Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324
Ergebnis 231 bis 240 von 240
Like Tree80gefällt dies

Thema: " ich bin der beste mitarbeiter"

  1. #231
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Protzen ist für mich, ungefragt und ohne Kontext zu sagen, dass ich super spitze klasse bin.
    Wenn ich dagegen die Tatsache auf Nachfrage und im Kontext erwähne, dass ich die Beste in XYZ, bei JWD bin, ist das doch kein Angeben.
    Ich habe im EP weder etwas von Nachfrage noch von Kontext gelesen. Und ich bleibe dabei, dass ich das Attribut "der/die/das Beste" nur in wenigen Zusammenhängen aussagefähig finde.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #232
    JimmyGold Gast

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich habe im EP weder etwas von Nachfrage noch von Kontext gelesen. Und ich bleibe dabei, dass ich das Attribut "der/die/das Beste" nur in wenigen Zusammenhängen aussagefähig finde.
    Ach, Du bist nur beim EP.
    Da stand ja kaum was drin.
    Okay, jetzt verstehe ich Dich besser.
    Ich war schon ein paar Schritte weiter.

  3. #233
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Ich benenne mein Können, wenn ich gefragt werde.
    Ggf sag ich auch, dass ich in irgendwas eine Null bin.


    Übrigens wird in Bewerbungsgesprächen sehr gern übertrieben
    Und? Was hat das mit meiner Einlassung zu tun? Dessen ungeachtet bennene ich selbstverständlich mein Können, wenn ich gefragt werde. Dann sage ich, dass ich Bolognese machen kann. Aber nicht, dass es nach Meinung meiner Kinder die weltbeste Bolognese ist.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #234
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich habe im EP weder etwas von Nachfrage noch von Kontext gelesen. Und ich bleibe dabei, dass ich das Attribut "der/die/das Beste" nur in wenigen Zusammenhängen aussagefähig finde.
    Jemanden, der ohne Kontext rausposaunt, dass er der beste ist, den fände ich auch seltsam.
    Aber mit dem Kontext hört es sich ganz anders an.

  5. #235
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Ach, Du bist nur beim EP.
    Da stand ja kaum was drin.
    Okay, jetzt verstehe ich Dich besser.
    Ich war schon ein paar Schritte weiter.
    Ich habe später in irgendeinem Zitat gelesen, dass die Person das wohl im Zusammenhang mit ihrer "Stempelfreiheit" erwähnte. Halte ich trotzdem für Käse. "Der/die/das Beste muss nicht stempeln". Hm. Weiß ich immer noch nicht, warum/weshalb/worin die Person nun angeblich die Beste ist. Und wenn ich betroffen wäre, würde ich vermutlich antworten: "Weil mein Vorgesetzter volles Vertrauen hat, da ich ohnehin immer länger da bin, als ich müsste." "Weil ich die Beste bin" empfinde ich nach wie vor als Angeberei. Und das war ja nun eine EP-Frage.
    Teilzeithippie gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #236
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Jemanden, der ohne Kontext rausposaunt, dass er der beste ist, den fände ich auch seltsam.
    Aber mit dem Kontext hört es sich ganz anders an.
    Wie gesagt, ich fand es auch in dem später von mir erahnten Kontext seltsam.
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #237
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Und? Was hat das mit meiner Einlassung zu tun? Dessen ungeachtet bennene ich selbstverständlich mein Können, wenn ich gefragt werde. Dann sage ich, dass ich Bolognese machen kann. Aber nicht, dass es nach Meinung meiner Kinder die weltbeste Bolognese ist.
    Du arbeitest im juristischen Bereich oder ? *g*

  8. #238
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Du arbeitest im juristischen Bereich oder ? *g*
    Wie kommst du denn jetzt darauf?
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #239
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich habe später in irgendeinem Zitat gelesen, dass die Person das wohl im Zusammenhang mit ihrer "Stempelfreiheit" erwähnte. Halte ich trotzdem für Käse. "Der/die/das Beste muss nicht stempeln". Hm. Weiß ich immer noch nicht, warum/weshalb/worin die Person nun angeblich die Beste ist. Und wenn ich betroffen wäre, würde ich vermutlich antworten: "Weil mein Vorgesetzter volles Vertrauen hat, da ich ohnehin immer länger da bin, als ich müsste." "Weil ich die Beste bin" empfinde ich nach wie vor als Angeberei. Und das war ja nun eine EP-Frage.
    Aber vielleicht war es ja auch nur leicht spaßig gemeint.

    Natürlich geben einem Chefs , wenn sie merken das man gut ist , mehr Freiheiten, wenn auch nur in kleinem Rahmen.

    Zu sagen man ist halt der/die Beste, naja kommt halt drauf an wie man sowas sagt.

    Wenn ich meinem Chef sage ich habe etwas kontrolliert ( 2. Kontrolle) , dann glaubt er mir das.
    Wenn ich selber als Einzelkontrolle was durchführe glaubt er mir das ebenso.
    Da schickt er keine 2. Person los.

    Und natürlich weiß ich dann das er mir vertraut und ich gut bin.
    Sonst würde es nicht so sein.

  10. #240
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: " ich bin der beste mitarbeiter"

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich habe später in irgendeinem Zitat gelesen, dass die Person das wohl im Zusammenhang mit ihrer "Stempelfreiheit" erwähnte. Halte ich trotzdem für Käse. "Der/die/das Beste muss nicht stempeln". Hm. Weiß ich immer noch nicht, warum/weshalb/worin die Person nun angeblich die Beste ist. Und wenn ich betroffen wäre, würde ich vermutlich antworten: "Weil mein Vorgesetzter volles Vertrauen hat, da ich ohnehin immer länger da bin, als ich müsste." "Weil ich die Beste bin" empfinde ich nach wie vor als Angeberei. Und das war ja nun eine EP-Frage.
    Vielleicht wollte Jellys Bekannter ja auch nur, dass sich seine Freunde und Bekannten mit ihm über das Lob freuen und das Lob nicht zerlegen bzw. relativieren.

Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •