Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.103

    Standard Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Wie kann das sein? Ich habe ein Fahrradschlos, in das ein ringförmiger Schlüssel mit kleinen Einbuchtungen am Ring passt. Im Schlossring sind entsprechende Wölbungen. Ich benutze mein Rad nahezu täglich, es gab nie Probleme beim Öffnen, flutschte immer widerstandslos.

    Gestern wollte ich es aufschließen, nichts zu machen. Ich habe den Schlüssel schon nicht ins Schloss stecken können, also sind die Wölbungen wohl verschoben, oder? Wie kann das sein? Für den Fall, dass es doch Rost wäre (aber der kündigt sich doch eigentlich allmählich an, nicht von einem Tag auf den anderen?), habe ich einen Versuch mit WD40 gestartet, aber erfolglos.

    Mein Verdacht ist, dass jemand versucht hat, das Schloss zu knacken (zu sehen ist nichts). Ich habe dann auch noch ein zweites Schloss ums Rad gemacht, um es einem Dieb etwas schwerer zu machen.

    Hat hier jemand eine Erklärung? Und vielleicht einen Tipp, was ich noch versuchen kann, eh ich das Schloss mit schwerem Geschütz öffnen muss? Es ist ein ziemlich dickes Schloss, ob da ein Bolzenschneider reicht, weiß ich nicht.

  2. #2
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    2.547

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Wie kann das sein? Ich habe ein Fahrradschlos, in das ein ringförmiger Schlüssel mit kleinen Einbuchtungen am Ring passt. Im Schlossring sind entsprechende Wölbungen. Ich benutze mein Rad nahezu täglich, es gab nie Probleme beim Öffnen, flutschte immer widerstandslos.

    Gestern wollte ich es aufschließen, nichts zu machen. Ich habe den Schlüssel schon nicht ins Schloss stecken können, also sind die Wölbungen wohl verschoben, oder? Wie kann das sein? Für den Fall, dass es doch Rost wäre (aber der kündigt sich doch eigentlich allmählich an, nicht von einem Tag auf den anderen?), habe ich einen Versuch mit WD40 gestartet, aber erfolglos.

    Mein Verdacht ist, dass jemand versucht hat, das Schloss zu knacken (zu sehen ist nichts). Ich habe dann auch noch ein zweites Schloss ums Rad gemacht, um es einem Dieb etwas schwerer zu machen.

    Hat hier jemand eine Erklärung? Und vielleicht einen Tipp, was ich noch versuchen kann, eh ich das Schloss mit schwerem Geschütz öffnen muss? Es ist ein ziemlich dickes Schloss, ob da ein Bolzenschneider reicht, weiß ich nicht.
    Ist WD40 so ein spezielles Fahrrad-Ölspray? Damit hat es bei mir mal geklappt, aber da war es auch Rost und ich musste es über Nacht mit dem Zeug stehen lassen. Ansonsten im Radladen nachfragen, die haben ja bestimmt Erfahrung.
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  3. #3
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    6.750

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Mein Mann hatte genau das Problem mit unserer Haustür. Da lag es aber nicht am Schloss, sondern die Spitze vom Schlüssel war minimal verformt. Mit allen anderen Schlüsseln ließ sich die Tür problemlos öffnen.
    Schon mal einen anderen Schlüssel getestet?

  4. #4
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.593

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    2. Schlüssel probieren, ggf ist auch Dreck im Schloss.

  5. #5
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.770

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Wie kann das sein? Ich habe ein Fahrradschlos, in das ein ringförmiger Schlüssel mit kleinen Einbuchtungen am Ring passt. Im Schlossring sind entsprechende Wölbungen. Ich benutze mein Rad nahezu täglich, es gab nie Probleme beim Öffnen, flutschte immer widerstandslos.

    Gestern wollte ich es aufschließen, nichts zu machen. Ich habe den Schlüssel schon nicht ins Schloss stecken können, also sind die Wölbungen wohl verschoben, oder? Wie kann das sein? Für den Fall, dass es doch Rost wäre (aber der kündigt sich doch eigentlich allmählich an, nicht von einem Tag auf den anderen?), habe ich einen Versuch mit WD40 gestartet, aber erfolglos.

    Mein Verdacht ist, dass jemand versucht hat, das Schloss zu knacken (zu sehen ist nichts). Ich habe dann auch noch ein zweites Schloss ums Rad gemacht, um es einem Dieb etwas schwerer zu machen.

    Hat hier jemand eine Erklärung? Und vielleicht einen Tipp, was ich noch versuchen kann, eh ich das Schloss mit schwerem Geschütz öffnen muss? Es ist ein ziemlich dickes Schloss, ob da ein Bolzenschneider reicht, weiß ich nicht.
    Mein Mann sagt grade du sollst mal einen anderen Schlüssel probieren. Vielleicht ist da ein kleiner Nupsi abgebrochen den du gar nicht bemerkst.

  6. #6
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.103

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ist WD40 so ein spezielles Fahrrad-Ölspray? Damit hat es bei mir mal geklappt, aber da war es auch Rost und ich musste es über Nacht mit dem Zeug stehen lassen. Ansonsten im Radladen nachfragen, die haben ja bestimmt Erfahrung.
    Das ist ein Kriechfett, mit dem so ziemlich alles flutscht. Aber hier passt es nicht, es liegt nicht an Verunreinigungen/ Rost.
    Das Fahrrad ist an ein Gitter angeschlossen, ich muss das Schloss vor Ort öffnen.

  7. #7
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.103

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Mein Mann sagt grade du sollst mal einen anderen Schlüssel probieren. Vielleicht ist da ein kleiner Nupsi abgebrochen den du gar nicht bemerkst.
    Es gibt keine Nupsis am Schlüssel, nur Einkerbungen. Die Nupsis sind im Schloss, ich fürchte, dort hat sich etwas verändert, aber ich kann nichts erkennen.
    Leider habe ich auch keinen Ersatzschlüssel mehr, warum auch immer (elende Schlamperei!).

  8. #8
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.103

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Mein Mann hatte genau das Problem mit unserer Haustür. Da lag es aber nicht am Schloss, sondern die Spitze vom Schlüssel war minimal verformt. Mit allen anderen Schlüsseln ließ sich die Tür problemlos öffnen.
    Schon mal einen anderen Schlüssel getestet?
    Das ist kein Schlüssel mit normalem Bart, sondern ein ringförmiger. Also der eigentliche Stiel ist schon ein kleines Rohr, das am unteren Ende Einkerbungen hat, die genau ins Schlüsselloch passen. Jetzt leider nicht mehr.
    Und einen Ersatzschlüssel finde ich nicht.

  9. #9
    Viviane ist offline Poweruser
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    6.750

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Nupsis am Schlüssel, nur Einkerbungen. Die Nupsis sind im Schloss, ich fürchte, dort hat sich etwas verändert, aber ich kann nichts erkennen.
    Leider habe ich auch keinen Ersatzschlüssel mehr, warum auch immer (elende Schlamperei!).
    Beim Schlüssel vom Mann konntest du mut bloßem Auge auch kaum was sehen. Trotzdem ging der Schlüssel nicht ins Schloss.

  10. #10
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.328

    Standard Re: Fahrradschloss geht nicht mehr auf

    Ich würde es mal mit etwas Öl probieren.

    Mit ist mal ein Schlüssel im abgesperrten Radlschloss abgebrochen. Ich musste zu Fuß nach gehen, mein Mann hat dann das Radlschloss mit der Eisensäge geknackt und ich hab es entsorgt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •