Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115
Like Tree17gefällt dies

Thema: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

  1. #1
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.423

    Standard Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Der Seppl (10) hat grad alle "Gregor" Bände von Suzanne Collins durchgebücherwurmt. Hat ihm sehr gut gefallen - und der Seppl ist normalerweise nicht einfach zufrieden zu stellen. Naiv hab ich in der Bücherei gefragt, obs von der Autorin noch mehr Bücher gibt. Ja, gibt es: Die Tribute von Panem. Ich (hab nur den ersten Teil als Film gesehen) hab sofort abgewunken. Der Seppl würde das aber sehr gerne lesen. Ich hab ihm möglichst schauerlich erzählt, worum es da geht, aber das fand er super spannend und gleichzeitig hat er mir erklärt, dass bei "Gregor" auch haufenweise Menschen sterben.

    Daher: Was fändet ihr ein geeignetes Alter für "Die Tribute von Panem"? Ist das schon was für ihn? Sind die Bücher so schlimm wie der Film? Wann haben eure Kinder das gelesen? Der Seppl mag Fantasy und spannende Bücher, er hat auch schon alle Harry Potter durch. Zusätzlich viele Comic-Romane, alles von Roald Dahl, "Wunder" usw.

    Falls ihr findet, dass "Die Tribute von Panem" noch gar nicht gehen, nehme ich auch sehr gerne Alternativvorschläge. Eragon und Percy Jackson haben ihm allerdings nicht gefallen. Die ganzen Woodwalker auch nicht, ich hab ihm aber noch Podkin Einohr heimgetragen, damit hat er aber noch nicht begonnen.

  2. #2
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Da gab es gerade einen Thread mit Empfehlungen in genau der gleichen Richtung... Ich such mal gerade.

    Edit-gefunden:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...-10-jahre.html

    Sehr häufig kamen die Warrior Cats (das sind Bände über Bände, in Tochters Regal stehen mindestens 20 und inzwischen sind es bestimmt noch mehr), aber es wurde auch vieles andere genannt
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  3. #3
    PerditaX. ist offline elferant
    Registriert seit
    04.08.2014
    Beiträge
    13.423

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    Da gab es gerade einen Thread mit Empfehlungen in genau der gleichen Richtung... Ich such mal gerade.

    Edit-gefunden:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...-10-jahre.html

    Sehr häufig kamen die Warrior Cats (das sind Bände über Bände, in Tochters Regal stehen mindestens 20 und inzwischen sind es bestimmt noch mehr), aber es wurde auch vieles andere genannt
    Diese ganzen Tier-Figuren-Romane haben ihm nicht so gut gefallen. Hast du auch Erfahrungen zu den Tributen von Panem?

  4. #4
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.166

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Meine beiden Kinder sind große Suzanne Collins Fans. Sie haben auch zuerst die Gregor-Reihe verschlungen und danach waren die Tribute dran.
    Das große Kind war da auch 10, der Kleine vielleicht 11. Der dritte Band hat beiden nicht mehr gefallen. Der war ihnen zu "politisch".

    Ähnlich (da auch Dystopie):
    Ursula Poznanski: Die Verratenen (und Folgebände)
    Ursula Poznanski: Erebos (kommt im Sommer der 2. Band)

    Es gibt noch mehr tolle Bücher von ihr, die gerade Collins-Fans mögen sollten (z.B. Thalamus, Layers, Saeculum, Aquila, Elanus) - Science-Fiction, aber kein Fantasy, eher Science-Krimis.

    Weitere Dystopien für Jugendliche:
    Rainer Weckwerth: Das Labyrinth erwacht (und Folgebände)
    James Dashner: Maze Runner (und Folgebände)

    Ich finde 10 Jahre kein völlig abwegige Alter für die Tribute. Zumal ich Gregor nicht weniger heftig finde. Vor allem das Ende von Gregor ist eindeutig kein Kinderbuch mehr (da ohne Happy End).

  5. #5
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    13.063

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Diese ganzen Tier-Figuren-Romane haben ihm nicht so gut gefallen. Hast du auch Erfahrungen zu den Tributen von Panem?
    Liest mein 05er gerade. Den Gregor hat er auch mit 10 verschlungen - allerdings war ihm da der letzte Teil zu gruselig, den haben wir dann zusammen gelesen.

    Die Tribute finde ich für das Alter zu düster und zu komplex.

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    7.945

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Der Seppl (10) hat grad alle "Gregor" Bände von Suzanne Collins durchgebücherwurmt. Hat ihm sehr gut gefallen - und der Seppl ist normalerweise nicht einfach zufrieden zu stellen. Naiv hab ich in der Bücherei gefragt, obs von der Autorin noch mehr Bücher gibt. Ja, gibt es: Die Tribute von Panem. Ich (hab nur den ersten Teil als Film gesehen) hab sofort abgewunken. Der Seppl würde das aber sehr gerne lesen. Ich hab ihm möglichst schauerlich erzählt, worum es da geht, aber das fand er super spannend und gleichzeitig hat er mir erklärt, dass bei "Gregor" auch haufenweise Menschen sterben.

    Daher: Was fändet ihr ein geeignetes Alter für "Die Tribute von Panem"? Ist das schon was für ihn? Sind die Bücher so schlimm wie der Film? Wann haben eure Kinder das gelesen? Der Seppl mag Fantasy und spannende Bücher, er hat auch schon alle Harry Potter durch. Zusätzlich viele Comic-Romane, alles von Roald Dahl, "Wunder" usw.

    Falls ihr findet, dass "Die Tribute von Panem" noch gar nicht gehen, nehme ich auch sehr gerne Alternativvorschläge. Eragon und Percy Jackson haben ihm allerdings nicht gefallen. Die ganzen Woodwalker auch nicht, ich hab ihm aber noch Podkin Einohr heimgetragen, damit hat er aber noch nicht begonnen.
    Hm, ich kenne die Bücher nicht. Aber da es bei Filmen mit FSK12 parental guidance gibt, würde ich wenn mein Kind das wollte, durchaus ja sagen. Eventuell würde ich mit ihm übereinkommen es vorzulesen. Und wenn er dann der Meinung ist, er könnte es alleine, dann würde ich ihn selbst lesen lassen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.166

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    Da gab es gerade einen Thread mit Empfehlungen in genau der gleichen Richtung... Ich such mal gerade.

    Edit-gefunden:
    https://www.eltern.de/foren/eltern-r...-10-jahre.html

    Sehr häufig kamen die Warrior Cats (das sind Bände über Bände, in Tochters Regal stehen mindestens 20 und inzwischen sind es bestimmt noch mehr), aber es wurde auch vieles andere genannt
    Wobei die Warrior Cats wahrscheinlich VOR Gregor kommen. Ich finde diese Reihe zwar spannend (und brutal), aber doch weniger komplex als Gregor und es ist irgendwie immer sehr ähnlich.

  8. #8
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.166

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Liest mein 05er gerade. Den Gregor hat er auch mit 10 verschlungen - allerdings war ihm da der letzte Teil zu gruselig, den haben wir dann zusammen gelesen.

    Die Tribute finde ich für das Alter zu düster und zu komplex.
    Ich finde die letzten Harry-Potter-Bände und auch Gregor ähnlich düster und komplex.

  9. #9
    Temporär ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3.883

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Mein Vorschlag : davon gibt es eine wirklich herausragend gute Hörbuchversion. Hört es zusammen. Dann kannst du auch mal unterbrechen und ihr könnt euch drüber unterhalten.
    Es ist ein Meisterwerk und hat eine radikal pazifistische Gesamtbotschaft. Gewalt erzeugt Gewalt und keine Gewinner. Nur Verlierer. Aber die wird genau so radikal vermittelt.
    Mit Gregor nicht vergleichbar und zum selbstlesen in dem Alter nach meiner Meinung nicht geeignet ohne Begleitung. Bestenfalls versteht es das Kind nicht, insbesondere Band drei.
    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Der Seppl (10) hat grad alle "Gregor" Bände von Suzanne Collins durchgebücherwurmt. Hat ihm sehr gut gefallen - und der Seppl ist normalerweise nicht einfach zufrieden zu stellen. Naiv hab ich in der Bücherei gefragt, obs von der Autorin noch mehr Bücher gibt. Ja, gibt es: Die Tribute von Panem. Ich (hab nur den ersten Teil als Film gesehen) hab sofort abgewunken. Der Seppl würde das aber sehr gerne lesen. Ich hab ihm möglichst schauerlich erzählt, worum es da geht, aber das fand er super spannend und gleichzeitig hat er mir erklärt, dass bei "Gregor" auch haufenweise Menschen sterben.

    Daher: Was fändet ihr ein geeignetes Alter für "Die Tribute von Panem"? Ist das schon was für ihn? Sind die Bücher so schlimm wie der Film? Wann haben eure Kinder das gelesen? Der Seppl mag Fantasy und spannende Bücher, er hat auch schon alle Harry Potter durch. Zusätzlich viele Comic-Romane, alles von Roald Dahl, "Wunder" usw.

    Falls ihr findet, dass "Die Tribute von Panem" noch gar nicht gehen, nehme ich auch sehr gerne Alternativvorschläge. Eragon und Percy Jackson haben ihm allerdings nicht gefallen. Die ganzen Woodwalker auch nicht, ich hab ihm aber noch Podkin Einohr heimgetragen, damit hat er aber noch nicht begonnen.

  10. #10
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    11.415

    Standard Re: Die Tribute von Panem - Altersempfehlung

    Ich würde Tribute von Panem frühestens ab 12 empfehlen. Die sind doch schon recht grausam, speziell Band 3 ist auch sehr politisch. Denersten Film hat Sohn 1 mit 12 gesehen und für ihn war es zu zeitig.


    Time ist the fire in which we burn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •