Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90
Like Tree37gefällt dies

Thema: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

  1. #21
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.840

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Hast du den Artikel überhaupt geiesen?

    Dies führt zum einen wohl zu einer Mäßigung, zum andern wahrscheinlich zu einer Entzauberung.*(Cicero)

    Das ist die gleiche Wortwahl wie im Postillon. Nur ernst gemeint.
    Du hast den Artikel offenbar anders verstanden als ich.

    Natürlich habe ich ihn gelesen. Danke für den link. Diese Art der Analyse ist ziemlich verbreitet in der aktuellen Politikwissenschaft. Ich halte sie auch für zutreffend. Leider.

    Dennoch handelt es sich um zwei Paar Stiefel. Vielleicht wird es klarer, wenn ich auf mein Chemo-Beispiel zurückkomme:
    Niemand will Krebs, um ihn bekämpfen zu können.
    Wenn man aber Krebs bekommt, aus welchen Gründen auch immer, könnte eine Chemotherapie zwar nebenwirkungsreich, aber langfristig rettend sein.

    Das sind zwei unterschiedliche Ausgangspunkte. Der Postillon karikiert den ersten - ich kenne aber bis dato niemanden, der den einnimmt. Insofern ist so eine Karikatur zwar für einen schnellen Lacher gut, aber eher Comedy als Satire.
    tardis gefällt dies

  2. #22
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    1.853

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Hast du gelesen, was vor dem "dies führt" steht. Darauf will sie raus.
    Hast du die Überschrift gelesen?

    Wie könnten andere Parteien einem Siegeszug begegnen? Einige unorthodoxe Überlegungen.

    Oder:

    Sogar der Gedanke einer Integration dieser Parteien in die Regierung ist erwägenswert. Dies führt zum einen wohl zu einer Mäßigung, zum anderen wahrscheinlich zu einer Entzauberung.

    Genau das ist mit Entzaubern gemeint. Einbinden und auf diesen Effekt hoffen.

  3. #23
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.945

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Hast du die Überschrift gelesen?

    Wie könnten andere Parteien einem Siegeszug begegnen? Einige unorthodoxe Überlegungen.

    Oder:

    Sogar der Gedanke einer Integration dieser Parteien in die Regierung ist erwägenswert. Dies führt zum einen wohl zu einer Mäßigung, zum anderen wahrscheinlich zu einer Entzauberung.

    Genau das ist mit Entzaubern gemeint. Einbinden und auf diesen Effekt hoffen.
    Ich weiss, was "Entzaubern" bedeutet.
    Ich weiss auch, dass das die Hoffnung vieler ist.

    Aber keiner möchte, dass sie an die Macht kommen, damit sie sich entzaubern können.

    Er wird zwar auch das Wort "Entzaubern" benutzt. Aber eben nicht mit der selben "Vorgeschichte".

  4. #24
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    1.853

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Aber keiner möchte, dass sie an die Macht kommen, damit sie sich entzaubern können.
    Wie deutest du denn das zweite Zitat? Man erwägt doch nicht eine Integration, wenn man sie ablehnt. Außer halt zur Entzauberung.

  5. #25
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.840

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Wie deutest du denn das zweite Zitat? Man erwägt doch nicht eine Integration, wenn man sie ablehnt. Außer halt zur Entzauberung.
    Vielleicht kann man sie aber - wegen der demokratischen Spielregeln - nicht verhindern.
    Das ist nicht nur eine Frage des "Wollens".

  6. #26
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    1.853

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann man sie aber - wegen der demokratischen Spielregeln - nicht verhindern.
    Das ist nicht nur eine Frage des "Wollens".
    Warum sollte irgendwer in Erwägung ziehen, etwas freiwillig zu tun, weil es evtl. nicht verhindert werden kann?

    Das ist doch Nonsens und den redest du dir hier gewaltig schön.

  7. #27
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    16.840

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Warum sollte irgendwer in Erwägung ziehen, etwas freiwillig zu tun, weil es evtl. nicht verhindert werden kann?
    Das genau ist die Hypothese, die von dir und vom Postillon aufgestellt wird.
    Und damit wird halt die Realität ausgeblendet.


    Das ist doch Nonsens und den redest du dir hier gewaltig schön.
    Ich rede mir etwas schön, das ich mit Krebs und Chemo vergleiche?

  8. #28
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.945

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Wie deutest du denn das zweite Zitat? Man erwägt doch nicht eine Integration, wenn man sie ablehnt. Außer halt zur Entzauberung.
    Welches zweite Zitat?

    Da steht:

    Einbeziehung in die Regierung? (=Überschrift - wohl zum Zeichen, dass das eines seiner Gedankenspiele ist)
    Eine parlamentarische Existenz der AfD und der Partei Die Linke kann unsere auf Konsens erpichte Demokratie beleben. Das Spektrum der Positionen verbreitert sich. Sogar der Gedanke einer Integration dieser Parteien in die Regierung ist erwägenswert. Dies führt zum einen wohl zu einer Mäßigung, zum andern wahrscheinlich zu einer Entzauberung

    Da steht wie ich es lese gar nichts davon, dass er möchte, dass sie an die Macht kommen, damit sie sich entzaubern.

    Schon "Einbeziehen" in die Regierung bedeutet nicht, dass er sich wünscht, dass sie es aus eigener Kraft schaffen. Sondern ein "Einbeziehen" kann nur durch Koalitionsgespräche erfolgen, in die sie einbezogen werden.
    Eine gewählte Partei muss in unserer Demokratie keiner "einbeziehen" die ist gewählt. Genau das aber kann man ggf nicht verhindern und wie man dann damit umgeht muss man sehen und da hoffen viele - falls das passiert - auf ein entzaubern. Da ist aber nur noch eine Reaktion möglich. keine Aktion.

  9. #29
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    24.945

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Warum sollte irgendwer in Erwägung ziehen, etwas freiwillig zu tun, weil es evtl. nicht verhindert werden kann?

    Das ist doch Nonsens und den redest du dir hier gewaltig schön.
    Schönreden? *kopfgkratz*
    Was?

  10. #30
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    76.725

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Der Postillon mal wieder.

    Ich kapier den Witz nicht.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •