Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree3gefällt dies

Thema: I-Helfer

  1. #1
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.575

    Standard I-Helfer

    Der wird wohl doch nötig und ich werde jetzt alles in die Wege leiten, dass das flott passiert.
    Gestern hat er Tisch und Stuhl geschmissen

    Positiv ist, dass wir durch die neue Therapeutin direkten Drahtzu jemanden bekommen, der I-Helfer ausbildet und "verteilt" und da auch gerade im Bereich Autismus gut aufgestellt ist.
    Ich mag gerade nicht mehr.
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  2. #2
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    63.324

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von HeiligerHafen Beitrag anzeigen
    Der wird wohl doch nötig und ich werde jetzt alles in die Wege leiten, dass das flott passiert.
    Gestern hat er Tisch und Stuhl geschmissen

    Positiv ist, dass wir durch die neue Therapeutin direkten Drahtzu jemanden bekommen, der I-Helfer ausbildet und "verteilt" und da auch gerade im Bereich Autismus gut aufgestellt ist.
    Ich mag gerade nicht mehr.
    Puh

    Wie ist denn ansonsten so sein sozialer Anschluss in der Klasse?
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #3
    Sambesi ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    1.477

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von HeiligerHafen Beitrag anzeigen
    Der wird wohl doch nötig und ich werde jetzt alles in die Wege leiten, dass das flott passiert.
    Gestern hat er Tisch und Stuhl geschmissen

    Positiv ist, dass wir durch die neue Therapeutin direkten Drahtzu jemanden bekommen, der I-Helfer ausbildet und "verteilt" und da auch gerade im Bereich Autismus gut aufgestellt ist.
    Ich mag gerade nicht mehr.
    Mein Sohn ist auch Autist (Grenzgänger zwischen autistisch und neurotypisch allerdings, was es kompliziert macht) und arbeite selbst bei einem auf Autismus und autismusähnliche Störungen spezialisierten Träger.

    Ich drücke euch sehr die Daumen, dass ihr schnell jemanden bekommt und vor alllem jemanden mit einem guten Draht zu deinem Sohn und mit Erfahrung mit besomderer Wahrnehmung

    Kann dein Kind im Moment noch alleine zur Schule gehen oder wurde er ausgeschlossen vom Unterricht - und wünscht sich die Schule ebenfalls den Schulbegleiter?

    Schönen Gruß,

    Sambesi
    Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.
    Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer neuen beruflichen Laufbahn verhelfen.
    Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

    Douglas N. Adams, „Per Anhalter durch die Galaxis“

  4. #4
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.575

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Puh

    Wie ist denn ansonsten so sein sozialer Anschluss in der Klasse?
    Er hat 2 tolle Freunde. Leider meint er manchmal sie gehören ihm. wie lange sie das Verhalten mitmachen mag ich nicht drüber nachdenken.
    Er findet eigentlich alle nett. Aber er erkennt das auch nicht, wenn es nicht so ist. Montag hielt er einen Regenschirm wie ein Gewehr, Schüler Anton wollte das nicht und hielt den Schirm am Ende fest. Er wurde wütend und dann kam noch Bertram dazu und sagte ihm "du, solange er den Schirm festhält, darfst du ihn schlagen". Was er dann gemacht hat, brauche ich nicht erklären oder?
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  5. #5
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.575

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von Sambesi Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist auch Autist (Grenzgänger zwischen autistisch und neurotypisch allerdings, was es kompliziert macht) und arbeite selbst bei einem auf Autismus und autismusähnliche Störungen spezialisierten Träger.

    Ich drücke euch sehr die Daumen, dass ihr schnell jemanden bekommt und vor alllem jemanden mit einem guten Draht zu deinem Sohn und mit Erfahrung mit besomderer Wahrnehmung

    Kann dein Kind im Moment noch alleine zur Schule gehen oder wurde er ausgeschlossen vom Unterricht - und wünscht sich die Schule ebenfalls den Schulbegleiter?

    Schönen Gruß,

    Sambesi
    Die Schule ist noch immer sehr entspannt. Er wurde nicht ausgeschlossen o.ä.
    Ich hab mich direkt gestern mit der KL in Verbindung gesetzt und das schon mal angedeutet. Erste Lösung ist jetzt, dass er sich in den Pausen in die Bibliothek zurückziehen kann. Nach Bedarf. Ich habe aber arge Bedenken, dass er seinen Bedarf erkennt. Im Grunde müsste ihn in jeder Pause jemand vorher explizit fragen "du, gut genug drauf für eine Pause draußen oder lieber Rückzug?". Aber wer soll das leisten?
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  6. #6
    Sambesi ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    1.477

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von HeiligerHafen Beitrag anzeigen
    Die Schule ist noch immer sehr entspannt. Er wurde nicht ausgeschlossen o.ä.
    Ich hab mich direkt gestern mit der KL in Verbindung gesetzt und das schon mal angedeutet. Erste Lösung ist jetzt, dass er sich in den Pausen in die Bibliothek zurückziehen kann. Nach Bedarf. Ich habe aber arge Bedenken, dass er seinen Bedarf erkennt. Im Grunde müsste ihn in jeder Pause jemand vorher explizit fragen "du, gut genug drauf für eine Pause draußen oder lieber Rückzug?". Aber wer soll das leisten?
    Das wäre genau ein Punkt für einen Schulbegleiter. Kommt er denn im Unterricht klar oder bräuchte er auch da manchmal zusätzliche Hilfe oder soziale Pausen? Meinen Sohn hat die Unruhe im Klassenraum früher ausrasten lassen. Ich habe auch schon Klienten gehabt, mit denen ich fan schlechten Tagen fast die gesamte Unterrichtszeit außerhalb des regulären Raumes war, und wir haben dann Pause außerhalb der Pausenzeiten gemacht.

    Kommt ja darauf an, was dein Kind möchte und kann. Ist es gerne mit den anderen zusammen und hat positive Kontakte? Kann er gelungen Kontakt aufnehmen mit den anderen? Hat er daran überhaupt Interesse?
    Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.
    Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer neuen beruflichen Laufbahn verhelfen.
    Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

    Douglas N. Adams, „Per Anhalter durch die Galaxis“

  7. #7
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.575

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von Sambesi Beitrag anzeigen
    Das wäre genau ein Punkt für einen Schulbegleiter. Kommt er denn im Unterricht klar oder bräuchte er auch da manchmal zusätzliche Hilfe oder soziale Pausen? Meinen Sohn hat die Unruhe im Klassenraum früher ausrasten lassen.
    Ich denke, dass Unruhe im Klassenraum in hochpusht . Klar für uns, aber ER merkt das nicht, wenn er schon leicht gereizt ist.
    Im Unterricht läuft wohl alles super. Problem sind die Pausen.
    Gruppenarbeiten sind dann schwierig, wenn ihm die Aufteilung nicht passt.
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  8. #8
    Sambesi ist offline Veteran
    Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    1.477

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von HeiligerHafen Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass Unruhe im Klassenraum in hochpusht . Klar für uns, aber ER merkt das nicht, wenn er schon leicht gereizt ist.
    Im Unterricht läuft wohl alles super. Problem sind die Pausen.
    Gruppenarbeiten sind dann schwierig, wenn ihm die Aufteilung nicht passt.
    Ist sicher auch sehr tagesformabhängig, oder? Das klingt danach, dass da jemand sein sollte, der sozusagen nur dann eingreift, wenn es mal nicht klappt - und die Pausen mit ihm verbringt, ihm Möglichkeit gibt runter zu kommen und eventuell (?)soziale Situationen für ihn „übersetzt“?

    Mein Tipp sehr klar sagen, was du erwarten würdest
    Zickzackkind gefällt dies
    Alles, was es schon gibt, wenn du auf die Welt kommst, ist normal und üblich und gehört zum selbstverständlichen Funktionieren der Welt dazu.
    Alles, was zwischen deinem 15. und 35. Lebensjahr erfunden wird, ist neu, aufregend und revolutionär und kann dir vielleicht zu einer neuen beruflichen Laufbahn verhelfen.
    Alles, was nach deinem 35. Lebensjahr erfunden wird, richtet sich gegen die natürliche Ordnung der Dinge.

    Douglas N. Adams, „Per Anhalter durch die Galaxis“

  9. #9
    Avatar von HeiligerHafen
    HeiligerHafen ist offline Diplom-Bekloppte
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.575

    Standard Re: I-Helfer

    Zitat Zitat von Sambesi Beitrag anzeigen
    Ist sicher auch sehr tagesformabhängig, oder? Das klingt danach, dass da jemand sein sollte, der sozusagen nur dann eingreift, wenn es mal nicht klappt - und die Pausen mit ihm verbringt, ihm Möglichkeit gibt runter zu kommen und eventuell (?)soziale Situationen für ihn „übersetzt“?

    Mein Tipp sehr klar sagen, was du erwarten würdest
    Genau so sollte es aussehen. Nächste Woche ist Hilfeplangespräch beim Jugendamt. Da sprechen wir es an. KL und Schulleitung stehen hinter uns.
    nykaenen88 und Sambesi gefällt dies.
    Liebe Grüße
    HeiligerHafen

  10. #10
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    8.317

    Standard Re: I-Helfer

    Ich drücke die Daumen und hoffe auf eine schnelle Lösung.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •