Seite 13 von 45 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 441
Like Tree213gefällt dies

Thema: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

  1. #121
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    70.931

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Ohne jetzt alles gelesen zu haben und ohne Erfahrung aus Elternsicht, weil meine Kinder noch zu klein sind: Ich bin erst mit 26 von zu Hause ausgezogen. Ich hab während des gesamten Studiums zu Hause geewohnt, weil das schlicht praktischer war - ich wohne 10 Autominuten von der Unistadt entfernt, in der ich meine Traum-Fächer-Kombination studiert habe. Ein WG-Zimmer oder vergleichbares wäre dort teurer gewesen, als das Auto zu verhalten.

    Unabhängig hab ich mich trotzdem gefühlt. Ich hab gejobbt, meine eigene Wäsche gemacht, mich zu großen Teilen selbst versorgt, einfach, weil meine Eltern ja nicht zu Hause rumsaßen und auf mich gewartet haben. Auch, als ich dann mein Volontariat angefangen habe, bin ich zu Hause wohnen geblieben. Da war das Gehalt nämlich auch nicht so, dass ich hätte eine Wohnung bezahlen können. mit 26 dann bin ich mit meinem Freund (heute Mann) zusammengezogen - übrigens in sein Elternhaus Und wir leben bis heute mit seinen Eltern in einem Haus. Als "abhängig" oder unselbständig hätte ich mich trotzdem nicht betrachtet. Es war einfach immer praktisch so. Und, wie man im Schwabenländle sagt: "Des isch halt so nâ worde"
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  2. #122
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    181.916

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, für MICH ist ausgezogen erst richtig ausgezogen wenn eigenverantwortlich UND unabhängig gegeben ist. Wenn andere das anders sehen ist das doch ok. ICH sehe es eben nicht so.
    Am Anfang der Diskussion hattest Du noch gefragt, ob sie so ausgezogen sind mit Sack und Pack. Das wäre dann ausgezogen. Darauf habe ich geantwortet.

    Ich würde im Leben nicht drauf kommen, zu definieren, dass Tochter 1 noch nicht ausgezogen ist - sie lebt seit 6 Jahren nicht mehr hier. Aber sie bekommt noch Unterhalt, weil sie mit dem Studium noch nicht ganz fertig ist. Sie ist trotzdem ausgezogen.


    Ich habe in meinem Beitrag auch das wichtige Wort NICHT vergessen. Also ich bin NICHT unabhängig. Und Du vermutlich auch nicht wirklich.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  3. #123
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    2.142

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Kann nicht sein, sagt Skylla. Muss man sich halt nach der Decke strecken.
    Kann nicht sein, sage ich nicht. Es gibt allerdings wirklich nur sehr, sehr wenige Studiengänge, die es nur an einer Uni gibt.

    Die Welt kann für Ausnahmen nie gerecht sein. Es wird immer Leute geben, die aus diesem oder jenem Grund die A-Karte gezogen haben. Sie als allgemeingültiges Beispiel heranzuziehen, ist na ja, bissl simpel in der Argumentation.

  4. #124
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    77.981

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von Perla Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung, aber mich interessiert das: Gibt's es viele Studiengänge, und sind das dann eher "exotischere", die nur an einem bestimmten Ort angeboten werden?
    Hier in Rhein-Main sind wir ja von Unistädten quasi umzingelt, da hätte ich jetzt, möglicherweise ist das naiv, keine Sorge, dass hier keine passende Uni zu finden wäre.
    uni findest du schon, kein thema.

    aber dir ist bewußt, daß frankfurt nach münchen die zweitteuerste stadt für studenten ist? und wie weit die studenten pendeln, weil es keine wohnungen zu preisen gibt, die halbwegs zu stemmen sind, was wieder auswirkungen auf den wohnungsmarkt der anderen hochschulstädte der region hat?
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  5. #125
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    2.142

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    ach so, die qualität der unis ist bundesweit identisch, die studienangebote auch.

    muß einem ja mal gesagt werden.
    Auch das habe ich nicht gesagt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Ein Studiengang ist nicht per se schlechter, nur weil die Unistadt hässlich ist, waren meine Worte.

    Meine Älteste hatte in ihren Praktika und als HiWi mit sehr vielen Studenten und Doktoranden aus großen Massenunis der Großstädte zu tun. Und musste sie im Labor anlernen, obwohl die bereits weiter fortgeschritten waren.

    Da klingt eine leichte Arroganz der Großstädter raus. Macht ja nix. Wem's hilft.

  6. #126
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    27.725

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von Keep Smiling Beitrag anzeigen
    Mein großer ist jetzt 19 Jahre alt und wird denke ich noch 3-4 Jahre bei uns wohnen. Ausbildung, danach Techniker und dann 1 Jahr Montage. Wenn er nicht vorher eine Freundin hat und mit der eventuell zusammen ziehen möchte

    Der Kleine ist erst 16 und wird auch noch 3-4 Jahre bei uns bleiben, weil er wohl noch Abitur macht.

    Wann sind eure in die Welt gezogen?

    In den Bekanntenkreisen geht es los das die Kinder zum studieren oder zur Ausbildung in die Welt ziehen
    Sohn2 ist nach dem Abi zum Studium ausgezogen. Er kommt ab und an an den Wochenenden heim. Sohn1 war nach dem Abi ein Dreivierteljahr im Ausland und wohnt seitdem wieder hier (d.h. er und seine Freundin pendeln zwischen ihrem Elternhaus und uns hin und her). Mittlerweile ist er im Masterstudium (da wollte er eigentlich gerne wechseln, hat aber mit dem Studienplatz nur hier geklappt) und hoffentlich in anderthalb Jahren fertig.

    Das Thema "ausziehen" haben wir durchaus schon mehrfach besprochen, ist halt bei uns etwas unsinnig, hier würde die meiste Zeit das Haus leer stehen. Ich bin die Woche über grundsätzlich weg, Mann häufig, wenn Sohn dann auszieht, müssen wir sowieso entscheiden, ob wir überhaupt weiter hier wohnen bleiben. Bei Sohns Freundin ist auch noch ein Hund im Spiel, der machts auch nicht einfacher - so gerne sie eine Wohnung mit Sohn plant, letztlich kommt sie auch immer wieder zum Schluss, dass es da diverse Haken gibt - vor allem finanzielle *gg*.

  7. #127
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    24.592

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Die beiden Älteren sind nach dem Abi erst mal für zwei Jahre ins Ausland und danach in WGs gezogen.
    Die Zimmer hier im Haus gibt es aber noch und ab und an sind sie übers Wochenende auch hier.
    Zählt das jetzt nach den Definitionsdiskussionen als ausgezogen oder nicht?

    Nach meiner Definition sind sie ausgezogen, aber finanziell noch nicht unabhängig von uns.

  8. #128
    Gast

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Am Anfang der Diskussion hattest Du noch gefragt, ob sie so ausgezogen sind mit Sack und Pack. Das wäre dann ausgezogen. Darauf habe ich geantwortet.

    Ich würde im Leben nicht drauf kommen, zu definieren, dass Tochter 1 noch nicht ausgezogen ist - sie lebt seit 6 Jahren nicht mehr hier. Aber sie bekommt noch Unterhalt, weil sie mit dem Studium noch nicht ganz fertig ist. Sie ist trotzdem ausgezogen.


    Ich habe in meinem Beitrag auch das wichtige Wort NICHT vergessen. Also ich bin NICHT unabhängig. Und Du vermutlich auch nicht wirklich.

    Ja, weil es um Studenten ging. Und die sind in der Regel ja selten völlig unabhängig. Blieb dann für MICH nur die ergänzende Frage ob auch mit Sack und Pack. Denn auch da ist es nicht selten, dass Studenten nur vorübergehend ausziehen. Also noch nicht völlig.

  9. #129
    Avatar von Perla
    Perla ist offline 1. Liga
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    64.078

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    uni findest du schon, kein thema.

    aber dir ist bewußt, daß frankfurt nach münchen die zweitteuerste stadt für studenten ist? und wie weit die studenten pendeln, weil es keine wohnungen zu preisen gibt, die halbwegs zu stemmen sind, was wieder auswirkungen auf den wohnungsmarkt der anderen hochschulstädte der region hat?
    Das weiß ich, aber es gibt ja nicht nur die Uni Frankfurt, sondern bekanntermaßen noch einige mehr in zumutbarer Entfernung Eine Freundin von mir studiert in Gießen, frühere Bekannte in Darmstadt bspw (und es gibt dann ja auch noch Marburg, Heidelberg..), das ist gut machbare Entfernungen ohne wegziehen zu müssen.

  10. #130
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    54.216

    Standard Re: Wann sind eure Kinder ausgezogen?

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Kann nicht sein, sagt Skylla. Muss man sich halt nach der Decke strecken.
    Sti9mmt. Sollen die zwei halt gefälligst was anderes studieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •