Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree1gefällt dies

Thema: Ich steige in die Eisproduktion ein

  1. #1
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.723

    Standard Ich steige in die Eisproduktion ein

    Beim Hofer gabs letzte Woche (?) eine Eismaschine für 18 Euro (so ein Teil, wo man ewig den Behälter tiefkühlt, dann ewiger rührt und nachher das Eis mit Pech erst recht noch eine Zeit tiefkühlen muss).

    Die jungen Leute (Sohn und Freundin) fanden es "Geldverschwerndung" (Sohn) und "nicht nötig" (Freundin).

    Und wer ißt jetzt das Eis und verlangt Nachschub? Eh klar.

    Ich habe zwei Rezepte, eines für die Maschine (mit Schlagobers und Aufkochen und Zutaten dazu und abkühlen ...) und eines für ohne Maschine (mit Schlagobers, geschlagen, und gesüsster Kondensmilch und ev. Vanille als Basis - heute habe ich mal mit Zucker pürierte Waldbeeren dazugerührt, so auf Marmoreffekt).

    Mal sehen, ob ich morgen, wenn ich vom Büro komme, noch hausgemachtes Eis essen kann.
    Kicki gefällt dies

  2. #2
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    56.988

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    wir haben auch länger überlegt, ob wir sowas wollen / brauchen , und irgendwann habe ich einer Freundin davon erzählt. Die hat mir sofort und gerne ihre geschenkt

    aber ehrlich: die läuft so ewig, irgendwie finde ich das Quatsch. Ab und zu machen wir es aber trotzdem

    Lasst es Euch schmecken!

  3. #3
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.844

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Solltest Du ein Rezept finden, das am nächsten Tag noch cremig aus dem Tiefkühler kommt, denk bitte an mich.

  4. #4
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.723

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Solltest Du ein Rezept finden, das am nächsten Tag noch cremig aus dem Tiefkühler kommt, denk bitte an mich.
    Sohn behauptet, dass das letzte Eis auch am Tag nachher noch "weich" war (also nicht steinhart).

    Das wären gewesen: 2 Packerl Schlagobers, mit 3/4 cup Milch, 3/4 Cup Zucker und 1/8 TL Salz erwärmen, bis am Rand des Topfes Blasen aufsteigen, wegnehmen, 2 TL Vanille-Extrakt rein (oder das Innere einer Bourbon-Vanillestange), runterkühlen auf Raumtemperatur (ich habs irgendwann in den Kühlschrank gestellt) und dann in die vorgekühlte Eismaschine.

    Das andere Rezept (heute probiert): 2 Packerl Schlagobers und 400 ml gezuckerte Kondensmilch (ich hatte eher 300 ml auf Lager), Schlagobers halbwegs steif schlagen, Kondensmilch drunterziehen, dann Vanille (optional) - einfrieren. Das wäre die Basis, ich habe, wie gesagt, noch pürierte Beeren druntergezogen). Das soll allerdings jetzt 8 Stunden oder so tiefkühlen, mal sehen, wie es morgen wird (wenn ich was davon abbekomme).

  5. #5
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.844

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sohn behauptet, dass das letzte Eis auch am Tag nachher noch "weich" war (also nicht steinhart).

    Das wären gewesen: 2 Packerl Schlagobers, mit 3/4 cup Milch, 3/4 Cup Zucker und 1/8 TL Salz erwärmen, bis am Rand des Topfes Blasen aufsteigen, wegnehmen, 2 TL Vanille-Extrakt rein (oder das Innere einer Bourbon-Vanillestange), runterkühlen auf Raumtemperatur (ich habs irgendwann in den Kühlschrank gestellt) und dann in die vorgekühlte Eismaschine.

    Das andere Rezept (heute probiert): 2 Packerl Schlagobers und 400 ml gezuckerte Kondensmilch (ich hatte eher 300 ml auf Lager), Schlagobers halbwegs steif schlagen, Kondensmilch drunterziehen, dann Vanille (optional) - einfrieren. Das wäre die Basis, ich habe, wie gesagt, noch pürierte Beeren druntergezogen). Das soll allerdings jetzt 8 Stunden oder so tiefkühlen, mal sehen, wie es morgen wird (wenn ich was davon abbekomme).
    Hm, Salz hab ich noch nicht probiert. Danke!

  6. #6
    -adalovelace- ist offline Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    4.774

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von Martha74 Beitrag anzeigen
    wir haben auch länger überlegt, ob wir sowas wollen / brauchen , und irgendwann habe ich einer Freundin davon erzählt. Die hat mir sofort und gerne ihre geschenkt

    aber ehrlich: die läuft so ewig, irgendwie finde ich das Quatsch. Ab und zu machen wir es aber trotzdem

    Lasst es Euch schmecken!

    Ach, für mein großes Kind ist das derzeit eine angenehme Ferienbeschäftigung. Morgen gibt es Apfeleis!

  7. #7
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    100.723

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von BigMama Beitrag anzeigen
    Hm, Salz hab ich noch nicht probiert. Danke!
    Ich habe schon gelesen, dass es auch dran liegt, dass man ganz lange mixen muss wegen der Eiskristalle (da bin ich mit der Eismaschine auf der sicheren Seite, lange braucht sie auf jeden Fall ).

    Reichhaltig Dottermasse, die zur Rose abgezogen wurde (frag mich nicht) oder pasteurisiertes Eigelb soll auch helfen. Oder Emulgatoren (aus der Apotheke, ich glaube, den Versuch gibts bei mir nicht).

    Und je mehr Zucker, desto weicher, wenn ich mich nicht täusche.

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    26.203

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich habe schon gelesen, dass es auch dran liegt, dass man ganz lange mixen muss wegen der Eiskristalle (da bin ich mit der Eismaschine auf der sicheren Seite, lange braucht sie auf jeden Fall ).

    Reichhaltig Dottermasse, die zur Rose abgezogen wurde (frag mich nicht) oder pasteurisiertes Eigelb soll auch helfen. Oder Emulgatoren (aus der Apotheke, ich glaube, den Versuch gibts bei mir nicht).

    Und je mehr Zucker, desto weicher, wenn ich mich nicht täusche.
    Ich glaube die Zugabe von Hochprozentigem hilft auch.

  9. #9
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.844

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich habe schon gelesen, dass es auch dran liegt, dass man ganz lange mixen muss wegen der Eiskristalle (da bin ich mit der Eismaschine auf der sicheren Seite, lange braucht sie auf jeden Fall ).

    Reichhaltig Dottermasse, die zur Rose abgezogen wurde (frag mich nicht) oder pasteurisiertes Eigelb soll auch helfen. Oder Emulgatoren (aus der Apotheke, ich glaube, den Versuch gibts bei mir nicht).

    Und je mehr Zucker, desto weicher, wenn ich mich nicht täusche.
    Verschiedene Varianten mit Ei bzw. Johannisbrotkernmehl hab ich schon versucht. Mit Milch, mit Obers, mit Joghurt... Zuerst bleibt es so weich, daß mans ein, zwei Stunden einfriere muß, dan ist es perfekt und nach ein paar Stunden ist es hart.
    mach sowas ja fürs Spätstück, da wäre es schon toll, wenn ichs am Vorabend machen könnte.
    (Obstsorten aus gefrorenem, nur leicht angetaut püriertem Obst sind immerhin gleich verzehrfertig.)

  10. #10
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    92.844

    Standard Re: Ich steige in die Eisproduktion ein

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich glaube die Zugabe von Hochprozentigem hilft auch.
    Alkohol hatte ich bisher nur im Sorbet, da waren die Reste ein paar Stunden später auch beinhart.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •