Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
Like Tree5gefällt dies

Thema: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

  1. #1
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    98.879

    Standard Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Tochter sucht Buchtipps - gesucht werden Bücher über verschiedene Eopchen, die zwar lehrreich sind, aber nicht auf Gelehrtenniveau.

    Ich bin versucht, diverse historische Romane zu empfehlen - die sind allerdings nicht wirklich "lehrreich" *hüstel*, da lernt man dann nur, wenn man diverse Ereignisse selbst "nachforscht".

    Irgendwelche Vorschläge?

  2. #2
    jellybean73 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    49.429

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Tochter sucht Buchtipps - gesucht werden Bücher über verschiedene Eopchen, die zwar lehrreich sind, aber nicht auf Gelehrtenniveau.

    Ich bin versucht, diverse historische Romane zu empfehlen - die sind allerdings nicht wirklich "lehrreich" *hüstel*, da lernt man dann nur, wenn man diverse Ereignisse selbst "nachforscht".

    Irgendwelche Vorschläge?
    " roots" von Alex haley.
    Ist ein sehr spannendes Buch, lehrreich? Ja, schon. Finde ich. Ist aber harte Kost.

  3. #3
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.248

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Tochter sucht Buchtipps - gesucht werden Bücher über verschiedene Eopchen, die zwar lehrreich sind, aber nicht auf Gelehrtenniveau.

    Ich bin versucht, diverse historische Romane zu empfehlen - die sind allerdings nicht wirklich "lehrreich" *hüstel*, da lernt man dann nur, wenn man diverse Ereignisse selbst "nachforscht".

    Irgendwelche Vorschläge?
    Für welche Zielgruppe? Was soll der "Lerninhalt" sein?

    Generell sind historische Jugendromane -z.B. von Harald Parigger, Klaus Kordon u.a.- durchaus empfehlenswert.
    Rodolf Pförtner. ...
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #4
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    98.879

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Für welche Zielgruppe? Was soll der "Lerninhalt" sein?

    Generell sind historische Jugendromane -z.B. von Harald Parigger, Klaus Kordon u.a.- durchaus empfehlenswert.
    Rodolf Pförtner. ...
    Ich glaube, die Zielgruppe ist die Tochter in erster Linie selbst, dann eventuell auch ihre Schüler.

    Von der Epoche her wäre momentan das Mittelalter gefragt, aber halt auch für spätere Zeiten andere Epochen.

  5. #5
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.248

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die Zielgruppe ist die Tochter in erster Linie selbst, dann eventuell auch ihre Schüler.

    Von der Epoche her wäre momentan das Mittelalter gefragt, aber halt auch für spätere Zeiten andere Epochen.
    Möchte sie historische Kenntnisse erwerben, die sie dann ihren Schüler*innen weitervermittelt? Haben die ein Schulbuch? Parigger hat einige Bücher, die im Mittelalter spielen.
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #6
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.710

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Tochter sucht Buchtipps - gesucht werden Bücher über verschiedene Eopchen, die zwar lehrreich sind, aber nicht auf Gelehrtenniveau.

    Ich bin versucht, diverse historische Romane zu empfehlen - die sind allerdings nicht wirklich "lehrreich" *hüstel*, da lernt man dann nur, wenn man diverse Ereignisse selbst "nachforscht".

    Irgendwelche Vorschläge?
    Welche Altersgruppe?

    Für Ende Grundschule bis ca. 6./7. Klasse finde ich die Reihe von Arena "Bibliothek des Wissens" gut. Die, die ich davon kenne, sind historisch gut recherchiert, Fakten werden in einer meist gelungenen Rahmengeschichte nett verpackt und immer auch noch einmal separat ausgewiesen. Mein Sohn hat mehrere Bände der Reihe gelesen, als er in dem Alter war.
    SofieAmundsen gefällt dies

  7. #7
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    98.879

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Möchte sie historische Kenntnisse erwerben, die sie dann ihren Schüler*innen weitervermittelt? Haben die ein Schulbuch? Parigger hat einige Bücher, die im Mittelalter spielen.
    Natürlich haben die ein schulbuch, vermutich halt ein armseliges.

    Sie möchte wohl auf unterhaltsame weise fakten saugen.

  8. #8
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    11.444

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die Zielgruppe ist die Tochter in erster Linie selbst, dann eventuell auch ihre Schüler.

    Von der Epoche her wäre momentan das Mittelalter gefragt, aber halt auch für spätere Zeiten andere Epochen.
    Mittelalter welches Land? Welches Thema? Königshäuser? Religion? Medizin? Immer diese lückenhaften EPs!

    Rebecca Gablé hat über die englischen Königshäuser von den Platagenets bis zur Elisabeth I. eine historische Romanreihe geschrieben. Da lernt man auch was. Es gibt auch eine Reihe über deutsche Könige von ihr, die hab ich aber nicht gelesen.

    Ansonsten: Der Name der Rose? Ist halt schon sehr detailliert. „Becket oder die Ehre Gottes“ von Jean Anouilh ist zwar ein Theaterstück (oder? Ich glaub) aber auch toll.

    Mehr fällt mir grad nicht ein...

    Edit: Ich weiß nicht, wie alt die Schülerinnen deiner Tochter sind, meine Tipps waren jetzt eher für die Tochter gedacht.

  9. #9
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    12.888

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Arena Bibliothek des Wissens

    Das sind romanhaft erzählte Biografien und Epochendraufsichten.

    Geschrieben sind sie für Jugendliche, aber auch für Erwachsene lesenswert.

    Zum Mittelalter gibt es mehrere Bände.

    Ansonsten empfehle ich als Autoren auch Harald Parigger. Ich glaube, die Mittelalter-Bände von Arena sind sogar von ihm.

    Eine tolle Reihe ist auch die Leon-Reihe von Eva Maaser. Sowie die Oskar-Reihe von Claudia Frieser. Sie richten sich auch an Jugendliche, aber gerade die Oskar-Reihe gibt ein eindrückliches Bild der Menschen und Lebensumstände im Mittelalter.

  10. #10
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    6.215

    Standard Re: Eure Buchtipps wären gefragt, bitte.

    Die Hexe von Zeil, 18. Jhd. Wir ordnen das ins tiefste Mittelalter. Tatsächlich war die Hochzeit der Hexenprozesse aber zu Beginn der Neuzeit. Ein Fall anhand gut dokumentierter Protokolle.

    Die Glasbläserin. Beschreibt die Entstehung von Christbaumkugeln als Idee. Die Frau hat tatsächlich gelebt.

    Die Päpstin. Die Quellen sind dürftig, aber es könnte sein, dass das Ereignis aus den Geschichtsbüchern getilgt wurde, weil nicht sein kann was nicht sein darf.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •