Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
Like Tree3gefällt dies

Thema: Arbeitszeit ansparen

  1. #1
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig

    User Info Menu

    Standard Arbeitszeit ansparen

    Gibt es in Euren Unternehmen (so Ihr angestellt seid) so etwas? Dass man Urlaubstage, Urlaubsgeld oder einen Teil des Gehaltes auf einer Art "Sonderkonto" anspart, um dann ein Sabbatical machen zu können oder früher in Rente zu gehen oder Pflegezeit zu machen oder so? Und was kann bei Euch alles auf dieses "Konto" eingezahlt werden?







    Meine Texte, meine Bilder!

  2. #2
    Aoraki Gast

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Nein im letzten nicht, im zukünftigen nicht und auch in keinem der nicht ganz wenigen vorher. Leider.

  3. #3
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    ja, nennt sich Langzeitkonto und ich mach seit 10 Jahren davon rege Gebrauch. Als Teilzeit mitarbeiter und Home Officler habe ich ja nicht das Problem, dass ich für Handwerker oder Behördentermine Urlaub nehmen muss. Das macht sich schon bemerkbar. Ich schieb dann halt meine Arbeitszeit und bin flexibel.
    Bei uns kann man in dieses Konto neben Urlaubstage auch Gehlat oder ICP einzahlen, wird dann entsprechend umgerechnet. Das mach ich nicht, soviel geld hab ich nicht über. Was ich mit den angesparten Tage mal mach? Ich denke wenn ich so weiter mache (das verzinst sich ja auch), werde ich 1 Jahr früher in Rente können.
    elina2 gefällt dies
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  4. #4
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    ja, nennt sich Langzeitkonto und ich mach seit 10 Jahren davon rege Gebrauch. Als Teilzeit mitarbeiter und Home Officler habe ich ja nicht das Problem, dass ich für Handwerker oder Behördentermine Urlaub nehmen muss. Das macht sich schon bemerkbar. Ich schieb dann halt meine Arbeitszeit und bin flexibel.
    Bei uns kann man in dieses Konto neben Urlaubstage auch Gehlat oder ICP einzahlen, wird dann entsprechend umgerechnet. Das mach ich nicht, soviel geld hab ich nicht über. Was ich mit den angesparten Tage mal mach? Ich denke wenn ich so weiter mache (das verzinst sich ja auch), werde ich 1 Jahr früher in Rente können.
    Was ist den ICP?







    Meine Texte, meine Bilder!

  5. #5
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Gibt es in Euren Unternehmen (so Ihr angestellt seid) so etwas? Dass man Urlaubstage, Urlaubsgeld oder einen Teil des Gehaltes auf einer Art "Sonderkonto" anspart, um dann ein Sabbatical machen zu können oder früher in Rente zu gehen oder Pflegezeit zu machen oder so? Und was kann bei Euch alles auf dieses "Konto" eingezahlt werden?
    Stunden können wir für Urlaub und Freizeit sammeln.

    Sabbatical läuft bei uns anders. Ich lasse mir für den Zeitraum X weniger Gehalt auszahlen und bekomme für die Sabbatical Zeit auch nur diese Summe. Das wird dann genau berechnet und man hat da auch viel Spielraum.

    Für pflegende Angehörige, Kinder unter 8 oder Schichtdienst Mitarbeiter gibt es 8 Tage zusätzlich Urlaub.

    Edit: es gibt bei uns noch verschiedene Modelle um in die Rente zu gehen. 2 1/2 arbeiten für Summe X und dann 2 1/2 Jahre schon zu Hause bleiben. (Als Beispiel)
    cs79 gefällt dies

  6. #6

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Gibt es in Euren Unternehmen (so Ihr angestellt seid) so etwas? Dass man Urlaubstage, Urlaubsgeld oder einen Teil des Gehaltes auf einer Art "Sonderkonto" anspart, um dann ein Sabbatical machen zu können oder früher in Rente zu gehen oder Pflegezeit zu machen oder so? Und was kann bei Euch alles auf dieses "Konto" eingezahlt werden?
    Wir haben Ampelkonten, da kann ich eine bestimmte Stundenzahl ansparen (bei meiner Stundenzahl wären es genau zwei Arbeitswochen, die ich ansparen kann), drüber hinaus gibts erstmal eine Ansage, das möglichst schnell wieder runterzufahren. Keine Ahnung, ob da auch eine längere Auszeit verhandelbar ist.

  7. #7
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Was ist den ICP?
    incentive compensation plan - also Bonuszahlungen
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  8. #8
    Sommersprosse80 ist offline Ex kaddi80

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Ich habe ein 15 stunden Vertrag und arbeite ca 22 Stunden in der Woche. Der Deal heisst das ich die gesammelten Ünerstunden dann in den Schulferien abbummeln kann. So habe ich eigentlich alle Schulferien frei.
    Gast gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Nö gibt's nicht.

    Ich kann mit diesen Vorübergehend-mal-aussteigen-Phantasien aber auch nicht wirklich was anfangen.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #10
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Arbeitszeit ansparen

    Zitat Zitat von FrauDirektorPogge Beitrag anzeigen
    Gibt es in Euren Unternehmen (so Ihr angestellt seid) so etwas? Dass man Urlaubstage, Urlaubsgeld oder einen Teil des Gehaltes auf einer Art "Sonderkonto" anspart, um dann ein Sabbatical machen zu können oder früher in Rente zu gehen oder Pflegezeit zu machen oder so? Und was kann bei Euch alles auf dieses "Konto" eingezahlt werden?
    Geht noch, du kannst 4 Jahre voll arbeiten für 80% des Geldes und das 5. Jahr bekommst du 80% ohne arbeiten zu gehen.
    Wird sicher bald abgeschafft.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •