Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
Like Tree54gefällt dies

Thema: Fremde Katze im Haus

  1. #1
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    14.941

    Standard Fremde Katze im Haus

    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.

  2. #2
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.904

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.
    Wäre Klappe tauschen eine Option?
    Es gibt ja mikrochipgesteuerte

  3. #3
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    14.941

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Wäre Klappe tauschen eine Option?
    Es gibt ja mikrochipgesteuerte
    "... Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist..."

    Zumal Katz nicht gechippt ist noch ein Halsband tragen soll.

  4. #4
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    8.904

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    "... Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist..."
    Es ist warm
    Wanda.Lismus gefällt dies

  5. #5
    Avatar von viola5
    viola5 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    3.914

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.
    Meine Antwort wird kaum das sein, was Du lesen willst.
    Aber wir sind auf diese Weise zu unserem dritten Katzentier gekommen. Zuerst waren da die kastrierte Katze und der kastrierte Kater und dann gesellte sich immer häufiger der unkastrierte Kater dazu - der natürlich auch in der Wohnung fleißig markieren musste.

    Da wir den Eindruck hatten (der jetzt nach vielen Jahren so gut wie gesichert ist), dass dieser Kater kein zu Hause hat, erbarmten wir, naja eigentlich ich, uns und fütterten ihn mit mit eigenem Futterplatz, ließen ihm im Winter einen warmen Schlafplatz und geben ihm so weit er es zulässt auch Zuwendung.

    Unsere Katzen haben ihn längst akzeptiert, begrüßen ihn per Näseln und zeigen deutlich, dass er ins Rudel gehört.
    Seitdem (es dauerte zwischen ein und zwei Jahren) sieht er auch nicht mehr die Notwendigkeit, in unserer Wohnung zu markieren.

    Aber ob Du sowas auch willst?

  6. #6
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline von vorne
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.829

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.
    Warten bis er noch mal reinkommt und ihm dann mit einer dieser gewaltigen Wasserspritzpistolen eine Abreibung verpassen.
    Der kommt nicht wieder.
    orfanos, Mrs. Van de Kamp und yello gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  7. #7
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    26.570

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.
    Meinen Rat willst du mal wieder nicht:
    Katze chipen und Katzenklappe tauschen gegen eine, die nur den Gechipten durchlässt.

    Ich finde es nicht lustig wenn meine Katze verkloppt wird oder mein Haus verunreinigt wird.

  8. #8
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    3.560

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    "... Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist..."

    Zumal Katz nicht gechippt ist noch ein Halsband tragen soll.
    Ich habe das schon gelesen. Würde es aber, bei dem Gedanken an Katzenuringestank im Haus, dringend nochmal überdenken.
    Kostet halt Geld, ist aber vermutlich eine erfolgversprechende Methode. Neue Klappe einbauen und Kater chipen lassen.
    Zusätzlich würde ich den Kater im Garten immer verjagen (Wasserschlauch), um das Revier eures Katers zu verteidigen.
    WhiseWoman, Makaria. und Gast gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von Schneehase
    Schneehase ist offline frühvergreist+userdement
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    25.800

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Hat ja lange genug gedauert (15 Jahre), aber es ist eindeutig passiert.

    Nachdem es in den letzten Tagen in allen erdenklichen Ecken des Hauses immer wieder nach Markierung stank und unserer nicht infrage kommt, hat Sohn die Katze heute in flagranti erwischt. Bzw sie standen sich heute im Klo plötzlich Aug in Aug gegenüber.

    Es ist der gleiche Kater, unkastriert, der unseren seit Wochen immer wieder verprügelt.

    Unserer scheint resigniert zu haben.

    Da ein Um- oder Ausbau der Katzenklappe nicht erwünscht ist, frage ich, ob es Tricks gibt, um dem anderen das Pissen im Haus zu vergällen oder ihn tatsächlich bestenfalls eben gar nicht erst reinkommen zu lassen.
    Ich würde eine chipgesteuerte Katzenklappe installieren. Aufgrund des markierten würde ich mich auf die Lauer legen und beim nächsten Versuch mein Haus zu betreten, bekäme der Eindringling eine massive eiskaltes Wasser Dusche. Der käme nicht wieder.
    So ähnlich habe ich es letztens bei einem Neukater aus der Nachbarschaft gemacht, der wieder und wieder unsere kleine Katze verkloppt hat. Seit gut drei Wochen traut er sich nicht mehr in ihre Nähe. GEschweige denn in unseren Garten
    Gast gefällt dies

  10. #10
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.870

    Standard Re: Fremde Katze im Haus

    Noch eine Stimme für eine neue Klappe plus Chip.

    So wie Euch ging es einer Bekannten, allerdings kamen da gleich mehrere fremde Katzen ins Haus.

    Eine von denen hat sich sogar in dem Zugang zum Kaminofen, der im Flur ist, eingerichtet und kam, als es dort zu heiß wurde, rausgeschossen.

    Katzenpisse stinkt doch furchtbar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •