Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 111
Like Tree54gefällt dies

Thema: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

  1. #81
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, das glaube ich. Jede Frau weiß, dass es die Möglichkeit des Schwangerschaftsabbruchs gibt
    Natürlich. Das war auch nicht meine Frage. Die Frage war WIE soetwas geht.

    und nach etwas googlen findet man den Rest auch raus, zB dass man ein Beratungsgespräch braucht (davon wird einem aber eh der Gynäkologe noch erzählen).
    Findet man auch Informaitionen zum Ablauf selbst? Also nicht die Stellen die man abzulaufen hat sondern Infos zum Eingriff selbst. Ich habe noch nie Informationen gesucht. Aber hast du diese gefunden im Netz?

    Ich habe nichts dagegen, dass Frauenärzte im Internet auflisten, dass sie Abbrüche anbieten, darum gings mir gar nicht. Ich sehe halt nicht, dass es einem mit der jetzigen Situation irgendwie erschwert wird.
    Ich sehe halt nicht, was an einer Brust-OP-Information anders sein sollte als bei einer Abtreibungsinformation.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #82
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Das ist die moralische Ebene. Es geht ja genau darum, dass das IMMER NOCH NICHT gleichgestellt ist. Warum darf ein Mediziner für plastisch-chirurgische Eingriffe Hinweise zur Dürchführung geben aber ein Gynäkologe nicht für den Eingriff, den er durchführt?
    Ein Schwangerschaftsabbruch ist, anders als das Einsetzen von Brustimplantaten usw. eine ethische Frage, da das Selbstbestimmungsrecht der Frau mit dem Recht auf Leben kollidiert.

    Daher die Konstruktion des 218 - und daraus leitet sich wiederum das Werbeverbot ab.

    Ich persönlich kann mit dem 218 gut leben, das Werbeverbot finde ich, jedenfalls so, wie es derzeit ausgelegt wird, absurd.
    salvadora, viola5, Gast und 1 anderen gefällt dies.

  3. #83
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Natürlich. Das war auch nicht meine Frage. Die Frage war WIE soetwas geht.

    Findet man auch Informaitionen zum Ablauf selbst? Also nicht die Stellen die man abzulaufen hat sondern Infos zum Eingriff selbst. Ich habe noch nie Informationen gesucht. Aber hast du diese gefunden im Netz?

    Ich sehe halt nicht, was an einer Brust-OP-Information anders sein sollte als bei einer Abtreibungsinformation.
    Ja, die Informationen zum Ablauf findet man. Halt nicht von den Stellen, die Eingriffe durchführen, denn die dürfen ja nicht.

    Ich finde das absurd.

  4. #84
    Gast Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Natürlich. Das war auch nicht meine Frage. Die Frage war WIE soetwas geht.

    Findet man auch Informaitionen zum Ablauf selbst? Also nicht die Stellen die man abzulaufen hat sondern Infos zum Eingriff selbst. Ich habe noch nie Informationen gesucht. Aber hast du diese gefunden im Netz?
    Danach habe ich gar nicht gesucht (bei Wiki steht aber alles darüber, habe ich gerade mal nachgeschaut). Aber Informationen darüber bekam ich sehr ausführlich von der Gynäkologin und auch der Beratungsstelle. Ich erinnere mich aber nach Erfahrungsberichten zwecks des medikamentösen Abbruchs gesucht und gefunden zu haben.
    Ich sehe halt nicht, was an einer Brust-OP-Information anders sein sollte als bei einer Abtreibungsinformation.
    Wenn alles rein informell ist sehe ich das wie du.

  5. #85
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ja, die Informationen zum Ablauf findet man. Halt nicht von den Stellen, die Eingriffe durchführen, denn die dürfen ja nicht.
    Ah, danke für die Info.
    Ich finde das absurd.
    ich auch.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  6. #86
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Ich schrieb schon, diese Argumentation ist ein Zirkelschluss.
    Ist sie nicht.
    Du bist gegen den 218, logisch, dass du darauf beruhende Regelungen ebenfalls ablehndt.
    Das gilt aber nicht für alle

  7. #87
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kennst du übrigens belastbare Untersuchungen, aus welchen Gründen die Zahl der Gyns zurückgeht, die Abbrüche vornehmen?
    Gesellschaftlichen Druck gibts ja von beiden "Seiten".
    das hat mich jetzt interessiert, weil ich mir keine oder die falschen Gründe vorstellen hätte können:
    hier ein Artikel:
    http://www.rbb-online.de/kontraste/a...rueche-an.html

  8. #88
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Ist sie nicht.
    Du bist gegen den 218, logisch, dass du darauf beruhende Regelungen ebenfalls ablehndt.
    Das gilt aber nicht für alle
    Gesetzgebung folgt Werten. Diese Werte wandeln sich im Laufe der Jahre. Das sieht man daran, dass die Info ja an anderer Stelle stehen darf. Die Gesetzgebung hinkt hinterher. Soweit normal. Dann aber zu sagen, es ist etwas anderes, weil die Gesetzgebung das so sieht, ist ein Zirkelschluss.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #89
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Gesetzgebung folgt Werten. Diese Werte wandeln sich im Laufe der Jahre. Das sieht man daran, dass die Info ja an anderer Stelle stehen darf. Die Gesetzgebung hinkt hinterher. Soweit normal. Dann aber zu sagen, es ist etwas anderes, weil die Gesetzgebung das so sieht, ist ein Zirkelschluss.
    Nein, es ist kein Zirkelschluss.

    Wie Ellaha schon schrieb: Der 218 als solches ist ein anderes Thema als der §219a.
    Man kann durchaus den einen richtig finden, und den anderen dennoch falsch.
    Auch rechtlich ist es möglich, so zu argumentieren und da zu unterscheiden.

  10. #90
    Frau_in_Blau Gast

    Standard Re: Wenn ich "medikamentös und narkosefrei" lese, dann MUSS ich zugreifen!

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    das hat mich jetzt interessiert, weil ich mir keine oder die falschen Gründe vorstellen hätte können:
    hier ein Artikel:
    http://www.rbb-online.de/kontraste/a...rueche-an.html
    Ja, von diesen Beiträgen gibt es eine ganze Reihe.
    Ich finde die aber nicht erschöpfend. Deswegen wollte ich gern wissen, ob es da was belastbares gibt.

    Waterproof hat ein ganzes Bündel an möglichen Faktoren aufgezählt.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •