Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree1gefällt dies

Thema: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

  1. #1
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    28.301

    Frage @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Seit ich ca. 16 kg abgenommen habe, kann ich nicht mehr gut sitzen. Mir tun die Knochen (Sitzbeinhöcker, aber auch Steißbein) weh. Jetzt gerade sitze/liege ich auf einem Deckchair mit doppelter Auflage, aber das drückt ziemlich aufs Steißbein. Ich merke auch, dass das (natürlich) viel mehr hervorsteht.

    Kennt ihr das oder ist vielleicht doch was mit meinem Steiß nicht in Ordnung?

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  2. #2
    Sommersprosse80 ist gerade online Ex kaddi80
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    1.238

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Seit ich ca. 16 kg abgenommen habe, kann ich nicht mehr gut sitzen. Mir tun die Knochen (Sitzbeinhöcker, aber auch Steißbein) weh. Jetzt gerade sitze/liege ich auf einem Deckchair mit doppelter Auflage, aber das drückt ziemlich aufs Steißbein. Ich merke auch, dass das (natürlich) viel mehr hervorsteht.

    Kennt ihr das oder ist vielleicht doch was mit meinem Steiß nicht in Ordnung?

    Orfanos
    Ich habe 50 kg abgenommen und hatte das zwischendrin ganz extrem. Mein Steißbein tat bei jedem sitzen länger als 5 Minuten irre weh. Dann hab ich festgestellt, das es Zyklusabhängig ist wie schlimm es weh tut.
    Die Osteopathin (kann man glauben oder auch nicht) meinte, dass sie sich nicht wundert, weil natürlich alle inneren Organe durch weniger Fett auch mehr Spielraum haben. Und sich alles etwas zurecht ruckeln muss erstmal. Gebärmutter und Blase haben echt keine gute Position gerade bei mir...
    Ich mache insgesamt viel Muskelaufbbau gerade und kann sagen das damit auch die schmerzen beim sitzen besser geworden sind. Nicht weg, das da vorher mehr Speck gepolstert hat merke ich schon noch...
    Im Adipositaszentrum haben sie gesagt wenn es zu schlimm ist würden sie röntge, man könne ein Steissbein operativ verkürzen. So schlimm war es dann nicht.

  3. #3
    Casalinga2012 ist offline Legende
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    41.223

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Seit ich ca. 16 kg abgenommen habe, kann ich nicht mehr gut sitzen. Mir tun die Knochen (Sitzbeinhöcker, aber auch Steißbein) weh. Jetzt gerade sitze/liege ich auf einem Deckchair mit doppelter Auflage, aber das drückt ziemlich aufs Steißbein. Ich merke auch, dass das (natürlich) viel mehr hervorsteht.

    Kennt ihr das oder ist vielleicht doch was mit meinem Steiß nicht in Ordnung?

    Orfanos
    Ich kenn das nicht, habe aber sowas kürzlich gehört. Eine bekannte hat ihre Ernährung komplett umgestellt. Leider passte die Ernährung so gar nicht zu einer nach ein paar Jahren aufgetretenen Erkrankung. Gegen eine erneute Umstellung der Ernährung, die nötig gewesen wäre hat sich ihr Körper gewehrt und sie hat sehr viel abgenommen. Am Gesäß nur noch haut und Knochen. Auf den sitzhöckern kann sie nicht mehr sitzen.

  4. #4
    Avatar von shioril
    shioril ist offline träumende Sturmjägerin
    Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    5.082

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Ja, kenne ich, allerdings hat sich das nach einiger Zeit wieder gelegt, sofern ich was weiches unter meinem Hintern habe.
    Allerdings muss ich mich immer mal wieder umsetzen.

    Muskelaufbau gezielt am Boppes soll helfen.
    Bei dem Wetter ist mir aber alles zu viel.
    shioril
    mit Duracell-Hase 2010
    und Maus 2014

  5. #5
    Avatar von Hundnas
    Hundnas ist offline Furry
    Registriert seit
    24.01.2017
    Beiträge
    5.764

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Zitat Zitat von shioril Beitrag anzeigen
    Ja, kenne ich, allerdings hat sich das nach einiger Zeit wieder gelegt, sofern ich was weiches unter meinem Hintern habe.
    Allerdings muss ich mich immer mal wieder umsetzen.

    Muskelaufbau gezielt am Boppes soll helfen.
    Bei dem Wetter ist mir aber alles zu viel.
    Das bestätige ich mal aus eigener Erfahrung Bei mir war da noch nie Polster, aber seit ich Mitte 20 mit dem Sport angefangen habe, tut es nicht mehr weh.
    Philinea gefällt dies

  6. #6
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    33.609

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Seit ich ca. 16 kg abgenommen habe, kann ich nicht mehr gut sitzen. Mir tun die Knochen (Sitzbeinhöcker, aber auch Steißbein) weh. Jetzt gerade sitze/liege ich auf einem Deckchair mit doppelter Auflage, aber das drückt ziemlich aufs Steißbein. Ich merke auch, dass das (natürlich) viel mehr hervorsteht.

    Kennt ihr das oder ist vielleicht doch was mit meinem Steiß nicht in Ordnung?

    Orfanos
    Hatte/ habe ich ohne Gewichtsabnahme auch. Ich habe eben kein Sitzfleisch.
    Silm

  7. #7
    RaeMea ist offline old hand
    Registriert seit
    17.11.2016
    Beiträge
    714

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Die größte Gewichtsabnahme bei mir waren 18 kg in einem guten halben Jahr. Ich hatte nie Probleme mit dem Sitzen, ich habe allerdings während der Abnahme recht viel Sport gemacht und habe außerdem sowieso einen runden muskulösen Hintern.

  8. #8
    Avatar von Zwergine
    Zwergine ist offline Schaumwesen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    1.306

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Ich hatte das Problem auch so lange, bis ich mit Sport angefangen habe.

  9. #9
    elina2 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.175

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Seit ich ca. 16 kg abgenommen habe, kann ich nicht mehr gut sitzen. Mir tun die Knochen (Sitzbeinhöcker, aber auch Steißbein) weh. Jetzt gerade sitze/liege ich auf einem Deckchair mit doppelter Auflage, aber das drückt ziemlich aufs Steißbein. Ich merke auch, dass das (natürlich) viel mehr hervorsteht.

    Kennt ihr das oder ist vielleicht doch was mit meinem Steiß nicht in Ordnung?

    Orfanos
    Ja das kenne ich.
    Ich war früher sehr schlank. Da tut das dann schon weh, schlimm ist auch wenn man sich stößt und das dann direkt auf einem Knochen zb dem Beckenknochen.

  10. #10
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    3.506

    Standard Re: @ die mit (relativ) viel Gewichtsverlust

    Es wird mit der Zeit besser. So war es zumindest bei mir, ich treibe aber auch mehr Sport und habe am Hintern auch etwas Fett durch Muskulatur ersetzt. Wobei ich bei Holzstühlen/Bänken dennoch ein Kissen unter dem Hintern bevorzuge. Was immer noch weh tut, sind eher harte, ungepolsterte Rückenlehnen. Da habe ich beim Anlehnen das Gefühl, jeden Wirbel zu spüren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •