Seite 19 von 23 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 230
Like Tree71gefällt dies

Thema: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

  1. #181
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.026

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Du klingst so, als ob Du das verteidigen möchtest.
    Musst Du doch gar nicht.

    Wir haben das in der Ehe auch so gemacht wie ihr. Die ging schief, ich hatte durch Teilzeit und Klasse V kaum was auf der hohen Kante, ich war doof und blauäugig.
    Aber ganz freiwillig.
    Willst du damit sagen, dass sie ihre Doofheit und Blauäugigkeit nicht verteidigen muss?

    Ich finde TZ-Arbeit nicht doof und blauäugig. Die bringt nämlich nicht nur weniger Geld auf der Soll-Seite, sondern gelegentlich einen Gewinn an Lebensqualiät auf der Habenseite. Dass der was kostet, ist ja nun klar.

    Im Danii-Fall kann der Mann schwerlich in einer Weise tz arbeiten, die ihr ein höheres Pensum ermöglicht. Zudem haben sie mehrere Kinder, davon eines offenabr schwer krank. Natürlich könnte auch ER kündigen/sich beurlauben lassen und sie leben dann von IHREM vz-Buchhalter-Gehalt. Geht bestimmt auch, wenn man sich entsprechend einschränkt. Ist halt die Frage, ob das Rentenmehr auf ihrer Seite das rechtfertigt.

    Ich frage mich ja (ganz allgemein), warum man Frauen Doofheit attestieren muss, wenn sie tz arbeiten.
    Ellaha gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #182
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.919

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Willst du damit sagen, dass sie ihre Doofheit und Blauäugigkeit nicht verteidigen muss?

    Ich finde TZ-Arbeit nicht doof und blauäugig. Die bringt nämlich nicht nur weniger Geld auf der Soll-Seite, sondern gelegentlich einen Gewinn an Lebensqualiät auf der Habenseite. Dass der was kostet, ist ja nun klar.

    Im Danii-Fall kann der Mann schwerlich in einer Weise tz arbeiten, die ihr ein höheres Pensum ermöglicht. Zudem haben sie mehrere Kinder, davon eines offenabr schwer krank. Natürlich könnte auch ER kündigen/sich beurlauben lassen und sie leben dann von IHREM vz-Buchhalter-Gehalt. Geht bestimmt auch, wenn man sich entsprechend einschränkt. Ist halt die Frage, ob das Rentenmehr auf ihrer Seite das rechtfertigt.

    Ich frage mich ja (ganz allgemein), warum man Frauen Doofheit attestieren muss, wenn sie tz arbeiten.
    Nein. Sie muss ja gerade ihre freiwillige Entscheidung gar nicht verteidigen.
    Ob sie doof entschieden hat, kann ich gar nicht beurteilen.

    Ich hab doof entschieden, ganz freiwillig.
    Mich nervt es, hier im Forum, dass andere Frauen immer meinen, andere so hinstellen zu müssen als ob die gezwungen wären, Teilzeit zu arbeiten oder sonst irgendwie für die Familie da sein zu wollen.

  3. #183
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    65.026

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Mich nervt es, hier im Forum, dass andere Frauen immer meinen, andere so hinstellen zu müssen als ob die gezwungen wären, Teilzeit zu arbeiten oder sonst irgendwie für die Familie da sein zu wollen.
    WER stellt WEN so dar?
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #184
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.524

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Willst du damit sagen, dass sie ihre Doofheit und Blauäugigkeit nicht verteidigen muss?

    Ich finde TZ-Arbeit nicht doof und blauäugig. Die bringt nämlich nicht nur weniger Geld auf der Soll-Seite, sondern gelegentlich einen Gewinn an Lebensqualiät auf der Habenseite. Dass der was kostet, ist ja nun klar.

    Im Danii-Fall kann der Mann schwerlich in einer Weise tz arbeiten, die ihr ein höheres Pensum ermöglicht. Zudem haben sie mehrere Kinder, davon eines offenabr schwer krank. Natürlich könnte auch ER kündigen/sich beurlauben lassen und sie leben dann von IHREM vz-Buchhalter-Gehalt. Geht bestimmt auch, wenn man sich entsprechend einschränkt. Ist halt die Frage, ob das Rentenmehr auf ihrer Seite das rechtfertigt.

    Ich frage mich ja (ganz allgemein), warum man Frauen Doofheit attestieren muss, wenn sie tz arbeiten.
    Danke.

    Mir geht das echt auf den Keks, wenn allen Frauen, die freiwillig TZ arbeiten, Naivität und mangelndes Nachdenken unterstellt werden. Die Entscheidung kann nach gründlichem Nachdenken die beste für die Familie und auch für die Frau sein. Ich hätte ganz eindeutig keine Lust, mich permanent zerreißen zu müssen zwischen Job und mehreren Kindern, von denen eines auch noch krank ist. Zumal es auch immer auf die berufliche Situation des Partners ankommt.

    Und Vorsorge betreibt natürlich auch keine, alle zu dusselig.

  5. #185
    JimmyGold ist offline Was weiß ich schon
    Registriert seit
    20.05.2019
    Beiträge
    9.919

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Danke.

    Mir geht das echt auf den Keks, wenn allen Frauen, die freiwillig TZ arbeiten, Naivität und mangelndes Nachdenken unterstellt werden. Die Entscheidung kann nach gründlichem Nachdenken die beste für die Familie und auch für die Frau sein. Ich hätte ganz eindeutig keine Lust, mich permanent zerreißen zu müssen zwischen Job und mehreren Kindern, von denen eines auch noch krank ist. Zumal es auch immer auf die berufliche Situation des Partners ankommt.

    Und Vorsorge betreibt natürlich auch keine, alle zu dusselig.
    Ich bin ganz Deiner Meinung.

  6. #186
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.524

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von MikaelSander Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ich habe mich vor einiger Zeit mal beraten lassen, auch aufgescheucht durch die Diskussionen hier. Ich habe ja viele Jahre wegen der Kinder nicht oder sehr wenig gearbeitet, dann nochmal studiert.

    Tja, ich bin deutlich besser abgesichert, als ich dachte. Ich muss mir im Grunde keine Sorgen machen - außer mein Mann und ich werden beide krank, aber dann ist eh irgendwie alles anders. Das geht also durchaus (mal vorausgesetzt, es ist bisschen Geld dafür da).

  7. #187
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.755

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich habe mich vor einiger Zeit mal beraten lassen, auch aufgescheucht durch die Diskussionen hier. Ich habe ja viele Jahre wegen der Kinder nicht oder sehr wenig gearbeitet, dann nochmal studiert.

    Tja, ich bin deutlich besser abgesichert, als ich dachte. Ich muss mir im Grunde keine Sorgen machen - außer mein Mann und ich werden beide krank, aber dann ist eh irgendwie alles anders. Das geht also durchaus (mal vorausgesetzt, es ist bisschen Geld dafür da).
    Echt?
    Mich wundert das ehrlich gesagt immer.
    Für 100 Euro lebenslange Zusatzrente (nominal und brutto) müssen rund 30.000 Euro Kapital angespart werden. Bei einer angenommenen Inflationsrate von durchschnittlich 1,7% pro Jahr sind das zum Zeitpunkt meiner Rente real noch 63 Euro auf die dann noch Steuern anfallen.
    Für eine ordentliche Zusatzrente muss man echt fett sparen, finde ich.

  8. #188
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.524

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Echt?
    Mich wundert das ehrlich gesagt immer.
    Für 100 Euro lebenslange Zusatzrente (nominal und brutto) müssen rund 30.000 Euro Kapital angespart werden. Bei einer angenommenen Inflationsrate von durchschnittlich 1,7% pro Jahr sind das zum Zeitpunkt meiner Rente real noch 63 Euro auf die dann noch Steuern anfallen.
    Für eine ordentliche Zusatzrente muss man echt fett sparen, finde ich.
    Ich will das hier nicht im Detail ausbreiten, aber es gibt ja nicht nur die Möglichkeit einer privaten Zusatzrente. Das ist ein Baustein.

  9. #189
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Claqueuse
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    29.755

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Ich will das hier nicht im Detail ausbreiten, aber es gibt ja nicht nur die Möglichkeit einer privaten Zusatzrente. Das ist ein Baustein.
    Ich verstehe, dass du das nicht ausbreiten willst. Den ultimativen Geheimtipp nähme ich trotzdem
    Ich selber hätte gerne 600 Euro monatliche Zusatzrente, netto und kaufkraftbereinigt. Ich lege den Löwenanteil in ETFs an und in einem leicht optimistischen Szenario werde ich das Ziel erreichen.
    Aber diese Summen ansparen, das funktioniert hier nur mit zwei Vollzeitjobs. Und wir verdienen beide ganz gut. Insofern staune ich immer, wie viele Frauen nach eigener Aussage mit einem Teilzeitjob gut für die Rente abgesichert sind.
    Aber ehrlich, ich freue mich, falls meine Prognosen zu düster sind.

  10. #190
    Ellaha ist gerade online Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    10.524

    Standard Re: Mal eine Frage an die, die Ganztags oder ganze Tage arbeiten....

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, dass du das nicht ausbreiten willst. Den ultimativen Geheimtipp nähme ich trotzdem
    Ich selber hätte gerne 600 Euro monatliche Zusatzrente, netto und kaufkraftbereinigt. Ich lege den Löwenanteil in ETFs an und in einem leicht optimistischen Szenario werde ich das Ziel erreichen.
    Aber diese Summen ansparen, das funktioniert hier nur mit zwei Vollzeitjobs. Und wir verdienen beide ganz gut. Insofern staune ich immer, wie viele Frauen nach eigener Aussage mit einem Teilzeitjob gut für die Rente abgesichert sind.
    Aber ehrlich, ich freue mich, falls meine Prognosen zu düster sind.
    Vermutlich hat auch nicht jede dieselben Ansprüche wie du.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •