier noch nie gesehen, was macht die denn so?“
    Könnte schon wieder ein Fettnapf sein, Trennungsdramen und so ......
    Small Talk ist ganz schön schwierig geworden (ich bin ja als Elter selbst aus der Szene raus aber ich hab den ganzen Tag mit Eltern zu tun, ein Minenfeld)

    Solche Äußerungen wie hier geschildert sind mir so nicht in Erinnerung, aber ich gehe gern auf andere Menschen zu ohne gleich was Schlechtes zu vermuten
    entweder eine Frage der Wahrnehmung oder die Menschen sind hier einfach pragmatischer und gehen davon aus, dass es organisatorische Gründe dafür gibt, ob Vaddi, Muddi, Oma oder großer Bruder das Kind abholen

  2. #72
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    14.393

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Könnte schon wieder ein Fettnapf sein, Trennungsdramen und so ......
    Small Talk ist ganz schön schwierig geworden (ich bin ja als Elter selbst aus der Szene raus aber ich hab den ganzen Tag mit Eltern zu tun, ein Minenfeld)

    Solche Äußerungen wie hier geschildert sind mir so nicht in Erinnerung, aber ich gehe gern auf andere Menschen zu ohne gleich was Schlechtes zu vermuten
    entweder eine Frage der Wahrnehmung oder die Menschen sind hier einfach pragmatischer und gehen davon aus, dass es organisatorische Gründe dafür gibt, ob Vaddi, Muddi, Oma oder großer Bruder das Kind abholen
    Ich find das so krass, zu hören, dass der Umgang mit Eltern ein Minenfeld ist.
    Als wären Eltern per Definition irgendwie abgedrehte Typen die außer Kontrolle laufen, nur schlechtes wollen und nicht in der Lage sind ein gesundes Mittelmaß zu finden.

    Sind sie das dann nur in der Funktion als Eltern, was ist als Kollegin, Kundin, Auftraggeberin (m,w,d) im Beruf dann anders. Legen sie da einen Schalter um und sind plötzlich total umgänglich und reflektiert?

    Und was ist mit den ganzen Eltern hier? Alle auch ganz anders? Und wer hat diese Eltern erzogen? Die Generation, die sich jetzt über das Verhalten der Enkel beschwert? Aber vermutlich nur der anderen, die eigenen sind als Eltern scheinbar immer iO.

    Ne, ich verstehe das immer alles nicht.
    Schradler gefällt dies
    VG
    phina

  3. #73
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    9.862

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Ich find das so krass, zu hören, dass der Umgang mit Eltern ein Minenfeld ist.
    Als wären Eltern per Definition irgendwie abgedrehte Typen die außer Kontrolle laufen, nur schlechtes wollen und nicht in der Lage sind ein gesundes Mittelmaß zu finden.

    Sind sie das dann nur in der Funktion als Eltern, was ist als Kollegin, Kundin, Auftraggeberin (m,w,d) im Beruf dann anders. Legen sie da einen Schalter um und sind plötzlich total umgänglich und reflektiert?

    Und was ist mit den ganzen Eltern hier? Alle auch ganz anders? Und wer hat diese Eltern erzogen? Die Generation, die sich jetzt über das Verhalten der Enkel beschwert? Aber vermutlich nur der anderen, die eigenen sind als Eltern scheinbar immer iO.

    Ne, ich verstehe das immer alles nicht.
    nicht unbedingt mit nur mit "Eltern" aber ich hab nun mal dummerweise beruflich fast ausschließlich mit der Spezies zu tun.... Die Personen die bei mir komisch sind werden das woanders auch sein - nur ich weiß ja vorher nicht ob ich einen von der 90 % "normalen" am Tel habe oder einen vermeintlichen Fall für den Anwalt daher bleibt es ein Minenfeld

    aber lies doch hier mal mit, aus was hier für harmlosen (Verzeihung "harmlos gemeinten oder unsauber formulierten") Bemerkungen sich die aufgeregtesten (und in meinen Augen oft absurden) Diskussionen entspinnen

  4. #74
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.291

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Dann ist es doch nett. Aber doch nicht grundsätzlich.
    Wer schrieb von grundsätzlich? Die Frage war, warum ÜBERHAUPT.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #75
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    8.291

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Ich find das so krass, zu hören, dass der Umgang mit Eltern ein Minenfeld ist.
    Als wären Eltern per Definition irgendwie abgedrehte Typen die außer Kontrolle laufen, nur schlechtes wollen und nicht in der Lage sind ein gesundes Mittelmaß zu finden.

    Sind sie das dann nur in der Funktion als Eltern, was ist als Kollegin, Kundin, Auftraggeberin (m,w,d) im Beruf dann anders. Legen sie da einen Schalter um und sind plötzlich total umgänglich und reflektiert?

    Und was ist mit den ganzen Eltern hier? Alle auch ganz anders? Und wer hat diese Eltern erzogen? Die Generation, die sich jetzt über das Verhalten der Enkel beschwert? Aber vermutlich nur der anderen, die eigenen sind als Eltern scheinbar immer iO.

    Ne, ich verstehe das immer alles nicht.
    Wenn Magrat von "die Eltern" schreibt, meint sie sicherlich nur "jene" Eltern und sicher niemals nie nicht "diese" Eltern hier im Forum.
    Gast gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #76
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    14.393

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    nicht unbedingt mit nur mit "Eltern" aber ich hab nun mal dummerweise beruflich fast ausschließlich mit der Spezies zu tun.... Die Personen die bei mir komisch sind werden das woanders auch sein - nur ich weiß ja vorher nicht ob ich einen von der 90 % "normalen" am Tel habe oder einen vermeintlichen Fall für den Anwalt daher bleibt es ein Minenfeld

    aber lies doch hier mal mit, aus was hier für harmlosen (Verzeihung "harmlos gemeinten oder unsauber formulierten") Bemerkungen sich die aufgeregtesten (und in meinen Augen oft absurden) Diskussionen entspinnen
    Ah, ok 90 % sind normal.
    Da hatte ich das Minenfeld anders verstanden. Danke für die Aufklärung.
    VG
    phina

  7. #77
    tigger ist offline Legende
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    10.931

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    und wo hast du die Eltern kennengelernt?

    Also beim Bringen und Abholen habe ich immer die gleichen getroffen - die, die halt den selben Zeitrahmen hatten.
    Dann gabs noch die Kinder, mit dem mein Kind öfter gespielt hat, die bei uns waren, bzw mein Kind bei denen. Deren Eltern habe ich natürlich kennengelernt und es sind auch Freundschaften entstanden - oder halt nicht.

    Aber andere Eltern? Außerhalb des, alle zwei Jahre stattfindenen Kindergartenfestes, habe ich die nie gesehen.
    Ich schon.
    Hier gabs Elternabende zweimal im Jahr, Bastelabende (mit den Kindern und Eltern), jedes Jahr Sommerfest, Martinszug, Weihnachtsfeier, Muttertagsfeier, Kirchweihlosbude, gemeinsame Aktionen wie z.B. Verschönerung der Außenanlage, dann der Kindergartenflohmarkt, Erntedankfest usw.

    Wir haben uns als Eltern dort eigentlich schon recht oft gesehen.

  8. #78
    tigger ist offline Legende
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    10.931

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    So ein grundsätzliches Gruppe bilden weil die Kinder eine sind ist noch recht neu, so ca 10 Jahre. Zumindest MEINE Beobachtungen. Da wird dann schnell geduzt, verabredet, Picknicks geplant, Nummern ausgetauscht, WA-Gruppen erstellt und alle haben sich ganz dolle lieb. Nee, das wäre mir auch zu viel. Wenn mir jemand sympathisch war, dann gab es auch mal mehr Kontakt. Aber nicht alle und nicht aus Prinzip.
    Nö. Sowas mag ich auch eher nicht. Und meine Kinder sind ja schon ne Weile draußen aus dem Kindergarten. Da gabs noch kein WhatsApp.
    Cafetante gefällt dies

  9. #79
    Avatar von xantippe
    xantippe ist offline Vorsicht Zicke!
    Registriert seit
    20.01.2006
    Beiträge
    36.844

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Hm, ich hab das so nicht geschrieben

    Ich verwahre mich aber gegen die Anschuldigung, dass würde zwangsläufig zu lästernden Grüppchen führen und ich würde nicht genügend Abstand haben, sondern eintauchen und mitleben.
    Das anzunehmen finde ich dann auch ganz schön unverschämt, wenn ich schreibe, dass ich mich gerne mit anderen Eltern austausche, beim Förderverein aktiv bin und sich daraus dann ggf Bekannt- und Freundschaften ergeben.
    ich hab das auch nicht auf dich bezogen, sondern mich einfach an dich dran gehängt, weil deine Antwort die letzte aus der Reihe war. Ich habe jetzt extra zurück gescrollt: es war Tigger die das mit dem bloßen Verwahren und dem scheiße fühlen weil kein Interesse am Kind geschrieben hat. Und das finde ich einfach untergürtelig, egal ob man nun Bekanntschaften im Kindergarten schließen möchte oder nicht.

    Nachtrag: ich habe auch keinem unterstellt zu lästern o.ä. Sondern Andrea (ja, jetzt passe ich genau auf wer was schreibt ) zugestimmt, dass solche Verurteilungen genau so blöd sind.

  10. #80
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    94.713

    Standard Re: Mütter und ihr Verhältnis zu anderen Müttern

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Ich schon.
    Hier gabs Elternabende zweimal im Jahr, Bastelabende (mit den Kindern und Eltern), jedes Jahr Sommerfest, Martinszug, Weihnachtsfeier, Muttertagsfeier, Kirchweihlosbude, gemeinsame Aktionen wie z.B. Verschönerung der Außenanlage, dann der Kindergartenflohmarkt, Erntedankfest usw.

    Wir haben uns als Eltern dort eigentlich schon recht oft gesehen.
    OK. Bis auf Eltern Abend und Sommerfest gab's das alles nicht. Finde ich auch sehr viel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •