Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86
Like Tree27gefällt dies

Thema: Wieviel Mutter ist wichtig?!

  1. #21
    Simonchen4 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Wie lange arbeitest Du schon wieder?
    Lange ist das noch nicht her, oder?
    Ich finde es total normal, dass Dir diese Gedanken jetzt kommen, aber Deine Kinder lieben Dich sicher nicht weniger, sie müssen sich, wie auch Du, nur auch erstmal an die neue Situation gewöhnen.
    Und bekommen im Gegenzug, denke ich, eine zufriedene Mutter.

    Ich würde mir wohl einen konkreten Termin setzen (Ende des Jahres?), an dem ich mir dann überlegen würde, ob es nicht doch Sinn macht, Regelmäßigkeiten in die Besuche zu bringen.
    Dann hast Du nämlich auch planbare Pausen, was ich als Berufstätige mit Kind enorm wichtig fand und finde.


    Seit ca 10 Wochen u wir müssen uns wahrscheinlich auch alle noch umstellen. Meine Kinder waren verwöhnt, weil ich immer da war. 😉 Aber gegen Ende eben nicht mehr zufrieden.

    Ich hab für meinen Geschmack zuviele Pausen momentan u hätte gerne mehr Zeit mit den Kids. Aber die kann u will ich meinem Ex ja nicht wegnehmen.

  2. #22
    Simonchen4 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Nein, ich glaube nicht, dass die Kinder dir dadurch zwangsläufig entgleiten und die Arbeit jetzt schlecht wäre. Wie alt sind deine Kinder denn überhaupt?

    Ich würde halt darauf achten, dass du dir in "deinen Zeiten", also Arbeit und alleine zu Hause deine Reserven gut auffüllst und dann die Zeit mit den Kindern eben besonders gut nutzen kannst. Ich denke, davon können die Kinder und die Bindung zu beiden Elternteilen sogar sehr profitieren.
    13,9,5.

    Danke, das klingt schön. Es stimmt, dass ich zwar immer da war, aber eben nicht immer zufrieden mit der Situation. Vielleicht kann es ja echt mehr Qualität als Quantität werden. Aber ich vermisse sie oft sehr.
    Gast gefällt dies

  3. #23
    JimmyGold Gast

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Simonchen4 Beitrag anzeigen
    Seit ca 10 Wochen u wir müssen uns wahrscheinlich auch alle noch umstellen. Meine Kinder waren verwöhnt, weil ich immer da war. �� Aber gegen Ende eben nicht mehr zufrieden.

    Ich hab für meinen Geschmack zuviele Pausen momentan u hätte gerne mehr Zeit mit den Kids. Aber die kann u will ich meinem Ex ja nicht wegnehmen.
    10 Wochen ist nix.

    *gg*
    Du musst lernen, Dich abzunabeln. Da die Auszeiten unplanbar sind, ist es wahrscheinlich schwer, dass Du Dir in den Zeiten dann was suchst, was Dich ablenkt und die Sehnsucht vertreibt.

    Du musst kein schlechtes Gewissen haben. Ihr müsst Euch nur gewöhnen.

  4. #24
    Simonchen4 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Nein, ich kann das nicht verstehen - nicht bei 20 Stunden und 2,5 Tagen Arbeit in der Woche, nicht, wenn die Kinder auch einen Vater haben, der sich liebevoll kümmert.

    Sind dann alle Eltern, die beide voll arbeiten (5 Tage die Woche, 40 Stunden) und nicht vor Sehnsucht zerschmelzen und trotzdem ein zufriedenes Familienlieben führen, Rabeneltern? Und deren Kinder, die trotzdem keine größere Sehnsucht haben, weil sie glücklich fremdbetreut werden, gefühlsverkümmert?

    Ich finde das echt Jammern auf hohem Niveau. Schön, wer sich das aussuchen kann so wenig zu arbeiten.

    Das ist auch überhaupt nicht böse gemeint, sondern einfach mal eine Gegenüberstellung anderer Lebensrealitäten.

    Zudem sind es ja auch keine Kleinkinder mehr, die noch auf eine Bezugsperson fixiert sind.
    Naja, wenn wir noch zusammen wären u ein zufriedenes Familienleben hätten, würde ich das gar nicht in Frage stellen. Sie sind lieber bei mir, aber „müssen“ oft zu ihm. Das ist auch ok. Aber die Zeit, die sie bei mir sind, bin ich halt jetzt öfters nicht da als früher.

    Ich vermisse sie u sie mich. Das ist ein Gefühl, für das ich mich nicht rechtfertigen möchte oder kann.

  5. #25
    Gast Gast

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Simonchen4 Beitrag anzeigen
    13,9,5.

    Danke, das klingt schön. Es stimmt, dass ich zwar immer da war, aber eben nicht immer zufrieden mit der Situation. Vielleicht kann es ja echt mehr Qualität als Quantität werden. Aber ich vermisse sie oft sehr.
    Ich denke, dass ist die Umstellung.

    Sind sie alleine miteinander, wenn du noch arbeitest, oder wie geht das mit dem Jüngsten?

  6. #26
    Simonchen4 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    10 Wochen ist nix.

    *gg*
    Du musst lernen, Dich abzunabeln. Da die Auszeiten unplanbar sind, ist es wahrscheinlich schwer, dass Du Dir in den Zeiten dann was suchst, was Dich ablenkt und die Sehnsucht vertreibt.

    Du musst kein schlechtes Gewissen haben. Ihr müsst Euch nur gewöhnen.
    Ja, ich glaub Du triffst den Nagel auf den Kopf. Ich muss mich abnabeln, aber hab wie ein kleines Kind Angst, dass sie mich nicht mehr lieben werden... 🙈

  7. #27
    Simonchen4 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ist die Umstellung.

    Sind sie alleine miteinander, wenn du noch arbeitest, oder wie geht das mit dem Jüngsten?
    Nein, ich habe ein Aupair, was dann da ist. Die Große ist selbständig. Die Mittlere könnte es sein, entwickelt sich aber irgendwie zurück zum „Baby“. Sie kommt am wenigstens damit zurecht.

  8. #28
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Simonchen4 Beitrag anzeigen
    13,9,5.

    Danke, das klingt schön. Es stimmt, dass ich zwar immer da war, aber eben nicht immer zufrieden mit der Situation. Vielleicht kann es ja echt mehr Qualität als Quantität werden. Aber ich vermisse sie oft sehr.
    Haben deine Zweifel mehr mit deiner eigenen Sehnsucht oder mit der der Kinder zu tun?
    Sonnennebel gefällt dies

  9. #29
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Simonchen4 Beitrag anzeigen
    Er ist auch extrem auf die Kinder fixiert u ich glaub wir haben da beide ähnliche Ängste. Die er aber nie zugeben würde.

    Ich vermisse sie auch tatsächlich einfach, sie sind jetzt seit Fr bei ihm. Und fühle mich schuldig, wenn sie dann bei mir sind u ich bis 18:00 arbeite an den beiden Tagen.

    Lieben sie einen dann weniger?? Fühlen sie sich dann weniger geliebt/mehr abgeschoben?! Das möchte ich auf keinen Fall.
    Du bist doch auch auf deine Kinder fixiert. Daraus kannst du ihm also keinen Vorwurf machen.

    Ich habe eher den Eindruck, dass du deinen Job als Egoismus ansiehst und daher ein schlechtes Gewissen hast und nur seinen Job als Familienverdienst siehst. Aber ein Job ist mehr als Verdienst.

    Von dieser Einstellung solltest du aber weg kommen.

    Bisher durfte er sich verwirklichen und du hast zurück gesteckt. Das ist ja in Ordnung, wenn du das wolltest.

    Aber jetzt möchtest du in deinen Job zurück. Die Kinder sind nicht mehr klein und du startest ja doch recht vorsichtig mit einer halben Stelle.

    Wenn du deinen Kindern zeigst, dass dir der Job wichtig ist und zu dem stehst, was du machst, und die Betreuung trotzdem gesichert ist, bringt deinen Kindern eine zufriedene und unabhängige Mutter mehr als eine, die sich ausschließlich für die Familie opfert und damit nicht glücklich ist.

  10. #30
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wieviel Mutter ist wichtig?!

    Zitat Zitat von Simonchen4 Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaub Du triffst den Nagel auf den Kopf. Ich muss mich abnabeln, aber hab wie ein kleines Kind Angst, dass sie mich nicht mehr lieben werden... 🙈
    Die werden dich auch so lieben, da sei sicher. Sie werden halt eine Weile den alten Zustand zurückhaben wollen (der war ja auch kuschelig und bequem) und das äußern. Aber lieben werden sie dich nicht weniger.

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •