Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 136
Like Tree52gefällt dies

Thema: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

  1. #101
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Nee, sorry! Taxi, von jemandem fahren lassen, Transportschein, Hausbesuch (ich weiß, machen nur wenige)... Auch bei Unfällen geht es oft um Überleben.

    Orfanos
    Zahlen musst du es aber selber. Transport zu ambulanter Behandlung geht erst ab einem bestimmten Pflegegrad bzw. ab einem bestimmten Grad Schwerbehinderung + Merkzeichen auf Kosten der GKV.

    Und wie viele Psychotherapeuten machen einen Hausbesuch? Also ich kenne genau keinen.

    Es gibt übringens auch Fahrräder, Füße und öffentliche Verkehrsmittel.

  2. #102
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    47.595

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Zahlen musst du es aber selber. Transport zu ambulanter Behandlung geht erst ab einem bestimmten Pflegegrad bzw. ab einem bestimmten Grad Schwerbehinderung + Merkzeichen auf Kosten der GKV.

    Und wie viele Psychotherapeuten machen einen Hausbesuch? Also ich kenne genau keinen.

    Es gibt übringens auch Fahrräder, Füße und öffentliche Verkehrsmittel.
    Radfahren unter Tavor ist aber auch nicht zu empfehlen

  3. #103
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Radfahren unter Tavor ist aber auch nicht zu empfehlen
    Naja, aber es ist halt nicht so tragisch wie Auto fahren.

    Ich bin ja der Meinung, Tavor sollte nur in der Klinik gegeben werden. Allein wegen dem Suchtpotential. Der Missbrauch von Benzos in Deutschland geht in die Millionen, und die meisten wurden von einem (Haus-) Arzt angefixt.

    Tavor ist der schlimmste Entzug, den es gibt. Dagegen sind Opiate ein Spaziergang.
    orfanos gefällt dies

  4. #104
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    47.595

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Naja, aber es ist halt nicht so tragisch wie Auto fahren.

    Ich bin ja der Meinung, Tavor sollte nur in der Klinik gegeben werden. Allein wegen dem Suchtpotential. Der Missbrauch von Benzos in Deutschland geht in die Millionen, und die meisten wurden von einem (Haus-) Arzt angefixt.

    Tavor ist der schlimmste Entzug, den es gibt. Dagegen sind Opiate ein Spaziergang.
    Es sollte zumindest von Psychiatern verordnet werden. Aber auch auf dem Rad kann man schwer verunglücken, man gefährdet nur nicht so wahrscheinlich andere Menschen, kann aber schon auch passieren.

  5. #105
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.874

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Es sollte zumindest von Psychiatern verordnet werden. Aber auch auf dem Rad kann man schwer verunglücken, man gefährdet nur nicht so wahrscheinlich andere Menschen, kann aber schon auch passieren.
    Ich hab das fast nie rezeptiert, sondern nur 2 Tabletten mitgegeben, mit dem Hinweis, wenn die nicht langen, dann Klinik.

    Im Wochenend- und Nachtdienst habe ich allen Anrufern gesagt, dass Benzos nur bei stationärer Aufnahme zu haben sind. Dann ist nur ein Viertel der Leute gekommen und ich hab mir ein Haufen Arbeit gespart. Du glaubst nicht, wie viele Leute in die Notaufnahme kommen um Benzos abzustauben. Viele Not- und Bereitschaftsärzte, die ich kenne, können da ein Lied von singen.
    Sogar bedroht werden die, wenn sie so eine Rezept nicht rausrücken.

  6. #106
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    47.595

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich hab das fast nie rezeptiert, sondern nur 2 Tabletten mitgegeben, mit dem Hinweis, wenn die nicht langen, dann Klinik.

    Im Wochenend- und Nachtdienst habe ich allen Anrufern gesagt, dass Benzos nur bei stationärer Aufnahme zu haben sind. Dann ist nur ein Viertel der Leute gekommen und ich hab mir ein Haufen Arbeit gespart. Du glaubst nicht, wie viele Leute in die Notaufnahme kommen um Benzos abzustauben. Viele Not- und Bereitschaftsärzte, die ich kenne, können da ein Lied von singen.
    Sogar bedroht werden die, wenn sie so eine Rezept nicht rausrücken.
    Ich glaube, ich habe es in meiner bisherigen beruflichen Laufbahn auch erst einmal rezeptiert, ich habe auch eine Tablette vor Ort gegeben und evtl noch eine mitgegeben.

    Ok, in meinem Bereich wird man deswegen eher nicht bedroht Ich finde es aber richtig, dass sehr vorsichtig zu verordnen/ mitzugeben.

  7. #107
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.963

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es ist ja nicht so dass es gar keine andere Option gegeben hätte... Freunde, Familie, Nachbarn, Kollegen fragen? Mit dem Taxi fahren?
    Nicht wenn du ich bist.

  8. #108
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.963

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von Froschn Beitrag anzeigen
    Genau, da kommen die mit dem tatütata. Absolut richtiger Weg. Wie man da noch auf die Idee kommen kann, ins Auto zu steigen, ist mir schleierhaft.
    Du redest wirres Zeug. Als ich mit Tatütata ins KH kam bin ich nicht gefahren und wusste nicht mal das es sowas schlimmes geben könnte. Es überrollte mich als ich mit meinem Mann Fische ! kaufen war. Fische für ein Aquarium.. Das langweiligste was man sich im Grunde vorstellen könnte. Fische.... Im Aquaristikladen.


    Du versuchst hier grade was zu stricken was nicht zusammen passt.

  9. #109
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.963

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von viola5 Beitrag anzeigen
    Meine Taktik war eine andere, hat mir aber sehr geholfen: ich hab der Angst ihre Kraft genommen, indem ich ihr gesagt hab: komm doch, tob dich doch aus, du kannst mir trotzdem nix. Ich hab mich in den Zustand reinfallen lassen, ihr gesagt: nun mach doch, zeig, was du kannst.
    Darüber ist die Angst jedesmal so erschrocken, dass ich bald bei den kleinsten Anzeichen alles abfangen konnte.

    Mit Gegenwehr, mit Abwehr früher hab ich gar nichts erreicht, das hat die Angst in mir gestärkt, da konnte sie mich überwältigen. Aber dieses: na komm doch, hat ihr gezeigt, dass doch ich stärker bin.
    Auch eine sehr schöne Strategie.

    Da muss eben jeder für sich rausfinden was besser hilft.

    ich denke aber das die verschiedenen Ansatzweisen jedem dem es so geht einfach nur helfen kann.

    Zu lesen "wie haben andere das getan" und es einfach auf die ein oder andere Art versuchen
    viola5 gefällt dies

  10. #110
    Avatar von Sockendings
    Sockendings ist offline Legende
    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    32.963

    Standard Re: Dr. Quinn, wie geht's Dir heute?

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen


    EDIT: Noch ein Gedanke zur subjektiven Wahrnehmung (das verlässt aber meinen Erfahrungsbereich): Wenn du an dem Tag so in Stress/fertig/Panisch/körperlich angespannt oder welche Symptome auch immer warst...man soll ja eigentlich auch nicht fahren, wenn man gerade heftige Emotionen hat (?) Also jenseits von "bisschen traurig"=
    Ja ok da hast du mich erwischt. ich fahre auch mit heftigen Emotionen noch Auto.
    Sei es, es ist jemand verstorben oder liegt im KH oder ich habe Liebeskummer weil mir einer sagt bei dem ich grade war "ich will nicht mehr" oder oder oder.


    Wer tut das nicht ?


    Du fährst also nie selber emotional aufgewühlt Auto ? Nach einem Streit ? zu einer Beerdigung ? in ein Krankenhaus ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •