Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 111
Like Tree54gefällt dies

Thema: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

  1. #41
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Du Dummerle! Das ist zum Schutz der ganzen einfachen Weibchen, die sehen so ein schönes Versprechen wie "geschützte Atmosphäre" und dann rennen die da scharenweise wie zur Wellnessbehandlung hin und töten ihre Babys. Die haben sich doch alle nicht unter Kontrolle wegen ihrer ganzen Hormone und der Mens und so. Da muss der Staat schon regulieren, wer weiß, wohin das sonst führt. *io*
    Gut das sich da gekümmert wird!

    *örgs*

  2. #42
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    War haben auch allgemeine Flyer, wie das mit Abtreiben funktioniert, meinst du die?
    Die sind bei uns auch eingesperrt.
    Darf ich mal nach dem Rational dahinter fragen? Das liest sich, als wäre das Wunder was für ein Geheimwissen und bei euch ist noch 20. Jhd., insbesondere wegen der Nummer mit dem Handyfoto und Zettel und Stift
    antin und Gast gefällt dies.

  3. #43
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich durfte Flyer rausgeben. Die mussten im Büro allerdings weggeschlossen sein, wie hochgeheime Informationen.

    Es ist echt verquer.
    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    War haben auch allgemeine Flyer, wie das mit Abtreiben funktioniert, meinst du die?
    Die sind bei uns auch eingesperrt.


    Das wusste ich nicht.
    Was für eine Absurdität.
    antin gefällt dies

  4. #44
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    du bist ja leicht zu beeinflussen - ich will einen Preis lesen. !

    also dass so ein Angebot:

    "diese Woche besonders günstig: Schwangerschaftsabbruch ohne Narkose, nur xxx Euro"

    strafbar sein soll, finde ich voll blöd! wie soll man denn da vergleichen?

    *io


    Beängstigend an all dem finde ich, wieviel Energie und Aufwand diese sogenannten Lebensschützer betreiben, um anderen das Leben schwer zu machen. Die sitzen da am Rechner, und lesen Gynäkologenhomepages, eine nach der anderen, nur um irgendwen anklagen zu können
    Meine FA, die mich während der Schwangerschaft betreut hat und echt eine Seele von Mensch ist, ist von denen auch mal persönlich angeklagt worden.
    Schwanette (09/18)

  5. #45
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    War haben auch allgemeine Flyer, wie das mit Abtreiben funktioniert, meinst du die?
    Die sind bei uns auch eingesperrt.
    Flyer der Ärzte, die Abbrüche durchführen. Also mit Informationen zum Ablauf, was mitzubringen ist, Anfahrt usw.

  6. #46
    paulchenpanther13 ist offline bremst auch für Tiere

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen

    Das wusste ich nicht.
    Was für eine Absurdität.
    Noch schlimmer ist wohl (mein Wissen entstammt einem WDR-Feature, ich kanns jetzt nicht belegen), dass angehende Ärzte den Abbruch nicht oder nur als Randnotiz lernen.

    Es gibt viele Wege, einen Eingriff möglichst risikoreich zu gestalten...

  7. #47
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Darf ich mal nach dem Rational dahinter fragen? Das liest sich, als wäre das Wunder was für ein Geheimwissen und bei euch ist noch 20. Jhd., insbesondere wegen der Nummer mit dem Handyfoto und Zettel und Stift
    Na das ist doch logisch:

    Wenn eine Frau solche Flyer in die Finger bekommt, verteilt sie die an ihre Freundinnen und dann machen die zusammen eine Abtreibungsparty. So sind sie halt, die Weiber.

  8. #48
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer ist wohl (mein Wissen entstammt einem WDR-Feature, ich kanns jetzt nicht belegen), dass angehende Ärzte den Abbruch nicht oder nur als Randnotiz lernen.
    Ja, das ist offenbar Teil des Graubereichs. Wenn man niemanden zwingen kann, eine Abtreibung zu machen, dann auch keine angehenden Gynäkologen.
    Ich fände ja schon, dass das geübt werden müsste, aber die ethische Dimension ist natürlich trotzdem vorhanden.


    Es gibt viele Wege, einen Eingriff möglichst risikoreich zu gestalten...
    Du meinst vorsätzliche Körperverletzung?
    Das kann ich mir nicht vorstellen.

  9. #49
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Mal ganz nüchtern betrachtet:

    1. Es gibt ein Gesetz, in dem Fall das Werbeverbot für Abtreibung.
    2. Es gibt eine Staatsanwaltschaft, die ermitteln und das verfolgen muss, wenn es angezeigt wird.
    3. Es gibt ein Gericht, das ein Urteil spricht.

    Alle tun ihren Job, nicht mehr und nicht weniger.

    1. ist ein politisches Theme. Weil die Legislative macht die Gesetze.

    4. Es gibt offensichtlich Ärzte, die sind sich ihrer so sicher, dass sie das auf ihrer Homepage posten. Das ist schlichtweg und ergreifend dämlich, also öffentlich eine Straftat zu begehen. Versteh ich nicht.

    Ob man für eine Abtreibung "werben" darf, da bin ich persönlich unschlüssig. Aber es ist halt einfach verboten, genauso wie es verboten ist, für einen Auftragmord öffentlich zu werben. Sorry für den etwas komischen Vergleich, mir geht es nicht um die Art der STraftat, sondern und die Denkweise der Justiz.
    Ist es Werbung oder Information, eine bestimmte Art des Schwangerschaftsabbruchs anzubieten und das öffentlich zu machen? Ich tendiere zu Information.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  10. #50
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    ok aber bei dem Prof. aus dem ersten Link möchte ich keinem Vortrag folgen müssen:

    ".... Und man kann sich zur pädagogischen Eigenproduktion audiovisueller Medien anregen lassen..."
    Da braucht es zumindest keine Narkose mehr
    Danke für den Fisch.

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •