Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
Like Tree40gefällt dies

Thema: Wieder zu zweit

  1. #1
    Gast

    Standard Wieder zu zweit

    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?

  2. #2
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    77.072

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?
    Hm, wir hatten das Vergnügen ja bisher nur ein Jahr lang.
    Mir ist in der Zeit nichts aufgefallen an Veränderung, welche durch das empty nest entstanden ist.
    (Veränderung, weil wir älter werden und uns entwickeln, das ja. Aber das ist unabhängig von den Kindern, ob die da sind oder nicht.)
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  3. #3
    zweiflerin ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    2.634

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?
    Die Ehe/Beziehung an sich nicht, aber unser Zusammenleben. Es ist einfacher und entspannter zu zweit. Es ist auch schön wieder nur auf uns bezogen zu sein.
    Wir haben uns aber auch immer beide sehr darauf gefreut (und auch drauf hingearbeitet), dass unsere Kinder nicht ewig bei uns leben.

  4. #4
    Avatar von sannimanni
    sannimanni ist offline trekkie
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    4.771

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?
    wir hatten das gerade ein knappes Jahr lang. Beziehung verändert würde ich nicht sagen, aber hier reiben sich das Kind und der Vater manchmal sehr aneinander, so dass es einfach ruhiger und friedvoller war.
    Captain, es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data)

  5. #5
    Avatar von Francie
    Francie ist gerade online Herzchen
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    5.249

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?
    Nein, unsere Beziehung hat sich nicht geändert. Wir sind in unserer Lebensführung sehr viel flexibler. Das hat es hier einfach sehr entspannt. Der Sohn ist beim Essen ja schon schwierig und das hat für uns einiges geändert.
    ------------------------------------------------------
    Ich glaube nicht an den Fortschritt,
    sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.
    Oscar Wilde

  6. #6
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    72.607

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von zweiflerin Beitrag anzeigen
    Die Ehe/Beziehung an sich nicht, aber unser Zusammenleben. Es ist einfacher und entspannter zu zweit. Es ist auch schön wieder nur auf uns bezogen zu sein.
    Wir haben uns aber auch immer beide sehr darauf gefreut (und auch drauf hingearbeitet), dass unsere Kinder nicht ewig bei uns leben.
    ich freu mich auch schon darauf, zu zweit mit meinem Mann zu sein....
    Aber das baby ist erst 14... der bleibt uns noch ein paar Jährchen erhalten

  7. #7
    Avatar von viola5
    viola5 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    3.913

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    eine Frage an diejenigen, deren Kinder bereits aus dem Haus sind:
    Hat sich eure Ehe/eure Beziehung dadurch verändert?
    Unsere Kinder wohnen alle nicht mehr bei uns und wir genießen die dadurch entstandene Freiheit auch mal spontan eine Unternehmung zu machen, ohne alles gut vorzubereiten, dass es zu Hause läuft.

    Da aber ein paar durch Krankheit Hilfebedürftige dabei sind, sind wir doch nicht so ganz frei in unserem Alltag und der Freizeitplanung und auch die Enkelbetreuung bei uns zu Hause lässt noch viel "nicht nur zu zweit" Gefühl aufkommen.

    Also so riesig ist bei uns der Unterschied noch nicht.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Ich frage mal gesammelt nach, weil ihr ja alle ähnliches geschrieben habt:

    Ich merke schon, das sich mir nicht ganz leicht tue mit dem Loslassen. Meine Tochter ist ja vor einem guten Jahr an ihren Studienort gezogen und davor war sie ein Jahr im Ausland. Mir fehlt was, das gebe ich zu, auch wenn ich die neue Freiheit gut finde und auch gern allein bin und es immer war. Aber mir fehlt irgendwie sowas wie.... Substanz? Vielleicht habe ich mich doch mehr über mein Muttersein definiert als ich dachte? Keine Ahnung.
    Aber irgendwie macht das was mit mir. Ich kann es aber nicht benennen.
    Sarah29 gefällt dies

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Zitat Zitat von sannimanni Beitrag anzeigen
    wir hatten das gerade ein knappes Jahr lang. Beziehung verändert würde ich nicht sagen, aber hier reiben sich das Kind und der Vater manchmal sehr aneinander, so dass es einfach ruhiger und friedvoller war.
    OT:
    Sie ist also gut wieder gelandet?

    Bei uns hat es damals auch erst mal geknirscht. Abr das kam vor allem, weil alle rundherum froh waren, dass sie wieder da war - nur sie nicht.

  10. #10
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    24.721

    Standard Re: Wieder zu zweit

    Wir haben ja eine komplexe Patchwork/Fernbeziehungssituation gehabt. Insofern hat sich viel verändert, weil wir überhaupt erstmal so ne Zweisamkeitszeit hatten und auch richtig über längere Zeit am Stück zusammenlebten und erstmals Gelegenheit hatten uns gegenseitig auf die Nerven zu gehen

    Tatsächlich habe ich die gewonnene Freiheit und Freizeit sofort wieder mit diversen Projekten angefüllt. Irgendwie habe ich in meinem Leben die Tendenz freie Lücken sofort wieder vollzustopfen. Wenn sich eine Lücke irgendwo auftut, dann purzeln aus meinem Kopf sofort tausend Ideen, was man machen könnte. Letztlich bin ich dann wieder vollbeschäftigt bis Oberkante Unterlippe und im totalen Stress
    Aber wie meinte meine Freundin: Ich bräuchte immer einen hohen Stress- und Adrenalinpegel, sonst gehts mir nicht gut.

    Ich wurde oft gefragt, ob ich meine Kinder nicht vermisse. Und nein, ich vermisse sie nicht. Ich bin froh, dass sie mehr oder weniger auf dem Weg sind. Nr. 1 immer wieder mit Stolperer, aber ich hoffe, dass auch er es irgendwie packt im Leben. Wir chatten, skypen und freu mich wenn wir uns sehen. Aber ich merke dass das Thema Mutterschaft irgendwie hinter mir liegt und ich definiere mich da auch nicht drüber.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •