Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69
Like Tree66gefällt dies

Thema: und nochmal von vorn - Hänel und §219a

  1. #1
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.814

    Standard und nochmal von vorn - Hänel und §219a

    https://www.zeit.de/wissen/gesundhei...nel-aufgehoben

    herrje, die sollen den §219a einfach ersatzlos streichen - dann gibt es auch nicht so viel Gerichts-Hin-und-Her
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  2. #2
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    141.368

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    https://www.zeit.de/wissen/gesundhei...nel-aufgehoben

    herrje, die sollen den §219a einfach ersatzlos streichen - dann gibt es auch nicht so viel Gerichts-Hin-und-Her
    ... und nun wird es noch einmal verhandelt. So eine Rückverweisung ist doch was Schönes. Streichung des Paragraphen und gut, aber Frauen müssen augenscheinlich vor sich selbst und vor Information, die zu Entscheidungen befähigt, geschützt werden.
    Нет худа без добра.

  3. #3
    WATERPROOF ist gerade online Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.358

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von antin Beitrag anzeigen
    https://www.zeit.de/wissen/gesundhei...nel-aufgehoben

    herrje, die sollen den §219a einfach ersatzlos streichen - dann gibt es auch nicht so viel Gerichts-Hin-und-Her
    Dann müssten man aber auch §218 reformieren.

    Abtreibung ist immer noch eine Straftat.

    Sonst müsstest im Umkehrschluss auch Werbung für andere Straftaten erlauben.

  4. #4
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    141.368

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Dann müssten man aber auch §218 reformieren.

    Abtreibung ist immer noch eine Straftat.

    Sonst müsstest im Umkehrschluss auch Werbung für andere Straftaten erlauben.
    ... den kann man in der gleichen Streichorgie ebenfalls streichen. Klare Fristenlösung (und ggf. noch ein paar Ausnahmen, die gut definiert sind) und fertig.
    cosima, rastamamma, antin und 2 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  5. #5
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.814

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Dann müssten man aber auch §218 reformieren.

    Abtreibung ist immer noch eine Straftat.
    .
    ja sollen sie.
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  6. #6
    WATERPROOF ist gerade online Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.358

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... den kann man in der gleichen Streichorgie ebenfalls streichen. Klare Fristenlösung (und ggf. noch ein paar Ausnahmen, die gut definiert sind) und fertig.
    Ich denke mittlerweile, da hatte die DDR mal eine bessere Lösung

  7. #7
    WATERPROOF ist gerade online Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.358

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Man muss da die juristische Denke von der moralischen Trennen.

    Und der Zeitgeist spricht für eine klare Fristenlösung.

    Diese Zwangsberatung ist nicht mehr zeitgemäß.

  8. #8
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.814

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Man muss da die juristische Denke von der moralischen Trennen.

    Und der Zeitgeist spricht für eine klare Fristenlösung.

    Diese Zwangsberatung ist nicht mehr zeitgemäß.
    die beginnt ja eigentlich schon vor dem Abbruch:

    eine freiwillig und wohlbegründet kinderlose 35jährige wird nicht sterilisiert - jeder Arzt erklärt ihr, sie sei ja viel zu jung.

    äh ja - wenn sie noch ein paar Jahre wartet, ist ihre Fruchtbarkeit ohnehin vorbei... dann ist sie plötzlich alt ! soll sie sich bis dahin mit blöden/schlecht verträglichen/umständlichen Verhütungsmethoden herumschlagen?

    soviel zum Thema Selbstbestimmungsrecht der Frau
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  9. #9
    advena ist gerade online Legende
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    23.859

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... den kann man in der gleichen Streichorgie ebenfalls streichen. Klare Fristenlösung (und ggf. noch ein paar Ausnahmen, die gut definiert sind) und fertig.
    Fristenlösung - ohne Ausnahmen. Welche Ausnahmen sollen das denn sein?
    Es ist echt ein Unding.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  10. #10
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    34.149

    Standard Re: und nochmal von vorn - Hähnel und §219a

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Fristenlösung - ohne Ausnahmen. Welche Ausnahmen sollen das denn sein?
    Es ist echt ein Unding.
    Ich denke WW ging es um längere Fristen bei der Feststellung bestimmter Behinderungen des Kindes wie z.B. Trisomie 13.
    Silm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •