Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 191
Like Tree93gefällt dies

Thema: Wie man einen Waschbären fängt

  1. #1
    Avatar von Froschn
    Froschn ist offline Judy Hopps
    Registriert seit
    19.03.2011
    Beiträge
    17.053

    Standard Wie man einen Waschbären fängt

    Gestern trug es sich zu, dass mir auf der spätabendlichen Heimfahrt ein Waschbär seitlich ins Auto lief und letztendlich damit kollidierte. Da sich am Unfallort und am Auto zunächst kein Tier auffinden ließ, ging ich davon aus, dass es sich vom Unfallort entfernt hatte und hoffte nur, dass es nicht zu sehr leiden musste.

    Daheim angekommen konnte ich am Auto keinen Schaden erkennen, wobei ich mich auf die vermeintlich seitlich gelegene Kollisionsstelle konzentrierte.

    Heute morgen schlug mir dann in der Garage ein Geruch von Tod und Verwesung entgegen, was mich dazu veranlasste, den Unterboden und den Radkasten unter Zuhilfenahme einer Taschenlampe näher zu inspizieren:

    Nüscht.

    Gerade, als ich mich schon abwenden wollte , sah ich vorne am Kühlergrill: Fell. Also, kein Stück, sondern ein befellter Körper.

    Diese überraschende Erkenntnis teilte ich dann meinem Mann mit, der sogleich mit Besenstiel und Handschuhen ausrückte, den vermeintlichen Kadaver zu entfernen.

    Nur war der Kadaver kein Kadaver sondern ein recht schlecht gelaunt fauchender lebendiger Waschbär, der überhaupt nicht daran dachte, mein Auto zu verlassen.

    Der von uns gerufene Jäger staunte dann auch nicht schlecht. Mit Erfindungsreichtum und Teamgeist (oder auch: mit Spaten und Wasserschlauch) gelang es uns dann, den Aspiranten aus meinem Auto zu verjagen. Da er doch ziemlich verletzt war (er humpelte stark), wurde er dann vom Jäger erlöst, der arme Wicht.

    Jetzt fahre ich gleich mal mein Auto in die Werkstatt und hoffe, dass der Schaden sich in Grenzen hält. Um den Waschbären tut es mir echt leid, vor allem, dass er so lange leiden musste

  2. #2
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Gestern trug es sich zu, dass mir auf der spätabendlichen Heimfahrt ein Waschbär seitlich ins Auto lief und letztendlich damit kollidierte. Da sich am Unfallort und am Auto zunächst kein Tier auffinden ließ, ging ich davon aus, dass es sich vom Unfallort entfernt hatte und hoffte nur, dass es nicht zu sehr leiden musste.

    Daheim angekommen konnte ich am Auto keinen Schaden erkennen, wobei ich mich auf die vermeintlich seitlich gelegene Kollisionsstelle konzentrierte.

    Heute morgen schlug mir dann in der Garage ein Geruch von Tod und Verwesung entgegen, was mich dazu veranlasste, den Unterboden und den Radkasten unter Zuhilfenahme einer Taschenlampe näher zu inspizieren:

    Nüscht.

    Gerade, als ich mich schon abwenden wollte , sah ich vorne am Kühlergrill: Fell. Also, kein Stück, sondern ein befellter Körper.

    Diese überraschende Erkenntnis teilte ich dann meinem Mann mit, der sogleich mit Besenstiel und Handschuhen ausrückte, den vermeintlichen Kadaver zu entfernen.

    Nur war der Kadaver kein Kadaver sondern ein recht schlecht gelaunt fauchender lebendiger Waschbär, der überhaupt nicht daran dachte, mein Auto zu verlassen.

    Der von uns gerufene Jäger staunte dann auch nicht schlecht. Mit Erfindungsreichtum und Teamgeist (oder auch: mit Spaten und Wasserschlauch) gelang es uns dann, den Aspiranten aus meinem Auto zu verjagen. Da er doch ziemlich verletzt war (er humpelte stark), wurde er dann vom Jäger erlöst, der arme Wicht.

    Jetzt fahre ich gleich mal mein Auto in die Werkstatt und hoffe, dass der Schaden sich in Grenzen hält. Um den Waschbären tut es mir echt leid, vor allem, dass er so lange leiden musste
    Wer hat denn festgestellt, dass er so schwer verletzt ist ?
    „Humpeln“ ist ja nun nicht gerade ein Indiz für eine schwere Verletzung, oder ?
    Schneehase, viola5, Cafetante und 1 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Schradler ist offline Schradli
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.090

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Das arme Tier hing die ganze Nacht am Auto? Wie grausig. Und der Jäger ist auch Tierarzt?
    Deine launige Art zu schreiben mag ja normalerweise für Erheiterung sorgen, in diesem Fall finde ich sie allerdings eher unangebracht.
    Kicki gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    38.063

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Legolas2.0 Beitrag anzeigen
    Wer hat denn festgestellt, dass er so schwer verletzt ist ?
    „Humpeln“ ist ja nun nicht gerade ein Indiz für eine schwere Verletzung, oder ?
    der Jäger ist Tierarzt mit eingebautem Röntgenblick
    Kicki gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!


  5. #5
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Das arme Tier hing die ganze Nacht am Auto? Wie grausig. Und der Jäger ist auch Tierarzt?
    Deine launige Art zu schreiben mag ja normalerweise für Erheiterung sorgen, in diesem Fall finde ich sie allerdings eher unangebracht.
    Für mich klingt das nicht launig sondern wie ein Polizeibericht.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  6. #6
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Gestern trug es sich zu, dass mir auf der spätabendlichen Heimfahrt ein Waschbär seitlich ins Auto lief und letztendlich damit kollidierte. Da sich am Unfallort und am Auto zunächst kein Tier auffinden ließ, ging ich davon aus, dass es sich vom Unfallort entfernt hatte und hoffte nur, dass es nicht zu sehr leiden musste.

    Daheim angekommen konnte ich am Auto keinen Schaden erkennen, wobei ich mich auf die vermeintlich seitlich gelegene Kollisionsstelle konzentrierte.

    Heute morgen schlug mir dann in der Garage ein Geruch von Tod und Verwesung entgegen, was mich dazu veranlasste, den Unterboden und den Radkasten unter Zuhilfenahme einer Taschenlampe näher zu inspizieren:

    Nüscht.

    Gerade, als ich mich schon abwenden wollte , sah ich vorne am Kühlergrill: Fell. Also, kein Stück, sondern ein befellter Körper.

    Diese überraschende Erkenntnis teilte ich dann meinem Mann mit, der sogleich mit Besenstiel und Handschuhen ausrückte, den vermeintlichen Kadaver zu entfernen.

    Nur war der Kadaver kein Kadaver sondern ein recht schlecht gelaunt fauchender lebendiger Waschbär, der überhaupt nicht daran dachte, mein Auto zu verlassen.

    Der von uns gerufene Jäger staunte dann auch nicht schlecht. Mit Erfindungsreichtum und Teamgeist (oder auch: mit Spaten und Wasserschlauch) gelang es uns dann, den Aspiranten aus meinem Auto zu verjagen. Da er doch ziemlich verletzt war (er humpelte stark), wurde er dann vom Jäger erlöst, der arme Wicht.

    Jetzt fahre ich gleich mal mein Auto in die Werkstatt und hoffe, dass der Schaden sich in Grenzen hält. Um den Waschbären tut es mir echt leid, vor allem, dass er so lange leiden musste
    der arme Kerl. Die ganze Nacht da drinnen gehängt.
    Foxlady gefällt dies
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  7. #7
    Schradler ist offline Schradli
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    5.090

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Für mich klingt das nicht launig sondern wie ein Polizeibericht.
    Sind Polizeiberichte im Kolumnenstil geschrieben?

  8. #8
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    46.909

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Das arme Tier hing die ganze Nacht am Auto? Wie grausig. Und der Jäger ist auch Tierarzt?
    Deine launige Art zu schreiben mag ja normalerweise für Erheiterung sorgen, in diesem Fall finde ich sie allerdings eher unangebracht.
    Sind Waschbären nicht eine eingewanderte Plage, die gejagt werden dürfen?
    Ein verletztes Tier dann möglichst schmerzfrei zu töten fände ich dann nachvollziehbar.

    Das das arme Tier die ganze Nacht am Auto hing finde ich dann viel schlimmer. Allerdings hätte ich da vermutlich auch nicht unbedingt so genau gesucht.
    Foxlady und nykaenen88 gefällt dies.


  9. #9
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    61.978

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von Schradler Beitrag anzeigen
    Sind Polizeiberichte im Kolumnenstil geschrieben?
    Die von der Wiesenwache schon
    Kicki gefällt dies
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  10. #10
    Avatar von Legolas2.0
    Legolas2.0 ist offline Mal wieder da
    Registriert seit
    29.07.2016
    Beiträge
    4.142

    Standard Re: Wie man einen Waschbären fängt

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Sind Waschbären nicht eine eingewanderte Plage, die gejagt werden dürfen?
    Ein verletztes Tier dann möglichst schmerzfrei zu töten fände ich dann nachvollziehbar.

    Das das arme Tier die ganze Nacht am Auto hing finde ich dann viel schlimmer. Allerdings hätte ich da vermutlich auch nicht unbedingt so genau gesucht.
    Zuerst mal ist es ein Säugetier, das nach dem TSG zu behandeln ist- dass es auch ein „Einwanderer“ ist, spielt erstmal keine Rolle.

    Mal was interessantes dazu:
    https://www.br.de/themen/wissen/neop...arten-100.html
    Schneehase und viola5 gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •