Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree1gefällt dies

Thema: Beeren einkochen

  1. #1
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Beeren einkochen

    Ich hab bis jetzt eingekocht:

    2,5 l roter Johannisbeersirup
    2kg schwarzes Johannisbeergelee
    1kg Sauerkirschmarmelade
    1kg Sauerkirsch Kit für Kuchen
    1 kg Stachelbeermarmelade

    So wie es ausschaut, bekomme ich noch sehr viele Brombeeren und Holunderbeeren.

    Aber ich hab keine Gläser mehr...

    Von Aprikosen, Zwetschgen und so weiter will ich gar nicht reden...

    Wie schaut es bei euch aus?

  2. #2
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    46.318

    Standard Re: Beeren einkochen

    Genau umgedreht. Ich hab massig Gläser aber keinen Ertrag an Bäumen und Sträuchern. Einzig Aronia und Bocksdorn scheinen zu klappen. Den Rest hat alles der späte Frost gepaart mit Trockenheit dahin gerafft. Die Heidelbeeren konnte man gleich als Trockenfrüchte ernten.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  3. #3
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.138

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich hab bis jetzt eingekocht:

    2,5 l roter Johannisbeersirup
    2kg schwarzes Johannisbeergelee
    1kg Sauerkirschmarmelade
    1kg Sauerkirsch Kit für Kuchen
    1 kg Stachelbeermarmelade

    So wie es ausschaut, bekomme ich noch sehr viele Brombeeren und Holunderbeeren.

    Aber ich hab keine Gläser mehr...

    Von Aprikosen, Zwetschgen und so weiter will ich gar nicht reden...

    Wie schaut es bei euch aus?
    ich habe leider keinen funktionierenden herd, sonst würde ich sagen, her damit.

    gläser habe ich genug. willste welche?
    WATERPROOF gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  4. #4
    Seebär05 ist gerade online enthusiast
    Registriert seit
    01.07.2019
    Beiträge
    346

    Standard Re: Beeren einkochen

    Leider war hier familiär zur Holunderblütenernte Land unter, das schmerzt mich sehr, daß ich das nicht geschafft habe. Ich harre jetzt der Holunderbeeren. Kirschen wurden hier so gegessen, da war nichts über. Erdbeerlime oder wie das heißt möchte ich aber am WE mal probieren.

  5. #5
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    139.803

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Wie schaut es bei euch aus?
    6 Gläser rotes Johannisbeergelee
    9 Gläser Stachelbeer-Kirsch-Marmelade (da kommt heute noch eine ähnliche Portion dazu)

    Die restlichen Stachelbeeren werde ich wohl entsaften und den Saft einfrieren. Die schwarzen Johannisbeeren brauchen noch etwas, aber das ist dieses Jahr übersichtlich.

    Trotzdem werden die Gläser knapp ... und dabei habe ich, von den paar Beerensträuchern abgesehen, gar kein Obst im Garten.
    Нет худа без добра.

  6. #6
    MostlyHarmless ist offline Irdisch
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    9.990

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich hab bis jetzt eingekocht:

    2,5 l roter Johannisbeersirup
    2kg schwarzes Johannisbeergelee
    1kg Sauerkirschmarmelade
    1kg Sauerkirsch Kit für Kuchen
    1 kg Stachelbeermarmelade

    So wie es ausschaut, bekomme ich noch sehr viele Brombeeren und Holunderbeeren.

    Aber ich hab keine Gläser mehr...

    Von Aprikosen, Zwetschgen und so weiter will ich gar nicht reden...

    Wie schaut es bei euch aus?
    Beeren? Welche Beeren?

    Die Sch... Vögel haben alles, aber wirklich alles abgefressen, was auch nur ansatzweise reif wwerden wollte. Sogar die Stachelbeeren aus dem Inneren des Strauchs.

    Vielleicht bekomm ich ja später wenigstens eine halbe Brombeere ab!

  7. #7
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline Klimakiller
    Registriert seit
    03.11.2017
    Beiträge
    12.770

    Standard Re: Beeren einkochen

    Äpfel an beiden Bäumen zusammen vielleicht 4.

    Pflaumen hatten super angesetzt und sind bei ca haselnussgröße eine nach der anderen abgefallen.

    Erdbeeren waren heuer eher mau, schade.

    Schwarze Joha sind irgendwie weg, ich denke ein Rückschnitt ist unumgänglich (ich liege dem Gatten schon länger damit in den Ohren, aber wenns er macht, dann wars wenigstens nicht ich! Ha!), rote und weiße tragen gut, aber keiner mag sie ernten ...

    Wein hat sehr gut angesetzt und ist viel - das gibt dann wieder Saft.

    Holunder das übliche: tolle Blüte, aber nur vereinzelt Beeren, die auch noch ungleichzeitig reif werden.

  8. #8
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace
    Registriert seit
    05.09.2017
    Beiträge
    6.152

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    ich habe leider keinen funktionierenden herd, sonst würde ich sagen, her damit.

    gläser habe ich genug. willste welche?
    fühlt sich das für dich nicht grad furchtbar an?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16

  9. #9
    WATERPROOF ist offline Renitent.
    Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    9.094

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Genau umgedreht. Ich hab massig Gläser aber keinen Ertrag an Bäumen und Sträuchern. Einzig Aronia und Bocksdorn scheinen zu klappen. Den Rest hat alles der späte Frost gepaart mit Trockenheit dahin gerafft. Die Heidelbeeren konnte man gleich als Trockenfrüchte ernten.
    Haben bei mir die Rehe gefressen. Nächstes Jahr zäune ich die ein.

  10. #10
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    76.138

    Standard Re: Beeren einkochen

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    fühlt sich das für dich nicht grad furchtbar an?
    grauenvoll. irgendwann hat man (habe ich) salat und wurst- oder käsebrot sowas von über. ich habe zwar so nen ollen mobilen zweiplattenkocher. aber der ist so schwachbrüstig, da sind eier ausgebrütet, bevor sie gekocht sind.

    nicht mal ne fertigpizza kann ich mir in den ofen schmeißen
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •