Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
Like Tree8gefällt dies

Thema: Basilikum, was mache ich falsch?

  1. #1
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.820

    Standard Basilikum, was mache ich falsch?

    Ich habe seit ein paar Jahren ein nettes Kräuterbeet. Alles darin wächst und gedeiht prima: Oregano, Minze, Tyhmian, Rosmarin, Schnittlauch, Salbei. Nur den Basilkum, das bekomme ich einfach nicht hin. Ich habe schon alles probiert: selbst angezogen, kleine Pflanze beim Gärtner gekauft, große Pflanze beim Gärtner gekauft, zuletzt eine lt. Gärtner sehr robuste Biosorte. Während alle anderen Kräuter munter wachsen, egal, wie großzügig ich mich daran bediene, das Basilikum wird 1) immer nur weniger und 2) bekommen die Blätter sehr schnell braune Stellen. Mein letzter Versuch war übrigens außerhalb des Kräuterbeets in einem Kübel, sonnig, aber überdacht.

    Wer hat die ultimativen Basilikumtipps?

  2. #2
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.389

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ich habe seit ein paar Jahren ein nettes Kräuterbeet. Alles darin wächst und gedeiht prima: Oregano, Minze, Tyhmian, Rosmarin, Schnittlauch, Salbei. Nur den Basilkum, das bekomme ich einfach nicht hin. Ich habe schon alles probiert: selbst angezogen, kleine Pflanze beim Gärtner gekauft, große Pflanze beim Gärtner gekauft, zuletzt eine lt. Gärtner sehr robuste Biosorte. Während alle anderen Kräuter munter wachsen, egal, wie großzügig ich mich daran bediene, das Basilikum wird 1) immer nur weniger und 2) bekommen die Blätter sehr schnell braune Stellen. Mein letzter Versuch war übrigens außerhalb des Kräuterbeets in einem Kübel, sonnig, aber überdacht.

    Wer hat die ultimativen Basilikumtipps?
    Ich kann dir nicht sagen, was du falsch machst. Allerdings würde ich die Kräuter nicht ganz so bunt mischen. Thymian, Oregano und Rosmarin brauchen viel weniger Wasser als Schnittlauch und Minze.
    Ich habe Basilikum als einziges Kraut auf der sonnigen Fensterbank in der Küche. Dort hält er sich immer gut. Aber mehr als täglich Wasser gebe ich ihm auch nicht.

  3. #3
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.820

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nicht sagen, was du falsch machst. Allerdings würde ich die Kräuter nicht ganz so bunt mischen. Thymian, Oregano und Rosmarin brauchen viel weniger Wasser als Schnittlauch und Minze.
    Vielleicht verträgt sich der Basilukum mit einer der anderen Sorten nicht.
    Ich habe die mediterranen Sorten ohnehin von den anderen versetzt auf einer anderen Ebene und das Basilikum zuletzt ganz separat in einem Kübel abgestellt. Für Basilikum ist mein Daumen wohl einfach nicht grün genug...

  4. #4
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    42.545

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ich habe seit ein paar Jahren ein nettes Kräuterbeet. Alles darin wächst und gedeiht prima: Oregano, Minze, Tyhmian, Rosmarin, Schnittlauch, Salbei. Nur den Basilkum, das bekomme ich einfach nicht hin. Ich habe schon alles probiert: selbst angezogen, kleine Pflanze beim Gärtner gekauft, große Pflanze beim Gärtner gekauft, zuletzt eine lt. Gärtner sehr robuste Biosorte. Während alle anderen Kräuter munter wachsen, egal, wie großzügig ich mich daran bediene, das Basilikum wird 1) immer nur weniger und 2) bekommen die Blätter sehr schnell braune Stellen. Mein letzter Versuch war übrigens außerhalb des Kräuterbeets in einem Kübel, sonnig, aber überdacht.

    Wer hat die ultimativen Basilikumtipps?
    Tipp habe ich keinen, außer dass unser Basilikum, allerdings Lettuce Leaf, im Gewächshaus steht und wächst. Ich habe mich aber im Laufe der Jahre damit abgefunden, dass manches einfach bei mir nicht wächst. z.B. Dill, Petersilie und Himbeeren. Und anderes wächst in einem Jahr super und im nächsten nicht.

  5. #5
    Avatar von RosaFlieder
    RosaFlieder ist offline mittendrin
    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    14.053

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ich habe seit ein paar Jahren ein nettes Kräuterbeet. Alles darin wächst und gedeiht prima: Oregano, Minze, Tyhmian, Rosmarin, Schnittlauch, Salbei. Nur den Basilkum, das bekomme ich einfach nicht hin. Ich habe schon alles probiert: selbst angezogen, kleine Pflanze beim Gärtner gekauft, große Pflanze beim Gärtner gekauft, zuletzt eine lt. Gärtner sehr robuste Biosorte. Während alle anderen Kräuter munter wachsen, egal, wie großzügig ich mich daran bediene, das Basilikum wird 1) immer nur weniger und 2) bekommen die Blätter sehr schnell braune Stellen. Mein letzter Versuch war übrigens außerhalb des Kräuterbeets in einem Kübel, sonnig, aber überdacht.

    Wer hat die ultimativen Basilikumtipps?
    Regelmäßig abknipsen wäre mein Tip. Also nicht ganz unten, auch nicht nur Blätter pflücken, sondern so auf halber Höhe immer da, wo sich zwei Blätter gegenüber liegen. Dann verzweigt er sich und wächst in die Breite. Ich nehem keine besondere Blumenerde (nimmst du vielleicht extra Kräutererde?), sondern "Reste" aus dem Garten + günstige Erde. Außerdem Teile ich die Ballen direkt beim Einpflanzen. Ich nehme immer die Kräutertöpfchen, die es beim Discounter gibt. Allerdings frisch gekauft (also dann, wenn es ins Regal geräumt wird; die gießen ja nicht)

    Edit: Achso... Im Kübel und unterm Dach aber sonnig und windgeschützt steht er hier

  6. #6
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.820

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von Casalinga2012 Beitrag anzeigen
    Tipp habe ich keinen, außer dass unser Basilikum, allerdings Lettuce Leaf, im Gewächshaus steht und wächst. Ich habe mich aber im Laufe der Jahre damit abgefunden, dass manches einfach bei mir nicht wächst. z.B. Dill, Petersilie und Himbeeren. Und anderes wächst in einem Jahr super und im nächsten nicht.
    Ja, ich bin auch fast soweit, mich abzufinden. Aber warum gerade Basilikum? Wir lieben das!! Auf Dill kann ich gut verzichten.

  7. #7
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    3.820

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von RosaFlieder Beitrag anzeigen
    Regelmäßig abknipsen wäre mein Tip. Also nicht ganz unten, auch nicht nur Blätter pflücken, sondern so auf halber Höhe immer da, wo sich zwei Blätter gegenüber liegen. Dann verzweigt er sich und wächst in die Breite. Ich nehem keine besondere Blumenerde (nimmst du vielleicht extra Kräutererde?), sondern "Reste" aus dem Garten + günstige Erde. Außerdem Teile ich die Ballen direkt beim Einpflanzen. Ich nehme immer die Kräutertöpfchen, die es beim Discounter gibt. Allerdings frisch gekauft (also dann, wenn es ins Regal geräumt wird; die gießen ja nicht)
    Ich habe immer Gartenerde plus einfache Blumenerde genommen, für den Kübelversuch jetzt extra Kräutererde. Dass es am Schnitt liegen könnte, habe ich auch schon überlegt, daher vielen Dank für den Tipp dazu! Das versuche ich vielleicht noch einmal.

  8. #8
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    47.679

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Meiner klappt erst, seit er im Gewächshaus bei den Gurken steht. Da wuchert er dann so richtig.

    Irgend ein Gärtner hatte mal was, dass man keine einzelnen Blätter abmachen soll. Da muss ich aber erst mal im www suchen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  9. #9
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    23.389

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Ich habe immer Gartenerde plus einfache Blumenerde genommen, für den Kübelversuch jetzt extra Kräutererde. Dass es am Schnitt liegen könnte, habe ich auch schon überlegt, daher vielen Dank für den Tipp dazu! Das versuche ich vielleicht noch einmal.
    Schau mal, eine Seite voller Basilikumtipps: https://www.gartenjournal.net/basilikum-flecken
    rocksteady gefällt dies

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Basilikum, was mache ich falsch?

    Ultimative Tipps habe ich keine, Basilikum ist im hiesigen Klima zickig. Im Kräuterbeet wird der bei mir auch nichts, während alle anderen wuchern.
    Er muss luftig stehen, am besten überdacht, braucht viel Sonne, viele Nährstoffe, viel Wasser, aber nicht auf die Blätter. Keine Staunässe, keine dauerfeuchte Erde. Beim Ernten keine Blätter abzupfen, sondern die Stängel von oben schneiden, ein oder zwei Blattpaare stehen lassen.
    Wir pflanzen ihn seit ein paar Jahren zu den Tomaten, das geht ganz gut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •