Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 90
Like Tree37gefällt dies

Thema: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

  1. #31
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    1.952

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Welches zweite Zitat?
    Sogar der Gedanke einer Integration dieser Parteien in die Regierung ist erwägenswert. Dies führt zum einen wohl zu einer Mäßigung, zum andern wahrscheinlich zu einer Entzauberung[/COLOR]

    Da steht wie ich es lese gar nichts davon, dass er möchte, dass sie an die Macht kommen, damit sie sich entzaubern.

    Schon "Einbeziehen" in die Regierung bedeutet nicht, dass er sich wünscht, dass sie es aus eigener Kraft schaffen. Sondern ein "Einbeziehen" kann nur durch Koalitionsgespräche erfolgen, in die sie einbezogen werden.
    Genau dieses Zitat. Integrieren in die Regierung heißt, dass eine andere Partei bereit ist, eine Koalition mit ihr einzugehen. In dem Fall, dass die CDU bereit ist, mit der AfD eine Regierung auf Landesebene/Bundesebene zu bilden.

    Integrieren ist Aufnehmen in eine Gemeinschaft. Hier die Aufnahme in die Gemeinschaft der Regierung. Nicht, dass sie im Parlament sein dürfen, dazu haben sie nach ihrer Wahl alles Recht der Welt.

    Dass du das anders liest, ist dann halt so. Wenn für dich Integrieren in die Regierung nicht Regierungsbeteiligung bedeutet und Entzauberung nicht entzaubern, dann haben wir ein anderes Verständnis der deutschen Sprache.

  2. #32
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    1.952

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Das genau ist die Hypothese, die von dir und vom Postillon aufgestellt wird.
    Und damit wird halt die Realität ausgeblendet.

    Ich rede mir etwas schön, das ich mit Krebs und Chemo vergleiche?
    Ich mag die AfD und den Umgang mit ihr nicht mit Krebs und Chemotherapie vergleichen, sorry.

    Und es handelt sich um keine Hypothese von mir und dem Postillon, sondern um die Beschreibung eines möglichen Umgangs mit der AfD. Integration in die Regierung, dadurch entzaubern.

    Wie es in Österreich geschehen ist. Frag mal die Österreicher, ob Strache und Co. für sie entzaubert wurden. Oder ob sie nach dem Strachevideo keine Stimmen mehr bekommen haben. Ich erinnere mich an Verluste um die 2%. Der Zauber scheint auch nach so einem Video noch ziemlich stark zu wirken.

  3. #33
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.384

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Ich mag die AfD und den Umgang mit ihr nicht mit Krebs und Chemotherapie vergleichen, sorry.
    Das macht nichts, die Metapher muss dir nicht gefallen. Sie war nur der Versuch, dir den Unterschied klar zu machen, nachdem du dir ja damit schwer tatest.


    Und es handelt sich um keine Hypothese von mir und dem Postillon, sondern um die Beschreibung eines möglichen Umgangs mit der AfD. Integration in die Regierung, dadurch entzaubern.

    Wie es in Österreich geschehen ist. Frag mal die Österreicher, ob Strache und Co. für sie entzaubert wurden. Oder ob sie nach dem Strachevideo keine Stimmen mehr bekommen haben. Ich erinnere mich an Verluste um die 2%. Der Zauber scheint auch nach so einem Video noch ziemlich stark zu wirken.
    Du wirfst jetzt grade die Europa-Wahl mit der Nationalratswahl in einen Topf. Das lässt sich aus verschiedenen Gründen nicht vergleichen.
    Vielleicht kannst du einfach mal schreiben, was deine Position ist, statt dich an Formulierungen aufzuhängen?

  4. #34
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.867

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Wo habe ich denn gesagt, dass man das nicht darf?
    Ich finde es halt nicht gut gemacht.

    Nochmal die Frage: Kennst du jemanden, der so argumentiert?
    Mich würde das interessieren.
    Vor dem Mord an Walter Lübcke waren die Stimmen in der CDU die mit rechts liebäugeln noch lauter. Und AKK hätte ohne den Mord niemals so klar Stellung bezogen - da bin ich mir sicher.
    Schluesselsucherin71 und BRachial gefällt dies.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  5. #35
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.153

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Vor dem Mord an Walter Lübcke waren die Stimmen in der CDU die mit rechts liebäugeln noch lauter. Und AKK hätte ohne den Mord niemals so klar Stellung bezogen - da bin ich mir sicher.
    Stimmt - leider.
    Lass das bloß keinen Rechten lesen, dann war das nämlich ein linker Anschlag um die Rechten zu schädigen...
    genauso wie es hier mal hieß, dass die Linken extra nach Chemnitz gekommen wären um die Rechten durch das Zeigen des Hitlergruß ins schlechte Licht zu rücken (zusätzlich zum Hasi- Video)
    Silm

  6. #36
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.384

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Vor dem Mord an Walter Lübcke waren die Stimmen in der CDU die mit rechts liebäugeln noch lauter. Und AKK hätte ohne den Mord niemals so klar Stellung bezogen - da bin ich mir sicher.
    Ich finde auch die Verknüpfung problematisch. Es war nicht die AfD, die Lübke ermordet hat.

  7. #37
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.153

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ich finde auch die Verknüpfung problematisch. Es war nicht die AfD, die Lübke ermordet hat.
    Nein, aber der Mord zeigt das Ausmaß rechten Denkens auf.
    Und die AfD (bzw. Teile) ist oft genug sprachlich sehr auf das ganz rechte Niveau geschlittert und hat die Verquickungen mit Rechtsradikalen oft unkommentiert geduldet.
    Silm

  8. #38
    Avatar von Frau_in_Blau
    Frau_in_Blau ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    17.384

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Nein, aber der Mord zeigt das Ausmaß rechten Denkens auf.
    Und die AfD (bzw. Teile) ist oft genug sprachlich sehr auf das ganz rechte Niveau geschlittert und hat die Verquickungen mit Rechtsradikalen oft unkommentiert geduldet.

    Ja.

    Der Mord zeigt vor allem diese unfassbare Polarisierung.
    Das sprachliche wie gedankliche Niveau ist erbärmlich. Allerdings insgesamt. Das ist eine Negativspirale. Und es ist wirklich gar nichts zu erkennen, was da rausführen könnte.

  9. #39
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.867

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ich finde auch die Verknüpfung problematisch. Es war nicht die AfD, die Lübke ermordet hat.
    Das ist einerseits richtig. Andererseits bereitet die afd den Rechten den Nährboden und hat mit ihrer Sprache durchaus zu Gewalt aufgerufen, bzw. durchblicken lassen, dass Gewalt ein legitimes Mittel ist.
    Das ist so wie mit den islamistischen Einzeltäter, die zwar nicht offiziell Mitglied beim IS waren, aber durch dessen Ideologie und Werbung inspiriert wurden.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  10. #40
    advena ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.867

    Standard Re: "Politiker "entzaubert" rechte Partei" - ehrliche Nachrichten

    Zitat Zitat von Frau_in_Blau Beitrag anzeigen
    Ja.

    Der Mord zeigt vor allem diese unfassbare Polarisierung.
    Das sprachliche wie gedankliche Niveau ist erbärmlich. Allerdings insgesamt. Das ist eine Negativspirale. Und es ist wirklich gar nichts zu erkennen, was da rausführen könnte.
    Vielleicht hat der Mor and Walter Lübcke aber einige wachgerüttelt.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •