Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82
Like Tree17gefällt dies

Thema: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

  1. #1
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.616

    Standard Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Tochter hätte einen neuen , finanziell vielversprechenden nebenjob in Aussicht. Doppelt so viel verdienst wie ihr aktueller job.
    Allerdings: nur in der Nacht, und wann Schluss ist, bestimmen die Gäste.
    Sie würde eine Pauschale ( pro nacht ) bekommen , Trinkgeld dürfte sie in voller Höhe behalten.
    Hat das jemand von euch mal gemacht?
    Wie ist es euch damit gegangen?

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.615

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Tochter hätte einen neuen , finanziell vielversprechenden nebenjob in Aussicht. Doppelt so viel verdienst wie ihr aktueller job.
    Allerdings: nur in der Nacht, und wann Schluss ist, bestimmen die Gäste.
    Sie würde eine Pauschale ( pro nacht ) bekommen , Trinkgeld dürfte sie in voller Höhe behalten.
    Hat das jemand von euch mal gemacht?
    Wie ist es euch damit gegangen?
    Das müsste sie sich auf jeden Fall durchrechnen, wie viele Stunden das maximal wären und welcher Stundenlohn dabei rauskommt. Einen gesetzlichen Mindestlohn gibt's bei euch ja nicht, richtig?

    Wie viele Nächte pro Woche wären das denn? Wann geht's abends los, wann ist spätestens Schluss? Wie sehen die restlichen Bedingungen wie Urlaub, Essen und Getränke etc. aus?

  3. #3
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.616

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Das müsste sie sich auf jeden Fall durchrechnen, wie viele Stunden das maximal wären und welcher Stundenlohn dabei rauskommt. Einen gesetzlichen Mindestlohn gibt's bei euch ja nicht, richtig?

    Wie viele Nächte pro Woche wären das denn? Wann geht's abends los, wann ist spätestens Schluss? Wie sehen die restlichen Bedingungen wie Urlaub, Essen und Getränke etc. aus?
    Es gibt einen kollektivvertrag Gastgewerbe ( der mies ist), der regelt auch das mindest Gehalt.

    Es wären ein bis zwei Nächte pro Woche.
    Wann Schluss ist...Kann um 2 Uhr früh sein, aber auch erst um 5. Die Pauschale bekäme sie in jedem Fall. Und die ist echt hoch bzw kommt ihr so vor im Vergleich zu dem, was sie jetzt verdient. ( sie arbeitet aber in einer ganz anderen branche)

    Sie hätte ganz normal 5 wochen Urlaub pro Jahr, wie halt bei uns gesetzlich vorgegeben.

    Getränke frei, zumindest anti Alk. essen ist ziemlich uninteressant für sie, weil sie das angebotene eh nicht essen darf.

  4. #4
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.615

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Es gibt einen kollektivvertrag Gastgewerbe ( der mies ist), der regelt auch das mindest Gehalt.

    Es wären ein bis zwei Nächte pro Woche.
    Wann Schluss ist...Kann um 2 Uhr früh sein, aber auch erst um 5. Die Pauschale bekäme sie in jedem Fall. Und die ist echt hoch bzw kommt ihr so vor im Vergleich zu dem, was sie jetzt verdient. ( sie arbeitet aber in einer ganz anderen branche)

    Sie hätte ganz normal 5 wochen Urlaub pro Jahr, wie halt bei uns gesetzlich vorgegeben.

    Getränke frei, zumindest anti Alk. essen ist ziemlich uninteressant für sie, weil sie das angebotene eh nicht essen darf.
    Wann ist denn Arbeitsbeginn und wie hoch ist die Pauschale pro Abend?

    Bei 1-2 Nächten pro Woche verdient sie doch nicht wirklich viel, oder?

  5. #5
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Tochter hätte einen neuen , finanziell vielversprechenden nebenjob in Aussicht. Doppelt so viel verdienst wie ihr aktueller job.
    Allerdings: nur in der Nacht, und wann Schluss ist, bestimmen die Gäste.
    Sie würde eine Pauschale ( pro nacht ) bekommen , Trinkgeld dürfte sie in voller Höhe behalten.
    Hat das jemand von euch mal gemacht?
    Wie ist es euch damit gegangen?
    Es spielt doch keine rolle, wie es mir gegangen ist (gut, wir hatten kein ooen end, aber ich war msnchmso erst um 3:00 daheim und musste um 6:30 rum die ersten kinder wecken, die kleine zum kiga bringen etc.

    Ich bin ein nachtmensch. Könnte ich körperlich noch, wäre das genau mein job. An tochters stelle würde ich es einfach probieren.

    Von wegen lohn würde ich einfach mal die pauschale durch eine durchschnittsanzahl von stunden (wenns 2:00 oder 5:00 werden könnte, würde ich rechnen, als würde es 3:30) dividieren, wird schon passen. Das mädel hat doch kaum fixkosten und wird jetzt auch nicht gross verdienen.

  6. #6
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.616

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Ga7stgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Wann ist denn Arbeitsbeginn und wie hoch ist die Pauschale pro Abend?

    Bei 1-2 Nächten pro Woche verdient sie doch nicht wirklich viel, oder?
    Start wäre ca 19:30.
    Die Pauschale wäre 150 Euro pro Nacht.
    Bei 6 Nächten/ Monat käme da schon was zusammen. Plus das Trinkgeld natürlich.
    Ihr erscheint es echt viel im Vergleich zu dem, was sie jetzt verdient. Also auf die Stunden gerechnet.

  7. #7
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.616

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Es spielt doch keine rolle, wie es mir gegangen ist (gut, wir hatten kein ooen end, aber ich war msnchmso erst um 3:00 daheim und musste um 6:30 rum die ersten kinder wecken, die kleine zum kiga bringen etc.

    Ich bin ein nachtmensch. Könnte ich körperlich noch, wäre das genau mein job. An tochters stelle würde ich es einfach probieren.
    Ich glaub, das wird sie auch tun.
    Sie ist auch eher der Nachtmensch und muss am tag drauf auch nicht aufstehen.

  8. #8
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.688

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Start wäre ca 19:30.
    Die Pauschale wäre 150 Euro pro Nacht.
    Bei 6 Nächten/ Monat käme da schon was zusammen. Plus das Trinkgeld natürlich.
    Ihr erscheint es echt viel im Vergleich zu dem, was sie jetzt verdient.
    Ist gut bezahlt, vor allem, wenn es netto bleibt. Selbst wenn sie 10 stunden pro nacht arbeitet, sind es 15 euro. Plus trinkgeld.

    Ich weiss nicht, was sie sonst so arbeitet, aber ich weiss zum beispiel, dass der stundenlohn in den callcentern um die 8,90 brutto liegt, im verkauf wird es nicht besser ausschauen....und am hochofen zahlen sie gut, können aber nur körperlich gesunde brauchen

    Ernsthaft, sowas probiert man doch einfach mal, vor allem in dem alter, ohne nennenswerte verpflichtungen.

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    53.615

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Ga7stgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Start wäre ca 19:30.
    Die Pauschale wäre 150 Euro pro Nacht.
    Bei 6 Nächten/ Monat käme da schon was zusammen. Plus das Trinkgeld natürlich.
    Ihr erscheint es echt viel im Vergleich zu dem, was sie jetzt verdient. Also auf die Stunden gerechnet.
    Stimmt, das ist echt gut bezahlt, v.a. wenn das Trinkgeld noch dazu kommt. Sie kommt ja alleine ohne Trinkgeld schon auf 300 Euro die Woche. Sie soll einfach ausprobieren, ob's ihr taugt.

    Aber mal blöd gefragt: Warum zahlen die so gut, wenn die Gastro so einen miesen Tarifvertrag hat? Ist da irgendwo ein Haken?

  10. #10
    jellybean73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    22.12.2005
    Beiträge
    50.616

    Standard Re: Arbeitet hier jemand im Gastgewerbe, vor allem nachts?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen

    Von wegen lohn würde ich einfach mal die pauschale durch eine durchschnittsanzahl von stunden (wenns 2:00 oder 5:00 werden könnte, würde ich rechnen, als würde es 3:30) dividieren, wird schon passen. Das mädel hat doch kaum fixkosten und wird jetzt auch nicht gross verdienen.
    Sie würde so viel verdienen, dass sie sv pflichtig werden würde, das muss dann abgezogen werden.

    Fixkosten in dem Sinn hat sie, dass sie mir jeden Monat einen Anteil gibt für miete/ warmwasser/ essen usw von dem, was sie verdient.
    Sie zahlt quasi kostgeld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •