Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
Like Tree26gefällt dies

Thema: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

  1. #1
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.829

    Standard auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    eben erzählt ein Bekannter, dass seine Schwiegermutter diese Woche einen geplanten OP-Termin hatte.
    Musste früh nüchtern kommen, und der Anästhesist hat vor der OP noch mal nachgefragt.

    "Nöö, ganz nüchtern, nur früh ein paar Globuli (für die Wundheilung)".

    Tja, da hat er sie dann wieder heimgeschickt.

    Wirken nicht, aber können trotzdem schaden. Ich fürchte, da muss es noch viel Aufklärung geben.

  2. #2
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.117

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge


    Verstehe ich nicht ganz. Können so ein paar Milligramm Zucker da wirklich negativ bei der Narkose wirken? Es geht doch darum, dass der Magen leer ist, damit kein Erbrochenes inhaliert werden kann - oder?
    alles_ist_alles gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

  3. #3
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.102

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Komisch.

    Tabletten darf man, mit einem Schluck Wasser, ja meist noch bis kurz vorher nehmen.
    Dass da die paar, meist sind es 5,Minidinger das Problem gewesen sein sollen, wundert mich.
    Foxlady gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Urgestein
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    92.316

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    eben erzählt ein Bekannter, dass seine Schwiegermutter diese Woche einen geplanten OP-Termin hatte.
    Musste früh nüchtern kommen, und der Anästhesist hat vor der OP noch mal nachgefragt.

    "Nöö, ganz nüchtern, nur früh ein paar Globuli (für die Wundheilung)".

    Tja, da hat er sie dann wieder heimgeschickt.

    Wirken nicht, aber können trotzdem schaden. Ich fürchte, da muss es noch viel Aufklärung geben.
    Bist du sicher, dass der keine Scherze machte? ich halte das eher für unwahrscheinlich.




  5. #5
    Lleanora ist gerade online Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    21.672

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    eben erzählt ein Bekannter, dass seine Schwiegermutter diese Woche einen geplanten OP-Termin hatte.
    Musste früh nüchtern kommen, und der Anästhesist hat vor der OP noch mal nachgefragt.

    "Nöö, ganz nüchtern, nur früh ein paar Globuli (für die Wundheilung)".

    Tja, da hat er sie dann wieder heimgeschickt.

    Wirken nicht, aber können trotzdem schaden. Ich fürchte, da muss es noch viel Aufklärung geben.
    Sind so paar Zuckerkügelchen wirklich so problematisch? Was wenn jemand Medikamente nehmen muss?

  6. #6
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.102

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen

    Verstehe ich nicht ganz. Können so ein paar Milligramm Zucker da wirklich negativ bei der Narkose wirken? Es geht doch darum, dass der Magen leer ist, damit kein Erbrochenes inhaliert werden kann - oder?
    Die LMAA-Valium, die ich schon mehrfach vor einer Operation bekommen habe, um nicht ganz so aufgeregt zu sein, entspricht sicher der Menge von 50 Globuli. Und normalerweise nimmt man zwischen 3 und 5 Globulis. Je nach Potenz.

  7. #7
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.102

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    Bist du sicher, dass der keine Scherze machte? ich halte das eher für unwahrscheinlich.
    Macht sich aber zum Lustigmachen über GlobuliS gut, so eine Geschichte
    Schneehase, BigMama, Foxlady und 1 anderen gefällt dies.

  8. #8
    Skylla ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.12.2017
    Beiträge
    2.062

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen

    Verstehe ich nicht ganz. Können so ein paar Milligramm Zucker da wirklich negativ bei der Narkose wirken? Es geht doch darum, dass der Magen leer ist, damit kein Erbrochenes inhaliert werden kann - oder?
    Im Falle von Arnica geht es eher darum, dass der Stoff blutverdünnende Eigenschaften hat. Und vielleicht hat nicht jeder Chirurg Lust darauf abzuwarten wie genau der Patient im OP-Saal darauf reagiert.

  9. #9
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.117

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Im Falle von Arnica geht es eher darum, dass der Stoff blutverdünnende Eigenschaften hat. Und vielleicht hat nicht jeder Chirurg Lust darauf abzuwarten wie genau der Patient im OP-Saal darauf reagiert.
    Bei Arnica-Tabletten (gibt es das?) würde ich Dir zustimmen. Aber bei Globuli? In denen kein Wirkstoff mehr zu finden ist?
    Falls Pippi es so rum gemeint hat, war der Anästhesist wohl ein Depp und sie hat vollkommen Recht mit der Aussage, dass Aufklärung Not tut!
    MikaelSander gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

  10. #10
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    10.102

    Standard Re: auch mal eine Globuli-Geschichte - ist was für die Glogge

    Zitat Zitat von Skylla Beitrag anzeigen
    Im Falle von Arnica geht es eher darum, dass der Stoff blutverdünnende Eigenschaften hat. Und vielleicht hat nicht jeder Chirurg Lust darauf abzuwarten wie genau der Patient im OP-Saal darauf reagiert.
    Ich denke, in GlobuliS ist nix drin außer Zucker.

    Schneehase und Foxlady gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •