Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree2gefällt dies
  • 2 Post By tigger

Thema: Schon lange nicht mehr krank gewesen...

  1. #1
    joyceM ist offline addict
    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    658

    Standard Schon lange nicht mehr krank gewesen...

    Aber dafür hat es mich jetzt erwischt. Und ich habe eine Frage. Ich habe einen Infekt und der ist mir auf die Bronchien geschlagen. Ich habe Asthma (Infektasthma) und habe schon mein Dauermedikament erhöht und war am Freitag beim Arzt. Lunge ist frei, ich hätte das gut im Griff. Ich hatte echt Schmerzen beim Husten am Freitag. Jetzt nicht mehr so stark, aber es ist immer noch alles "zu". Habe außer Ibuprofen und mein Asthmamittel nichts bekommen. Heute geht es mir immer noch schlecht, ich muss dauernd husten (hatte ich schon ewig nicht mehr), habe teilweise keine Luft, habe bei der geringsten Anstrengung Schweißausbrüche. Schlafen geht auch ganz schlecht.

    Am Dienstag soll ich nochmal kommen, falls es noch nicht viel besser ist. Würdet Ihr bis Dienstag abwarten oder Euch morgen beim ärztlichen Bereitschaftsdienst melden? Ich habe den Eindruck, dass sich das festsetzt und ich ein Antibiotikum brauchen könnte...

    Was würdet ihr machen?

  2. #2
    tigger ist offline Poweruser
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    9.182

    Standard Re: Schon lange nicht mehr krank gewesen...

    Wenn ich das Gefühl habe, es ist nötig, dann geh ich auch zum Bereitschaftsdienst.

    Gute Besserung.
    Foxlady und Lacustris2 gefällt dies.

  3. #3
    joyceM ist offline addict
    Registriert seit
    04.04.2018
    Beiträge
    658

    Standard Re: Schon lange nicht mehr krank gewesen...

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Wenn ich das Gefühl habe, es ist nötig, dann geh ich auch zum Bereitschaftsdienst.

    Gute Besserung.
    Dankeschön.

  4. #4
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    46.376

    Standard Re: Schon lange nicht mehr krank gewesen...

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Aber dafür hat es mich jetzt erwischt. Und ich habe eine Frage. Ich habe einen Infekt und der ist mir auf die Bronchien geschlagen. Ich habe Asthma (Infektasthma) und habe schon mein Dauermedikament erhöht und war am Freitag beim Arzt. Lunge ist frei, ich hätte das gut im Griff. Ich hatte echt Schmerzen beim Husten am Freitag. Jetzt nicht mehr so stark, aber es ist immer noch alles "zu". Habe außer Ibuprofen und mein Asthmamittel nichts bekommen. Heute geht es mir immer noch schlecht, ich muss dauernd husten (hatte ich schon ewig nicht mehr), habe teilweise keine Luft, habe bei der geringsten Anstrengung Schweißausbrüche. Schlafen geht auch ganz schlecht.

    Am Dienstag soll ich nochmal kommen, falls es noch nicht viel besser ist. Würdet Ihr bis Dienstag abwarten oder Euch morgen beim ärztlichen Bereitschaftsdienst melden? Ich habe den Eindruck, dass sich das festsetzt und ich ein Antibiotikum brauchen könnte...

    Was würdet ihr machen?
    Ob das die richtige Antwort für Dich ist, weiß ich nicht, aber ich kann Dir sagen, was ich mache, bzw vor zwei Wochen gemacht habe. Mir ging es sehr ähnlich, der Husten war so heftig, dass ich das Gefühl hatte, keine Luft mehr zu bekommen. Ich habe zwei Tage meine Pläne nicht wahrgenommen, hab Ruhe gehalten und meine Astmamedikamente erhöht. Dann Business as usual (was nicht so super war, habe immer noch einen Resthusten) und es wird von allein besser. Die meisten Bronchitiden sind viral und benötigen kein AB, von daher tendiere ich meist zu abwarten, das dauert halt oft so zwei Wochen.
    Wenn Du aber den Eindruck hast, dass es schlimmer wird, solltest Du nicht bis Dienstag abwarten. Gute Besserung!

  5. #5
    bernadette ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    14.842

    Standard Re: Schon lange nicht mehr krank gewesen...

    ein ab nur, wenn es bakteriell ist und du das gefühl hast, es geht ohne nicht.

    Zitat Zitat von joyceM Beitrag anzeigen
    Aber dafür hat es mich jetzt erwischt. Und ich habe eine Frage. Ich habe einen Infekt und der ist mir auf die Bronchien geschlagen. Ich habe Asthma (Infektasthma) und habe schon mein Dauermedikament erhöht und war am Freitag beim Arzt. Lunge ist frei, ich hätte das gut im Griff. Ich hatte echt Schmerzen beim Husten am Freitag. Jetzt nicht mehr so stark, aber es ist immer noch alles "zu". Habe außer Ibuprofen und mein Asthmamittel nichts bekommen. Heute geht es mir immer noch schlecht, ich muss dauernd husten (hatte ich schon ewig nicht mehr), habe teilweise keine Luft, habe bei der geringsten Anstrengung Schweißausbrüche. Schlafen geht auch ganz schlecht.

    Am Dienstag soll ich nochmal kommen, falls es noch nicht viel besser ist. Würdet Ihr bis Dienstag abwarten oder Euch morgen beim ärztlichen Bereitschaftsdienst melden? Ich habe den Eindruck, dass sich das festsetzt und ich ein Antibiotikum brauchen könnte...

    Was würdet ihr machen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •