Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55
Like Tree14gefällt dies

Thema: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

  1. #1
    Spex ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.687

    Standard Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Nur mal so zur Orientierung, ich weiß, dass es auf Hund, Kind und Umgebung ankommt:
    ab welchem Alter habt ihr eure Kinder alleine eine kleine Runde Gassi gehen lassen?
    Eckdaten: Hund ist mittelgroß, d.h. Kind könnte ihn halten, wenn er zieht, tut er aber in der Regel nicht, Hund hört sehr gut, nur wenn er frei läuft und andere Hunde in der Nähe sind, muss man schnell reagieren und ihn zurückrufen, sonst stürmt er drauf los. Kind ist zuverlässig und vernünftig, 10 Jahre alt, allerdings schnell zu verunsichern und eher ängstlich, d.h. in brenzligen Situationen möglicherweise etwas kopflos.
    In der Nähe gibt es einen Park, wo keine Autos und Radfahrer fahren, wo sich immer viele Hunde zum Spielen treffen. Dorthin könnte Kind alleine laufen, ohne die Straßenseite wechseln zu müssen oder eine Straße zu überqueren. Einzige Gefahr: der Hund läuft gerne kreuz und quer und man muss etwas darauf achten, dass er nicht über den Fahrradweg schießt, wenn gerade ein Fahrrad kommt, falls auf der anderen Seite was Interessantes zu finden ist.

  2. #2
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    13.117

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Die Situationen, die Du beschreibst, klingen schon mal nicht einfach. Allerdings gibt es eine weitere, die Du nicht aufzählst und die für MICH das Ausschlusskriterium sind, ein jüngeres Kind alleine mit Hund gehen zu lassen:
    Was könnte / würde das Kind tun, wenn der Hund von einem anderen angegriffen wird? Wüsste es sich da zu helfen? Wnen nein: würde es sich später große Vorwürfe machen, wenn der Hund verletzt ist?
    Diese Situation ist für Erwachsene schon nicht leicht (ich spreche da durchaus auch für mich)- das würde ich keinem Kind zumuten wollen.

    Für MICH (!) liegt die Grenze deshalb gefühlt für ein pauschales Kind bei 14-16 Jahren. Ich weiß, dass viele das anders handhaben und meistens geht es ja auch gut. Ich selbst wäre da wohl nicht so entspannt.

    Außerdem würde ich nachfragen, ob das Einfluss auf die Versicherung hat, wenn der Gassigeher noch so jung ist.
    One person's crazyness is another person's reality.

  3. #3
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    13.12.2014
    Beiträge
    3.374

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    So mit etwa 12 (wobei sie anfangs immer zu zweit mit dem Hund gingen). Grundregel aber: nicht ableinen (eben wegen anderer Hunde, Fahrräder,... Ableinen machen sie noch heute (15) nur auf komplett freier Wiese, um dem Hund seine Frisbee oder Ball zu werfen.
    Was Du beschreibst, wäre für mich ok, wenn der Hund an der Leine bleibt, sonst ist das Risiko in meinen Augen zu groß: Hund stürmt doch drauflos, weil anderer Hund kommt, rennt dabei einem Fahrradfahrer in den Weg etc. - sowas kann ein Kind nicht zuverlässig absehen (ist ja schon als Erwachsener schwierig). Zudem musst Du einrechnen, dass evtl. ein anderer Hund auf Deinen losstürmt und sich evtl. nicht gut verträgt - da würde ich einem ängstlichen 10jährigen nicht zutrauen (und zumuten), reagieren zu müssen.

  4. #4
    Avatar von snooze
    snooze ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    3.627

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Nur mal so zur Orientierung, ich weiß, dass es auf Hund, Kind und Umgebung ankommt:
    ab welchem Alter habt ihr eure Kinder alleine eine kleine Runde Gassi gehen lassen?
    Eckdaten: Hund ist mittelgroß, d.h. Kind könnte ihn halten, wenn er zieht, tut er aber in der Regel nicht, Hund hört sehr gut, nur wenn er frei läuft und andere Hunde in der Nähe sind, muss man schnell reagieren und ihn zurückrufen, sonst stürmt er drauf los. Kind ist zuverlässig und vernünftig, 10 Jahre alt, allerdings schnell zu verunsichern und eher ängstlich, d.h. in brenzligen Situationen möglicherweise etwas kopflos.
    In der Nähe gibt es einen Park, wo keine Autos und Radfahrer fahren, wo sich immer viele Hunde zum Spielen treffen. Dorthin könnte Kind alleine laufen, ohne die Straßenseite wechseln zu müssen oder eine Straße zu überqueren. Einzige Gefahr: der Hund läuft gerne kreuz und quer und man muss etwas darauf achten, dass er nicht über den Fahrradweg schießt, wenn gerade ein Fahrrad kommt, falls auf der anderen Seite was Interessantes zu finden ist.
    dann gar nicht. was immer wieder vergessen wird, und worüber ich immeer wieder den kopf schüttle (ja, mein ganz persönliches rotes tuch - auch eigener erfahrung) ist dass es ziemlich egal ist, dass der eingene hund nix tut, weil es so vilele unerzogene hunde und gleichgültige halter gibt. wie reagiert das kind, wenn z.B. ein großer, unangeleinter hund wild bellend in nicht freundlicher absicht auf euren hund zugeschossen käme? ist wie beim autofahren. mit dem fehlverhalten anderer ist immer zu rechnen.

    ich hab schon mehr als ein völlig überfordertes grundschulkind mit einem "braven hund" gesehen, auch auf unbefahrenen waldwegen.

    geh mit in den park, setz dich auf ne bank bleib in erreichbarer nähe und lass kind machen.
    Schneehase gefällt dies
    snooze

  5. #5
    Registriert seit
    20.11.2017
    Beiträge
    6.177

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Ein Kind in dem Alter ließe ich wohl nur einen Hund an der Leine ausführen. Kein Freilauf. Wenn der Hund fortläuft, womöglich zu einem aggressiven Artgenossen, der ihn malträtiert, wäre das keine Situation, die ich für 10-Jährige gut verkraftbar fände...
    Hier in der Nachbarschaft sind mehrere Kinder, die ihre Hunde immer mal ausführen. Die laufen denen immer mal wieder weg. Meines Wissens ist es bisher gut gegangen, aber für meine Kinder bräuchte ich das nicht.

  6. #6
    Tinkerle ist offline Irgendwo ist Stille
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    2.019

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    1. Meine ich dass von der Versicherung ein bestimmtes alter vorgegeben ist.

    2. Selbst wenn der eigene Hund gut erzogen ist und der Punkt kein Problem ist laufen da draußen so viele unerzigene Hunde inkl bescheuerte Besitzer dass ich meine Kinder (10 und 12) nicht alleine mit dem Hund los schicke.

    3. Wenn du sagst dein Kind ist schnell unsicher dann gleich 3x nicht
    Schneehase und piper78 gefällt dies.

  7. #7
    piper78 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    4.005

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Ich verstehe nicht wie man auf die Idee kommen kann, ein Kind mit Hund gehen zu lassen, aber mit dem Zusatz nicht ableinen. Wie Snooze es schon schilderte, der eigene Hund kann noch so lieb sein, kommt ein anderer freilaufend auf deinen angeleinten zu (mit unsicherem/ängstlichem Kind am Ende der Leine) und es gibt Stress, dann Prost Mahlzeit.
    Also nach dem was du schreibst ließe ich das Kind höchstens allein mit Hund auf ne eingezäunte Hundewiese, wo ihr im Idealfall noch paar Leute/Hunde schon kennt. Da kann Hund sich mit den anderen austoben, nicht abhauen und sollten sich die Fellnasen in die Wolle kriegen und wirklich ein Mensch einschreiten müssen, sind so sollte man hoffen ein paar halbwegs kompetente Erwachsene da. Bei gut sozialisierten Hunden ist das ja aber eigentlich selten nötig. Ansonsten würde ich wie auch oben schon erwähnt in Sichtweite bleiben und gucken wie Kind und Hund klarkommen. Parallel am Abruf des Hundes arbeiten, denn er hört nicht sehr gut wenn er unter Ablenkung (andere Hunde, also spannender als ihr) nicht hört.
    Schneehase gefällt dies

  8. #8
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    17.856

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Zitat Zitat von Spex Beitrag anzeigen
    Nur mal so zur Orientierung, ich weiß, dass es auf Hund, Kind und Umgebung ankommt:
    ab welchem Alter habt ihr eure Kinder alleine eine kleine Runde Gassi gehen lassen?
    Eckdaten: Hund ist mittelgroß, d.h. Kind könnte ihn halten, wenn er zieht, tut er aber in der Regel nicht, Hund hört sehr gut, nur wenn er frei läuft und andere Hunde in der Nähe sind, muss man schnell reagieren und ihn zurückrufen, sonst stürmt er drauf los. Kind ist zuverlässig und vernünftig, 10 Jahre alt, allerdings schnell zu verunsichern und eher ängstlich, d.h. in brenzligen Situationen möglicherweise etwas kopflos.
    In der Nähe gibt es einen Park, wo keine Autos und Radfahrer fahren, wo sich immer viele Hunde zum Spielen treffen. Dorthin könnte Kind alleine laufen, ohne die Straßenseite wechseln zu müssen oder eine Straße zu überqueren. Einzige Gefahr: der Hund läuft gerne kreuz und quer und man muss etwas darauf achten, dass er nicht über den Fahrradweg schießt, wenn gerade ein Fahrrad kommt, falls auf der anderen Seite was Interessantes zu finden ist.
    Mein Sohn ist 12 und mehrere seiner Klassenkameraden führen kleine Hunde aus. Da bringt der Sohn immer wieder "lustige" Geschichten mit nach Hause.

  9. #9
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    32.994

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Wir haben keinen Hund, aber niemals würde ich ein Kind, das sich schnell verunsichern lässt und in brenzligen Situation kopflos reagieren könnte und einen Hund, der gern kreuz und quer läuft und über den Fahrradweg schießt gemeinsam raus gehen lassen.
    Schneehase gefällt dies

  10. #10
    Spex ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    1.687

    Standard Re: Ab wann habt ihr Kinder alleine mit Hund gehen lassen

    Okay, danke erstmal für eure Einschätzung. Mir ist auch nicht wirklich wohl bei dem Gedanken, auch wenn es natürlich eine Erleichterung wäre, nicht jede Runde mitgehen zu müssen. Hier sind öfter Kinder alleine mit den Hunden unterwegs. Nicht gerade Grundschulalter, aber so 6. oder 7. Klasse geschätzt.

    Aber es stimmt schon, es gibt eine Menge unerzogene Hunde und gerade da unserer eher klein ist, stelle ich mich öfter mal vor ihn oder er sucht hinter meinen Beinen Schutz, das traue ich meinen Kindern noch nicht zu. Sie haben zwar inzwischen keine Angst mehr vor Hunden, aber wenn so ein großer heranstürmt, stellt sich nicht nur der Hund hinter mich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •