Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree5gefällt dies

Thema: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

  1. #1
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Gibt es das oder nicht?
    Hierbei scheinen sich ja auch die Mediziner nicht einig und Herr Kachelmann twittert mit einer Vehemenz, dass es Humbug sei.
    Ich könnte aber schwören, dass meine Kollegin wirklich jedes Mal einen steifen Nacken bekommt, wenn ich mal ordentlich durchlüfte. Ist der dann psychosomatisch?

    Das ist die Frage des Tages, die mich beschäftigt.

  2. #2
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Freilich gibt's das. Deshalb schlafe ich so gut wie nie bei offenem Fenster und wenn es jetzt so heiß ist und ich dann nachts doch das Fenster offen habe, muss ich mir irgendwas in/über den Nacken legen, oder habe prompt wieder Probleme.
    Ich bin gerade im Nacken sehr empfindlich auf Zugluft.

    Übrigens muss ich auch immer was über den Nieren haben. Ich hatte zwar noch nie Probleme mit den Nieren, aber ich empfinde Zugluft in dem Bereich als sehr unangenehm.

  3. #3
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Ich bin da empfindlich.
    Besonders im Zusammenhang mit Schweiß.

    Ich hab aber auch noch nie gehört, dass das angezweifelt wird.

  4. #4
    Gast Gast

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Klar gibts das, ich hab das ab und an mal.
    Ich brauch daher nachts zwischen Popo und Haaransatz IMMER etwas zum Zudecken, egal wie heiß es ist, dafür können die Beine meinethalben erfrieren.

  5. #5
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Wenn (kalte) Zugluft nicht schadet, dann würde Wärme auch keine Linderung bringen.
    Herr Kachelmann wird aber langsam so schrullig wie mancher alternde HErr (und Frau)
    viola5 gefällt dies
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  6. #6
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Ich hatte als Jugendliche mal eine steifen Nacken und vor ein paar Jahren einen Hexenschuss.

    Zuvor was ich jeweils länger in der Kälte, hatte das Wetter falsch eingeschätzt und war richtig durchgefroren. Beim steifen Nacken hatte ich zusätzlich auch noch einen grippalen Infekt.

    Ich halte das für sehr wahrscheinlich, dass empfindliche Menschen von Zugluft das bekommen können.

  7. #7
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Ich bin da empfindlich.
    Besonders im Zusammenhang mit Schweiß.

    Ich hab aber auch noch nie gehört, dass das angezweifelt wird.
    Ich kann die Frage nicht beantworten - weiß aber, dass Probleme mit Zugluft in einem ordentlichen Teil des Rests der Welt als typisch deutsch angesehen und durchaus angezweifelt werden. Hier ein Beispiel (USA, gilt aber wohl mindestens auch für GB)
    https://www.amerika-forum.de/t/die-g...ugluft.130707/
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  8. #8
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    Ich kann die Frage nicht beantworten - weiß aber, dass Probleme mit Zugluft in einem ordentlichen Teil des Rests der Welt als typisch deutsch angesehen und durchaus angezweifelt werden. Hier ein Beispiel (USA, gilt aber wohl mindestens auch für GB)
    https://www.amerika-forum.de/t/die-g...ugluft.130707/
    Hihi, ich bin ja deutsch. Urdeutsch.
    Passt also bestimmt.

  9. #9
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Ja, das gibt es.
    Ich habe jahrzehntelang angezweifelt, dass es das gibt, hielt es bei den Menschen, die es mir "vorlebten" für Einbildung.

    Als es mich dann plöltzlich erwischte, hartnäckig, regelmäßig, wenn ich an die entsprechenden Stellen Zugluft bekam, wurde ich etwas demütig. Mit viel Physiotherapie und ganz konsequentem Einpacken der Stellen auch bei Hitze kann ich es aber wieder vermeiden, spüre aber z.B. im Bett sofort, wenn die Decke etwas verrutscht ist und der Zug im Nacken ankommt.

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Steifer Nacken durch kalte Zugluft

    Zitat Zitat von Polly_Schlottermotz Beitrag anzeigen
    Gibt es das oder nicht?
    Hierbei scheinen sich ja auch die Mediziner nicht einig und Herr Kachelmann twittert mit einer Vehemenz, dass es Humbug sei.
    Ich könnte aber schwören, dass meine Kollegin wirklich jedes Mal einen steifen Nacken bekommt, wenn ich mal ordentlich durchlüfte. Ist der dann psychosomatisch?

    Das ist die Frage des Tages, die mich beschäftigt.
    Ich kann Zugluft gar nicht ab.
    Ich verspanne dann und die Haut zieht sich zusammen und das verursacht dann die Probleme.
    Außerdem friere ich.

    Ich sitze also auch im Hochsommer am Ostseestrand in langen Klamotten und mit Hut da, der mich nicht nur vor Sonne, sondern auch vor Wind schützt.

    Mein Kollege ist ein "Hitze-Mensch", der schaltet hier im Büro bei 20 Grad den Lüfter ein.
    Ich sitze daneben in der Daunenjacke.
    Der kann es auch immer nicht glauben, bis ich ihm mein eiskalt Händchen hinhalte. *lol*
    Wir mache daher gern umschichtig Home-Office.
    viola5 gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •