Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 111
Like Tree54gefällt dies

Thema: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

  1. #31
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Du Dummerle! Das ist zum Schutz der ganzen einfachen Weibchen, die sehen so ein schönes Versprechen wie "geschützte Atmosphäre" und dann rennen die da scharenweise wie zur Wellnessbehandlung hin und töten ihre Babys. Die haben sich doch alle nicht unter Kontrolle wegen ihrer ganzen Hormone und der Mens und so. Da muss der Staat schon regulieren, wer weiß, wohin das sonst führt. *io*

    Ich glaube, das *io* kannst du löschen.
    ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt und tatsächlich kein Argument gefunden, das über den Aspekt der "Anpreisung" hinausgeht.
    Dann ist es wohl so, dass das Leitbild des §219a tatsächlich die sprunghafte, leicht zu manipulierende Schwangere ist (die ja bestimmt gar nicht schwanger wäre, wäre sie nicht so leicht verführbar. q.e.d.)


    Mich wundert das wirklich, denn die strafrechtliche Abgrenzung von Information und Werbung wäre ja nicht so schwer.

  2. #32
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Tja, und all die Männer, die das gerne nutzen würden...
    stimmt, sexistisch ist das Angebot noch dazu
    Hundnas gefällt dies
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  3. #33
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Tja, und all die Männer, die das gerne nutzen würden...
    Wann immer ich eine milde Phase habe und denke, dass ich mich doch nicht ärgern sollte, mir geht es doch so gut in unserem schönen Land. ... denke ich, wie die Welt aussähe, wenn Männer schwanger werden könnten Und dann ärgere ich mich wieder.

  4. #34
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das *io* kannst du löschen.
    ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt und tatsächlich kein Argument gefunden, das über den Aspekt der "Anpreisung" hinausgeht.
    Dann ist es wohl so, dass das Leitbild des §219a tatsächlich die sprunghafte, leicht zu manipulierende Schwangere ist (die ja bestimmt gar nicht schwanger wäre, wäre sie nicht so leicht verführbar. q.e.d.)


    Mich wundert das wirklich, denn die strafrechtliche Abgrenzung von Information und Werbung wäre ja nicht so schwer.

  5. #35
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Mal ganz nüchtern betrachtet:

    1. Es gibt ein Gesetz, in dem Fall das Werbeverbot für Abtreibung.
    2. Es gibt eine Staatsanwaltschaft, die ermitteln und das verfolgen muss, wenn es angezeigt wird.
    3. Es gibt ein Gericht, das ein Urteil spricht.

    Alle tun ihren Job, nicht mehr und nicht weniger.

    1. ist ein politisches Theme. Weil die Legislative macht die Gesetze.

    4. Es gibt offensichtlich Ärzte, die sind sich ihrer so sicher, dass sie das auf ihrer Homepage posten. Das ist schlichtweg und ergreifend dämlich, also öffentlich eine Straftat zu begehen. Versteh ich nicht.

    Ob man für eine Abtreibung "werben" darf, da bin ich persönlich unschlüssig. Aber es ist halt einfach verboten, genauso wie es verboten ist, für einen Auftragmord öffentlich zu werben. Sorry für den etwas komischen Vergleich, mir geht es nicht um die Art der STraftat, sondern und die Denkweise der Justiz.

  6. #36
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Nur für die, die es nicht wissen.

    Wer abtreiben will, der bekommt im Rahmen der Konfliktberatung eine Din A 4 Seite mit Adressen, die diesen Eingriff anbieten, in seiner Nähe vorgelegt. Da darf man sich dann 3 Adressen mit einem Stift auf Papier abschreiben.
    Handyfoto machen ist nicht erlaubt.

    So die Regelung in Bayern.

  7. #37
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Tante Edit sagt: Link korrigiert

    ........................

    Als doofes Weib bin ich ja anfällig für werbliche Aussagen, und das ist offensichtlich eine. Was ein Glück, dass der 219a und schützt.

    Ich könnte einen zuviel kriegen...

    https://www.sueddeutsche.de/leben/ab...SOGq4xL71WtbSc
    Darüber habe ich mich schon vor ein paar Tagen aufgeregt...

    Das Urteil ist angesichts der Gesetzeslage in Ordnung, aber das Gesetz ist einfach *ohne Worte*

    Ohne diese Informationen gehen Frauen möglicherweise erstmal zu einer Ärztin, die ihnen gar nicht helfen kann - und das in einer sehr belastenden Situation und oft auch unter Zeitdruck. Widerlich.

    (Wenn es korrekt läuft, sollten Frauen diese Informationen in der Beratungsstelle bekommen, aber auch da sitzt mal eine neue Mitarbeiterin, die nicht alles weiß usw.).

  8. #38
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Nur für die, die es nicht wissen.

    Wer abtreiben will, der bekommt im Rahmen der Konfliktberatung eine Din A 4 Seite mit Adressen, die diesen Eingriff anbieten, in seiner Nähe vorgelegt. Da darf man sich dann 3 Adressen mit einem Stift auf Papier abschreiben.
    Handyfoto machen ist nicht erlaubt.

    So die Regelung in Bayern.
    Ich durfte Flyer rausgeben. Die mussten im Büro allerdings weggeschlossen sein, wie hochgeheime Informationen.

    Es ist echt verquer.

  9. #39
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich durfte Flyer rausgeben. Die mussten im Büro allerdings weggeschlossen sein, wie hochgeheime Informationen.

    Es ist echt verquer.
    Allein die Frage, ob Handyfoto erlaubt ist, hat uns mehrere Arbeitsstunden und viele Nerven gekostet.

  10. #40
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich durfte Flyer rausgeben. Die mussten im Büro allerdings weggeschlossen sein, wie hochgeheime Informationen.

    Es ist echt verquer.
    War haben auch allgemeine Flyer, wie das mit Abtreiben funktioniert, meinst du die?
    Die sind bei uns auch eingesperrt.

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •